> > > > AMD verbessert Schutz vor Fälschern

AMD verbessert Schutz vor Fälschern

Veröffentlicht am: von
Nach den letzten Meldungen über tausende gefälschte AMD Prozessoren, die auch den Weg in den deutschen Markt gefunden haben sollen, hat AMD nun den Schutz vor Fälschern verbessert. In optimiertes holografisches Logo soll dabei zumindest die Sicherheit bei "Processor in a Box" oder PIB Modellen verbessern.

AMD today announced an educational campaign focused on the security features of AMD boxed processors (also known as Processor-in-a-Box, or PIB) in order to help ensure high customer satisfaction. By promoting a newly designed AMD holographic label using one of the most secure authentication technologies available, AMD is committed to helping customers more easily authenticate AMD PIB products. Genuine AMD boxed processors purchased through an authorized AMD distributor or reseller helps ensure that customers are receiving a high-performance AMD processor that meets AMD’s rigorous qualification requirements, an AMD approved thermal solution, and a three-year limited warranty. [center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/PIB2_HologramLabel_650x.jpg[/img][/center]

“As a customer-centric company, AMD is always striving to improve the overall computing experience for end users,” said Marty Seyer, corporate vice president and general manager, Microprocessor Business Unit, Computation Products Group, AMD. “AMD believes these security enhancements provide customers a fast, effective way of authenticating AMD PIB, and also help better protect their consumer rights upon purchase.”

Boxed processors are a popular choice for PC consumers and system builders who want the flexibility of choosing their components to assemble their PC. Each PIB product includes an AMD-branded processor, an AMD qualified heatsink and fan, and a three-year limited warranty.

“As a worldwide distributor, Avnet welcomes any activities from its suppliers that allow its customers to easily identify original product through the channel and to the point of purchase,” said Raj Suman, European product marketing director, Avnet EMEA. “We believe that AMD’s educational campaign on authentic “Processor-in-a- Box” can only help to ensure our customers are even better protected moving into 2005.”

All authentic boxed AMD Athlon™ 64 FX, AMD Athlon 64, AMD Sempron™ and AMD Opteron™ PIB products have the holographic label on the bottom left corner of the packaging. AMD is among the first in the industry to adopt a 3-D holographic label produced using Dupont Izon technology. The label combines overt authentication feature, tamper evident construction and a tightly controlled secure supply chain, making it extremely difficult to duplicate. It consists of a three-dimensional, full-parallax view surrounding the AMD Arrow logo that shows dots arranged in a pattern: from one dot to two dots, three dots and four dots as it is viewed from different angles. AMD will use various communication vehicles to inform worldwide customers about this new feature, including e-communication, customer training, and point-of-sale marketing materials. For more information, visit
www.amd.com/PIBsecurity.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMDs Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMDRYZEN93900X

    Heute ist es endlich soweit: AMD bläst zum Großangriff. Die Zen-2-Architektur versetzt AMD offenbar in die Situation, endgültig mit dem Konkurrenten Intel aufzuschließen. Mit Zen, Zen+ und der AM4-Plattform hat AMD über zwei Jahre die Basis zum Erfolg geschaffen. Nun will man den... [mehr]

  • AMD Ryzen 5 3600 im Test: Ohne X noch viel besser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_3600_TEST-TEST

    Gegenüber dem AMD Ryzen 5 3600X aus unserem letzten Test, der trotz seiner Einstufung in die Mittelklasse ältere Topmodelle schlägt, ist der AMD Ryzen 3600 ohne das X-Kürzel nur 200 bis 300 MHz niedriger getaktet und mit einer TDP von 65 W sparsamer klassifiziert, was einen... [mehr]

  • AMD Ryzen 5 3600X im Test: 265-Euro-CPU schlägt ältere Flaggschiff-Modelle

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN_5_3600X_REVIEW-TEASER

    Mit dem Ryzen 9 3900X und dem Ryzen 7 3700X ist AMD seinem Konkurrenten wieder mächtig auf die Pelle gerückt und macht ihm selbst im High-End-Bereich mit einer hohen Anwendungs- und Spiele-Leistung zu einem deutlich günstigeren Preis das Leben schwer. Doch auch in den unteren Preis- und... [mehr]

  • Insider-Gerüchte: Intel streicht 10-nm-Pläne für den Desktop komplett

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Aus Insiderkreisen haben wir einige exklusive Informationen zu zukünftigen Desktop-Prozessoren von Intel erhalten. Die Quelle hat sich in der Vergangenheit zu CPU-Themen bereits mehrfach aus treffsicher erwiesen. Dennoch sollte wie bei allen Gerüchten dieser Art eine gewisse Vorsicht an den... [mehr]

  • 400 gegen 2.000 Euro: Core i7-9700K gegen Core i9-9980XE im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-CORE-I9

    Heute wagen wir einmal einen ungewöhnlichen Vergleich: Ein Intel Core i7-9700K gegen einen Core i9-9980XE. Diese beiden Modelle haben neben der Tatsache, dass sie beide von Intel stammen und auf der Skylake-Architektur basieren, wenig miteinander zu tun. Doch wir wollten uns einmal anschauen, wo... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]