> > > > IDF: 3,33GHz Quadcore in 45nm Strukturbreite

IDF: 3,33GHz Quadcore in 45nm Strukturbreite

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.intel.de]Intels[/url] Vizepräsident Pat Gelsinger hat im Rahmen seiner Keynote auf dem Intel Developer Forum im Peking einen 3,33GHz schnellen Quadcore Prozessor in 45nm Strukturbreite präsentiert. Der Prototyp der kommenden Penryn-Desktopprozessoren verfügt über 12 MB L2-Cache und einen Front Side Bus von 1333MHz. Im Vergleich zum kürzlich eingeführten Core 2 Extreme QX6800 mit einem FSB von 1066MHz, 2,93GHz Taktgeschwindigkeit und 8 MB L2-Cache, soll die CPU bis zu 40 Prozent mehr Leistung bei 3D-Spielen liefern. Dank SSE4 verspricht Gelsinger ferner einen Leistungszuwachs von 25 Prozent beim 3D-Rendering und 15 Prozentpunkten bei der Bildverarbeitung. Mit Blick auf den Server-Markt wurde ferner der Prototyp einer Vier-Kern Xeon CPU mit einem FSB von 1600 MHz gezeigt. Im Vergleich zu einem Server mit zwei Quad-Core Xeon X5355 Prozessoren soll diese CPU bis zu 45 Prozent mehr Leistung bei datentransferlastigen Applikationen bieten. Eine klare Kampfansage an [url=http://www.amd.de]AMDs[/url] K10, der im Vergleich zum Dual-Core Opteron eine 40 Prozent höhere Datenbankleistung und 80 Prozent schnellere Gleitkommaberechnungen ermöglichen soll.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: