> > > > Roadmap zeigt weitere Informationen zu den Zen-Prozessoren von AMD

Roadmap zeigt weitere Informationen zu den Zen-Prozessoren von AMD

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMD Logo 2013Es dürfte nicht mehr lange dauern, bis AMD weitere Informationen zu seinen neuen Prozessoren auf Basis der Zen-Architektur präsentieren wird, denn neben der Radeon Technologies Group setzt man große Stücke auf die kommenden Generation, die endlich wieder Anschluss zu den Intel-Prozessoren bieten können soll. Nun sind im Forum von Semiaccurate zwei Raodmaps aufgetaucht, die neue Details enthalten.

Auch wenn es keine großen Änderungen bei der Desktop-Roadmap gibt, so wollen wir die Details noch einmal zusammenfassen. Summit Ridge beschreibt die High-End-Desktop Serie mit acht Kernen und 16 Threads als reine CPU ohne integrierte Grafikeinheit. Je nach Leistung soll die Leistungsaufnahme zwischen 65 und 95 W liegen. Welche Funktionen der dazugehörige Promotory-Chipsatz zu bieten hat, wird sich noch zeigen müssen.

Neue Roadmap für Zen-Prozessoren auf dem Desktop und für Notebooks
Neue Roadmap für Zen-Prozessoren auf dem Desktop und für Notebooks

Raven Ridge ist die dazugehörige APU, zu deren Grafiikeinheit nun weitere Details bekanntgeworden sind. Auf Seiten der CPU kommen vier Kerne und acht Threads zum Einsatz – nicht weiter überraschend. Spannender wird es bei der integrierten Grafik, die über bis zu 12 "Next Gen GFX Cores" verfügen soll. Entsprechen diese Kerne der aktuellen GCN-Architektur mit 64 Shadereinheiten pro Compute Unite, kommen wir hier also auf 768 Shadereinheiten. Da die aktuellen APUs auf maximal 512 Shadereinheiten verfügen, wäre dies ein Zugewinn um 50 % was zu einem deutlichen Leistungsschub führen sollte. Hinzu kommt, dass es sicherlich Optimierungen geben wird, wie wir sie bei der Polaris-Architektur gesehen haben.

Neue Roadmap für Zen-Prozessoren auf dem Desktop und für Notebooks
Neue Roadmap für Zen-Prozessoren auf dem Desktop und für Notebooks

Offenbar lässt AMD seinen Partnern eine große Spanne bei Taktung und Ausbau. Die Thermal Design Power wird von 4 bis 35 W angegeben. Diese 35 W sind sicherlich nur dann abgedeckt, wenn vier Kerne und acht Threads bei 768 Shadereinheiten zum Einsatz kommen. Mit den 4-W-Varianten stellt sich AMD gegen Intels Core-M-Prozessoren. Während AMD bei den Desktop-Prozessoren dem Sockel AM4 treu bleibt, wechselt man bei den Notebooks von FP4 auf FP5 und einen dazugehörigen BGA-Sockel.

Die neuen Roadmaps sehen alle Modelle für das Jahr 2017 vor. Dies wird auch so erwartet, wenngleich AMD einen High-End-Desktop-Prozessor auch Ende des Jahres vorstellen könnte. Den Umsatz und das Geschäft wird AMD erst ab der ersten Jahreshälfte 2017 machen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (30)

#21
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6419
Zitat mastergamer;24821786
Wäre schön, ja..

Amd will Haswell IPC erreichen... nun erinnern wir uns mal daran wie gut das bei Polaris geklappt hat mit der versprochenen Effizientsteigerung... und boom wir erhalten P4 IPC :fresse:


Ich sage nur 2003 Intel Pentium 4 vs. AMD Athlon. Sowas kann wiederkommen von daher mal abwarten. Der Sprung damals von meinem X6 1100T auf den FX-8120 war ein reinfall ohne Boden.
Die hätten ruhig die 45nm weiter "Aufbohren sollen" dann wäre es besser gewesen.
#22
Registriert seit: 09.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4619
Klar war das damals geil, hatte auch nen 64er.

Aber wenn man die letzten Jahre bei amd betrachtet...

Habe da ehrlich gesagt keine Hoffnung, aber ich lasse mich gerne eines Besseren belehren.
#23
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6419
Wenn AMD es mit Zen verkackt wird Intel die Preise mit sicherheit noch weiter steigern. Die Preise sind so schon krass.
#24
Registriert seit: 09.09.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4619
Zitat SystemX;24821875
Wenn AMD es mit Zen verkackt wird Intel die Preise mit sicherheit noch weiter steigern. Die Preise sind so schon krass.


Möglich... aber wenn amd es schaffen sollte, dann werden die auch nit billig zu haben sein.

Bei den GPUs zeichnet sich das ja schon etwas länger ab, nur weil sie "schlechter" sind, sind sie noch lang nit billiger zu haben... und sich dann über geringe marktanteile wundern...
#25
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
Europäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitänleutnant
Beiträge: 1832
Zitat
Bei den GPUs zeichnet sich das ja schon etwas länger ab, nur weil sie "schlechter" sind, sind sie noch lang nit billiger zu haben

Die Preisen richten sich nach dem Gesamtpaket, es gibt eigentlich keinen günstigere oder teurere Produkte, sondern dem Produkt (wo auch die Leistung inbegriffen ist) angemessenen Preis, da wo Konkurrenz fehlt sind die Preise hoch, aber das ist weder unbekannt noch neu, AMD hat dies früher als sie bei Prozessoren stark waren auch praktiziert (das wissen nur mehr die etwas erfahreneren unter uns ;) ), ist normale Marktwirtschaft, die Preise variieren nur in engen Spektren, und in diesen engen Spektren kristallisiert man den Mythos den günstigeren Modells heraus.
#26
Registriert seit: 30.11.2012

Banned
Beiträge: 529
menchi due 1410mhz angabe ist die alte vor dem umbau und ohne optimierung.

Screens werde ich bei gelegenheit machen und nachreichen
#27
Registriert seit: 05.07.2010

Admiral
Beiträge: 12907
Zitat SystemX;24821857
Sowas kann wiederkommen von daher mal abwarten.
Abwarten wird man schon deswegen müssen, weil wohl noch dieses Jahr erst Exemplare kommen werden, die sind dann vermutlich vor allem für Reviewer und wenn es welche in den Handel schaffen, dürfte die Händler sich diese vergolden lassen. Die Masse wird erst im Q1/2017 bedient und daher wohl nach dem Lesen der Reviews noch eine ganze Weile zum Überlegen haben.
#28
customavatars/avatar83119_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 472
Hier mal ein paar benches von vermuteten Zen ES: AMD Zen Engineering Sample Benchmarks Leak Out - Summit Ridge CPU Faster Than The Intel Core i5 4670K In AotS Benchmark

Die Links sind inzwischen offline, aber die Screenshots sehen doch recht vielversprechend aus.
#29
customavatars/avatar139847_1.gif
Registriert seit: 02.09.2010
Bergisch Gladbach
Vizeadmiral
Beiträge: 6419
Zitat Holt;24824082
Abwarten wird man schon deswegen müssen, weil wohl noch dieses Jahr erst Exemplare kommen werden, die sind dann vermutlich vor allem für Reviewer und wenn es welche in den Handel schaffen, dürfte die Händler sich diese vergolden lassen. Die Masse wird erst im Q1/2017 bedient und daher wohl nach dem Lesen der Reviews noch eine ganze Weile zum Überlegen haben.


Wer sofort bei release käuft ist selbst schuld wie damals bei dem AMD FX-9590 war 749 Takken und Bämmms waren es nur noch 289 nach einem monat...
#30
customavatars/avatar89889_1.gif
Registriert seit: 19.04.2008
PorscheTown
Flottillenadmiral
Beiträge: 5328
Zitat SystemX;24826052
Wer sofort bei release käuft ist selbst schuld wie damals bei dem AMD FX-9590 war 749 Takken und Bämmms waren es nur noch 289 nach einem monat...


Ja das war der Moment als sie gemerkt haben, das sich alle FX-8300 als FX-9590 vermarkten lassen.
Also die Selektion ist egal wenn 1.6Vcore Standard sind, Festspannungsprüfung gibt es auch in der VDE Norm (Schutzisolation Prüfung mit 500V) :xmas:
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

AMD zeigt DOOM auf RYZEN und Vega – CPU-Takt bei 3,6 GHz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD_RYZEN

Nach der Vorschau zu RYZEN im Dezember und der ersten ausführlichen Vorstellung der Vega-Architektur ließ es sich AMD auf der CES 2017 natürlich nicht nehmen, die Hardware in einem gewissen Rahmen auch offiziell auszustellen. Das ausgestellte System ließ natürlich keinen Blick auf die Hardware... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

RYZEN: AMD präsentiert weitere Details zu den Dektop-Prozessoren mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD_RYZEN

Kurz vor Weihnachten zaubert AMD noch einmal alles aus dem Hut, was 2017 für Aufwind in den diversen Märkten sorgen soll. Mit der Radeon-Instinct-Serie spezialisiert sich AMD hinsichtlich der Hard- und Software auf das Machine Learning und Deep Learning. Im diesem Zuge wurden auch die ersten... [mehr]