1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Intel: Skylake-Overclocking per BCLK nicht erwünscht

Intel: Skylake-Overclocking per BCLK nicht erwünscht

Veröffentlicht am: von

intel3In den vergangenen Wochen haben fast alle namhaften Mainboardhersteller ein BIOS-Update für ihre Skylake-kompatiblen Platinen veröffentlicht, die ein Overclocking per BCLK ermöglichten. Ein Blick in unsere Mainboard-News gibt darüber genauer Aufschluss und führt auch zu den BIOS-Versionen der verschiedenen Hersteller. Nach dem Willen Intels soll damit aber nun Schluss sein. Per Microcode-Update werden die Mainboard-Hersteller von Intel angehalten die Option des Overclockings per Base Clock (BCLK) in zukünftigen BIOS-Versionen wieder zu entfernen.

Ein Intel-Sprecher dazu gegenüber PCWorld:

"Intel regularly issues updates for our processors which our partners voluntarily incorporate into their BIOS. The latest update provided to partners includes, among other things, code that aligns with the position that we do not recommend overclocking processors that have not been designed to do so. Additionally, Intel does not warranty the operation of the processor beyond its specifications."

Nun werden die Mainboard-Hersteller wohl kaum alte BIOS-Versionen entfernen und können dies auch nicht, da diese fleißig über Foren etc. verteilt werden. Zukünftige BIOS-Updates enthalten aber zwangsläufig den aktuellen Microcode, aus dem dann auch die Option des Skylake-Overclocking per BCLK gestrichen ist.

Intel Skylake-Prozessor
Intel Skylake-Prozessor

Einige Hersteller haben bereits reagiert und bieten ihre neuesten BIOS-Versionen ohne diese Möglichkeit an. Dazu gehört als erstes ASRock, die bereits in der vergangenen Woche damit begonnen haben neue BIOS-Versionen zu veröffentlichen. Mit diesen ist ein Skylake-Overclocking per BCLK nicht mehr möglich. Andere Hersteller werden im Rahmen ihrer üblichen und regelmäßigen Update-Prozesse in Kürze folgen.

Das Aussperren des Skylake-Overclocking per BCLK durch Intel kommt nicht wirklich überraschend. Intel hat sicherlich kein Interesse daran, dass günstige CPUs dazu genutzt werden die schnelleren und vor allem teureren Modelle überflüssig zu machen. Ähnlich verhält es sich mit den dazugehörigen Chipsätzen. So ist ein Overclocking mit den H- und B-Series-Chipsätzen nicht möglich und Intel drängt die entsprechende Käuferschicht auf die Z-Series. Eine Gewährleistung auf übertaktete Prozessoren gibt Intel so oder so nicht, auch wenn dies nicht immer leicht festzustellen sein wird. Was ein gewolltes und was ein nicht unterstütztes Overclocking ist, erläutert Intel in einem FAQ.

Social Links

Kommentare (34)

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMDs Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMDRYZEN93900X

    Heute ist es endlich soweit: AMD bläst zum Großangriff. Die Zen-2-Architektur versetzt AMD offenbar in die Situation, endgültig mit dem Konkurrenten Intel aufzuschließen. Mit Zen, Zen+ und der AM4-Plattform hat AMD über zwei Jahre die Basis zum Erfolg geschaffen. Nun will man den... [mehr]

  • AMD Ryzen 5 3600 im Test: Ohne X noch viel besser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_3600_TEST-TEST

    Gegenüber dem AMD Ryzen 5 3600X aus unserem letzten Test, der trotz seiner Einstufung in die Mittelklasse ältere Topmodelle schlägt, ist der AMD Ryzen 3600 ohne das X-Kürzel nur 200 bis 300 MHz niedriger getaktet und mit einer TDP von 65 W sparsamer klassifiziert, was einen... [mehr]

  • AMD Ryzen 5 3600X im Test: 265-Euro-CPU schlägt ältere Flaggschiff-Modelle

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN_5_3600X_REVIEW-TEASER

    Mit dem Ryzen 9 3900X und dem Ryzen 7 3700X ist AMD seinem Konkurrenten wieder mächtig auf die Pelle gerückt und macht ihm selbst im High-End-Bereich mit einer hohen Anwendungs- und Spiele-Leistung zu einem deutlich günstigeren Preis das Leben schwer. Doch auch in den unteren Preis- und... [mehr]

  • AMD Ryzen 5 3400G im Test: Weniger Änderungen als erwartet

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_3400G-TEASER

    Im letzten Jahr erwiesen sich die Raven-Ridge-APUs als gute Alternative, wenn man sich einen sparsamen und günstigen Office-Rechner zusammenbauen wollte. Die Kombination aus Zen-Prozessor und Vega-Grafiklösung erwies sich als durchaus leistungsfähig für den Alltag. Ob dies auch für die... [mehr]

  • Insider-Gerüchte: Intel streicht 10-nm-Pläne für den Desktop komplett

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Aus Insiderkreisen haben wir einige exklusive Informationen zu zukünftigen Desktop-Prozessoren von Intel erhalten. Die Quelle hat sich in der Vergangenheit zu CPU-Themen bereits mehrfach aus treffsicher erwiesen. Dennoch sollte wie bei allen Gerüchten dieser Art eine gewisse Vorsicht an den... [mehr]

  • 400 gegen 2.000 Euro: Core i7-9700K gegen Core i9-9980XE im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-CORE-I9

    Heute wagen wir einmal einen ungewöhnlichen Vergleich: Ein Intel Core i7-9700K gegen einen Core i9-9980XE. Diese beiden Modelle haben neben der Tatsache, dass sie beide von Intel stammen und auf der Skylake-Architektur basieren, wenig miteinander zu tun. Doch wir wollten uns einmal anschauen, wo... [mehr]