> > > > Intel bringt acht neue CPUs der Skylake- und Broadwell-Serie

Intel bringt acht neue CPUs der Skylake- und Broadwell-Serie

Veröffentlicht am: von

intel3Intel hat seine Preisliste aktualisiert und dabei gleich acht neue CPUs in sein Sortiment aufgenommen. Alle neuen Modelle werden im 14-nm-Prozess gefertigt und stammen entweder aus der Broadwell- oder Skylake-Familie. Das Besondere dabei ist die Bezeichnung, denn der Hersteller hat die neuen Modelle mit dem Namenszusatz "P" oder "DU" versehen. Bisher hatte Intel diese Bezeichnung nicht verwendet und es ist auch noch nicht bekannt, welche Bedeutung die neuen Zusatzbezeichnungen haben.

Im Desktop-Bereich kommt neben dem Core-i3-6098P auch der Core-i5-6402P hinzu. Die ersten Gerüchte sprechen davon, dass die beiden CPUs eventuell ohne eine integrierte Grafikeinheit auskommen müssen. Während der 6098P mit zwei Rechenkernen ausgestattet ist und dabei mit bis zu 3,6 GHz arbeitet, geht der 6402P mit vier Kernen und 2,8 GHz an den Start.

Für den Notebook-Bereich kommen der Core-i5-5200DU, i5-6198DU, Core-i7-5500DU und i7-6498DU hinzu. Diese sind allesamt mit zwei Rechenkernen ausgestattet und arbeiten mit einer Taktfrequenz zwischen 2,2 und 2,5 GHz. Der L3-Cache besitzt beim 5200DU und 6198DU eine Größe von 3 MB, wohingegen der 5500DU und 6498DU einen L3-Cache von 4 MB besitzt.

Die beiden letzten neuen Modelle werden die Celeron-Familie erweitern und vor allem auf einen niedrigen Energieverbrauch setzen. Die ULV-Chips Celeron 3855U und 3955U sind jeweils mit zwei Rechenkernen ausgestattet und arbeiten mit 1,6 respektive 2,0 GHz.

Wann die neuen Prozessoren im Handel verfügbar sein werden, ist zum aktuelle Zeitpunkt noch nicht bekannt. Da Intel diese allerdings bereits auf der Preisliste aufgeführt hat, dürfte einem baldigen Marktstart nichts im Weg stehen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar64398_1.gif
Registriert seit: 21.05.2007
Wien
Kapitän zur See
Beiträge: 3763
"i7-6498DU" Wer erfindet solche Bezeichnungen?
#2
customavatars/avatar215183_1.gif
Registriert seit: 01.01.2015
€Uropäische Union - Bairischer Sprachraum
Kapitän zur See
Beiträge: 3562
Personen die verhindern wollen dass jeder Depp mit der Zeit genau weiß was er da kauft, PR setzt auf den Faktor "Neu ist besser" damit Defizite besser kaschiert werden können.
#3
customavatars/avatar194062_1.gif
Registriert seit: 30.06.2013

Fregattenkapitän
Beiträge: 2596
Für diese These müsste "der Depp" aber erst einmal wissen, was neuer ist. Und das bezweifele ich in diesem Fall.

Zumal sich Core-i3-6098P nicht wirklich neuer als Core-i3-6100 oder Core-i3-6300 anhört.

Aber: just my 2 cents.
#4
Registriert seit: 13.02.2006
Koblenz
Admiral
Beiträge: 10234
Da hat der Marketingfuzzi wohl seine 2 Cents einfach abgezogen:
6100 -> 6098 :fresse:
#5
Registriert seit: 12.08.2004
Kreis Kleve
Leutnant zur See
Beiträge: 1112
Core i3-6098P und Core i5-6402P bieten scheinbar doch ne iGPU ... allerdings die kastrierte HD510 (statt HD530 bei den anderen Desktop i3/i5). Getaktet mit 1050 MHz beim i3 und 950 Mhz beim i5. Retailpreise sollen bei 107 bzw. 182 USD liegen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]