> > > > Intel-Roadmap: Conroe steht 2006 auf dem Zeitplan

Intel-Roadmap: Conroe steht 2006 auf dem Zeitplan

Veröffentlicht am: von
Im dritten Quartal 2006 wird Intel mit drei neuen Kernen auf den Markt kommen, die allesamt die Netburst-Architektur ablösen werden. Der Conroe ist als Desktop-Prozessor mit wohl 4 MB L2-Cache ausgestattet und setzt auf dem Broadwater-Chipsatz auf. Ihn wird es Gerüchten zufolge sowohl als 2 MB-Singe-Core wie auch als 4 MB-L2-Cache-Variante (Dual-Core) geben, weiterhin unterstützt er LaGrande und Vanderpool. Der Conroe wird wie die technisch ähnlichen Merom im Notebookbereich und Woodcrest im Serverbereich in 65nm-Technik gefertigt. Conroe gehört zur neuen Averill-Plattform von Intel, die unter anderem mit der ICH8 auch einen Gigabit-Ethernet-Controller mitbringen wird. Das Besondere ist die neue Architektur: Die Pipelines sollen angeblich kürzer werden. Zunächst erwarten uns aber Neuerungen, die nicht mehr ganz so weit entfernt sind: Die Napa-Plattform als dritte Centrino-Generation sowie der 65nm-Dual-Core-Prozessor Presler stehen schon Anfang 2006 auf dem Zeitplan.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: