1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. IDF: 3,33GHz Quadcore in 45nm Strukturbreite

IDF: 3,33GHz Quadcore in 45nm Strukturbreite

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.intel.de]Intels[/url] Vizepräsident Pat Gelsinger hat im Rahmen seiner Keynote auf dem Intel Developer Forum im Peking einen 3,33GHz schnellen Quadcore Prozessor in 45nm Strukturbreite präsentiert. Der Prototyp der kommenden Penryn-Desktopprozessoren verfügt über 12 MB L2-Cache und einen Front Side Bus von 1333MHz. Im Vergleich zum kürzlich eingeführten Core 2 Extreme QX6800 mit einem FSB von 1066MHz, 2,93GHz Taktgeschwindigkeit und 8 MB L2-Cache, soll die CPU bis zu 40 Prozent mehr Leistung bei 3D-Spielen liefern. Dank SSE4 verspricht Gelsinger ferner einen Leistungszuwachs von 25 Prozent beim 3D-Rendering und 15 Prozentpunkten bei der Bildverarbeitung. Mit Blick auf den Server-Markt wurde ferner der Prototyp einer Vier-Kern Xeon CPU mit einem FSB von 1600 MHz gezeigt. Im Vergleich zu einem Server mit zwei Quad-Core Xeon X5355 Prozessoren soll diese CPU bis zu 45 Prozent mehr Leistung bei datentransferlastigen Applikationen bieten. Eine klare Kampfansage an [url=http://www.amd.de]AMDs[/url] K10, der im Vergleich zum Dual-Core Opteron eine 40 Prozent höhere Datenbankleistung und 80 Prozent schnellere Gleitkommaberechnungen ermöglichen soll.

Welche ist die beste CPU?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Prozessoren aktuell die beste Wahl darstellen - egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: