> > > > IDF: Intel vergleicht Sockel-F-Opterons mit Woodcrest und Clovertown

IDF: Intel vergleicht Sockel-F-Opterons mit Woodcrest und Clovertown

Veröffentlicht am: von
In seiner Keynote zeigte Pat Gelsinger wie schon beim letzten IDF im Frühling einen Vergleich einer aktuellen AMD-Plattform mit den aktuellen und zukünftigen Xeon-Produkten. Ein DP-Server mit Opteron-Prozessoren im neuen Sockel F mit 2.8 GHz wurde in möglichst identischer Ausstattung mit einem Intel-DP-System mit zwei Woodcrest-Prozessoren verglichen. In dem von Intel gezeigten Benchmark benötigte das AMD-System mit 1:07 Minuten insgesamt 27 Sekunden länger als das Intel-System. Gleichzeitig wurde der Stromverbrauch gemessen: Intel verbrauchte trotz FB-Dimms 370 Watt, bei AMD lag der Stromverbrauch bei 440 Watt.

Anschließend ließ man den Server während der Keynote aufrüsten: Statt der Woodcrest-Prozessoren wechselte man nun auf die kommenden Clovertown-Modelle, wobei hier auf Low-Voltage-Prozessoren gesetzt wurde. Das neue Setup bewältigte den Durchlauf statt mit knapp 40 Sekunden mit 30 Sekunden Laufzeit und verbrauchte nur unwesentlich mehr Strom aufgrund der Low-Voltage-Klassifizierung. Der Performancevorteil von vier auf acht Kerne fiel deshalb so gering aus, weil die Low-Voltage-Clovertowns nach Angaben von Pat Gelsinger 800 bis 900 MHz weniger Taktfrequenz aufwiesen.


Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: