> > > > Alles neue von ASUS auf der CeBit

Alles neue von ASUS auf der CeBit

Veröffentlicht am: von
Als einer der ersten Hersteller stellt [url=http://www.asuscom.de]ASUS[/url] seine neuen Produkte zur CeBit 2006 vor. Es handelt sich dabei um die bereits von NVIDIA vorgestellte GeForce 7900 GTX Grafikkarte EN 7900GTX sowie ein weiteres passiv gekühltes Modell namens EN7600GT Silent. ASUS hält sich bei beiden Grafikkarten an die von NVIDIA vorgegebenen Spezifikationen, die EN7900GTX wurde einfach nur mit einem Kühleraufkleber versehen. Die EN7600GT Silent wurde mit der ASUS eigenen SilentCool II Technologie ausgestattet und wird komplett passiv gekühlt.Auch im Bereich Mainboards hat ASUS einiges Neues zu bieten. Das P5B Deluxe basiert auf dem Intel Broadwater Chipsatz bzw. Intel P965 North- und ICH8R Southbridge und unterstützt alle LGA775 Prozessoren, darunter auch den kommenden Conroe Kern. Das M2N32-SLI Deluxe basiert auf der gerade erst vorgestellten NVIDIA nForce 500 Chipsatzserie, vermutlich handelt es sich dabei um den NVIDIA nForce 590 SLI mit vollen 16 PCI-Express Lanes an beiden PCI-Express x16 Steckplätzen. Wie nicht anders erwartet unterstützt es die kommenden AMD Prozessoren mit Sockel AM2 und Dual-Channel DDR2 Support. Das N4L-VM DH ist ASUS erstes Viiv zertifiziertes Mainboard mit Intel 945GT North- und ICH7-M DH Southbridge. Es unterstützt alle Sockel 479 Prozessoren, darunter natürlich auch die neuen Core Duo Modelle.

ASUS EN7900GTX:



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


  • NVIDIA GeForce 7900 GTX GPU
  • 650 MHz GPU-Takt
  • 512 MB Grafikspeicher bei 1.600 MHz
  • 256 Bit Speicherinterface
  • Dual-Link DVI, Dual VGA, HDTV-Out

    ASUS EN7600GT Silent:

  • NVIDIA GeForce 7600 GT GPU
  • 560 MHz GPU-Takt
  • 256 MB Grafikspeicher bei 1.400 MHz
  • 256 Bit Speicherinterface
  • Dual-Link DVI, Dual VGA, HDTV-Out
  • ASUS patentierte SilentCool II Technologie

    ASUS P5B Deluxe:



    Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


  • LGA775 Prozessoren
  • Chipsatz: Intel P965 / ICH8R
  • FSB: 1066/800/533 MHz
  • Speicherausbau: bis zu 8 GB, 4x DDR2 800/667/533 Dual-Channel
  • Grafikkarten Slots: 2x PCI-Express x16 (einer mit nur 4 PCI-Express Lanes angebunden)
  • Storage Anschlüsse: ICH8R: 6x Serial-ATA II (RAID 0, 1, 5, 10), Jmicron JMB363: 1x PATA, 1x Serial-ATA II und 1x e-Serial-ATA (RAID 0, 1, 0+1, JBOD)
  • Audio: 8-Channel HD
  • LAN: Dual Gigabit Ethernet
  • ATX Form Faktor

    ASUS M2N32-SLI Deluxe:



    Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


  • AM2 Prozessoren
  • Chipsatz: NVIDIA C51D / MCP55P (NVIDIA nForce 590 SLI)
  • Speicherausbau: Dual-Channel DDR2
  • Grafikkarten Slots: 2x PCI-Express x16 (beide mit den vollen 16 PCI-Express Lanes)
  • Storage Anschlüsse: Southbridge: 6x Serial-ATA II (RAID 0, 1, 5, 0+1, JBOD), 1x ATA133, Silicon Image 3132: 1x Serial-ATA II, 1x e-Serial-ATA
  • Audio: 8-Channel HD
  • LAN: Dual Gigabit Ethernet
  • ATX Form Faktor

    ASUS N4L-VM DH:



    Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


  • Intel Sockel 479 (darunter auch die neuen Core Duo Prozessoren)
  • Chipsatz: Intel 945GT / ICH7-M DH
  • FSB: 667/533
  • Speicherausbau: bis zu 2 GB, 2x DDR2 667/533 Dual-Channel
  • Integrierte Grafik: Intel Graphics GMA 950
  • Storage Anschlüsse: 1x UltraDMA 100, 2x Serial-ATA (RAID 0, 1, 0+1), 2x e-Serial-ATA II (RAID 0, 1, 0+1, JBOD)
  • Audio: Realtek ALC 882, 8-Channel HD
  • LAN: Intel 82573L Gigabit Ethernet
  • mATX Form Faktor
  • Social Links

    Tags

    es liegen noch keine Tags vor.

    Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

    Das könnte Sie auch interessieren:

    Coffee Lake: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

    Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

    Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

    Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

    Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

    AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

    Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

    AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

    AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]