> > > > IBM: Durchbruch bei Chipkühlung?

IBM: Durchbruch bei Chipkühlung?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Im Zuge der anhaltenden Miniaturisierung sowie dem Streben nach immer höheren Taktraten bei Mikroprozessoren bleibt die Abwärme ein anhaltendes Problem. Um die Hitze vom Chip abzuführen wird der Halbleiterbaustein durch einen speziellen Kleber mit einem Heatspreader (dem Chipgehäuse) verbunden. Auf das Gehäuse wird im Anschluss gegebenenfalls die eigentliche Prozessorkühlung mit Wärmeleitpaste fixiert. Die Materialeigenschaften dieses Klebers stellten bisher eine große Barriere im Transport der Abwärme eines Chip dar. Der Klebstoff enthält genauso wie eine Wärmeleitpaste Metall- oder Keramikpartikel. Diese sind für die Wärmeableitung verantwortlich. [url=http://www.ibm.de]IBM[/url]-Ingenieure haben in Versuchsreihen feststellen können, das sich die Partikel bei der Aufbringung des Klebstoffes in kreuzartigen Gebilden kumulieren. Dadurch wird eine gleichmäßige Aufbringung verhindert, was wiederum schlechtere Eigenschaften bei der Wärmeleitung zur Folge hat. Mit Hilfe eines speziellen Kanalsystems für die Aufbringung des Klebers ist es den IBM-Forschern nun gelungen diese Problem zu umgehen. Mittels des neuen Verfahrens ist es möglich dünnere Schichten Klebpaste mit einer höheren Partikeldichte bei geringerem Druck aufzubringen. Dadurch soll sich laut IBM der Wärmeleitwiderstand der Klebschicht um mehr als den Faktor drei reduzieren lassen. Folglich kann mehr Hitze abgeleitet werden.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

AMD stellt die ersten RYZEN-Modelle offiziell vor: +52 % IPC ab 359 Euro

Logo von

AMD hat soeben die Modelle der RYZEN-Prozessoren offiziell vorgestellt. Dabei werden die meisten Gerüchte bestätigt, aber auch die letzten Fragen zu den Modellen beantwortet. Mit den RYZEN-Prozessoren bringt AMD die ersten CPUs auf Basis der neuen Zen-Architektur auf den Markt, die AMD wieder in... [mehr]

AMD zeigt DOOM auf RYZEN und Vega – CPU-Takt bei 3,6 GHz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD_RYZEN

Nach der Vorschau zu RYZEN im Dezember und der ersten ausführlichen Vorstellung der Vega-Architektur ließ es sich AMD auf der CES 2017 natürlich nicht nehmen, die Hardware in einem gewissen Rahmen auch offiziell auszustellen. Das ausgestellte System ließ natürlich keinen Blick auf die Hardware... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]