> > > > Engineering-Sample von Broadwell-EP mit 20 Kernen in China aufgetaucht

Engineering-Sample von Broadwell-EP mit 20 Kernen in China aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

intel3Mit der kommenden Broadwell-EP-Plattform wird Intel seine neusten High-End-Prozessoren im kommenden Jahr in den Handel bringen. Anscheinend sind bereits in China die ersten Engineering-Samples einer solchen CPU im Handel aufgetaucht. Die Musterprozessoren besitzen insgesamt 20 Rechenkerne und gehen mit einem L3-Cache von satten 50 MB an den Start. Wie der Anbieter verrät, wurde der Prozessor im B0-Stepping produziert, wobei natürlich der aktuelle 14-nm-Prozess von Intel zum Einsatz kam. Die technischen Daten geben an, dass die Rechenkerne mit einem Basistakt von 2,1 GHz arbeiten und im Turbo-Modus bis zu 3,5 GHz erreichen werden. Ob dies die finalen Taktfrequenzen sein werden, ist zum derzeitigen Zeitpunkt nicht bekannt. Ebenfalls unbekannt bleibt die TDP des Prozessors, diese soll sich jedoch am direkten Vorgänger Haswell-EP orientieren.

intel broadwell ep

Die Engineering-Samples werden aktuell in einem Shop in China angeboten und für rund 2.000 Euro verkauft. Der Shop listet den Prozessor unter der Bezeichnung Xeon E5-2698 v4. Im Cinebench R15 konnte das Modell 4.980 Punkte erreichen, wohingegen der Xeon E5-2666 v3 auf leidglich 3.049 Punkte kam. Somit scheint die neuste High-End-Plattform von Intel zumindest bei diesem Benchmark einen ordentlichen Leistungsschub zu bieten. Da es sich dabei jedoch noch um ein erstes Engineering-Sample handelt, wird sich erst noch zeigen müssen, ob die Prozessoren diese Leistung auch in der Praxis erreichen werden.

Spätestens Anfang 2016 möchte Intel die ersten Prozessoren aus der Broadwell-EP-Serie veröffentlichen.

intel broadwell ep 5