> > > > AMD investiert 5,8 Milliarden Euro in Dresdener Fabs

AMD investiert 5,8 Milliarden Euro in Dresdener Fabs

Veröffentlicht am: von
Der Standort Dresden wird für AMD immer wichtiger: Nicht nur möchte man in den nächsten Jahren die Fabs 36 und 30 weiter modernisieren und auf neue Fertigungsprozesse umstellen, man plant auch weitere Milliardeninvestitionen in Dresden. Nach Angaben der C'T wird die Energieversorgung und die Ausstattung der Reinräume verbessert, allerdings steht bis zum Sommer auch die Entscheidung auf dem Papier, ob AMD ein drittes Werk in Dresden baut. AMD beschäftigt in den beiden Fabs bereits 2800 Angestellte, 200 weitere werden noch hinzu kommen. Mit einer dritten Fabrik würde sich der Standort Dresden international zu einem der größten Chipzentren mausern.

Intel wird derweil Ende des Monats in Braunschweig ein neues Forschungszentrum für Multicore-Prozessoren einweihen. Eine Fertigungsstätte für Prozessoren ist nach dem endgültigen Aus für Frankfurt/Oder im letzten Jahr bisher nicht geplant.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: