> > > > AMD A10-7870K ab etwa 145 Euro erhältlich

AMD A10-7870K ab etwa 145 Euro erhältlich

Veröffentlicht am: von

amd aseriesAm vergangenen Donnerstag schickte AMD mit dem A10-7870K seine erste "Kaveri Refresh"-APU ins Rennen. Im Vergleich zum bisherigen Flaggschiff der "Kaveri"-Familie hat sich technisch allerdings nicht viel getan, lediglich die Taktraten der vier "Steamroller"-Kerne und der Grafikeinheit wurden um bis zu 200 MHz beschleunigt. Die vier CPU-Kerne rechnen beim AMD A10-7870K mit einem Basis- und Boost-Takt von 3,9 bzw. 4,1 GHz, während die 512 GCN-Shadereinheiten des GPU-Parts sich mit einer Geschwindigkeit von 866 MHz ans Werk machen. Am 4 MB großen L2-Cache sowie dem Speichercontroller, welcher mit 2.133 MHz schnellen DDR3-Speicher zurechtkommt, aber hat man nicht gerüttelt. Die TDP-Einstufung bleibt mit 95 Watt ebenfalls auf gleichem Level. 

AMD versprach zum Launch, den A10-7870K ab dem 3. Juni über zahlreiche OEM-Partner zu verkaufen. Wirft man einen Blick in unseren Preisvergleich, so ist die neue APU schon jetzt bei zahlreichen Shops gelistet und das nicht nur in Komplett-Rechnern. Viele Händler geben an, die APU schon in ihren Regelen zu haben. Aktuell müssen für den A10-7870K rund 145 Euro bezahlt werden. AMD selbst hatte einen Preis von 137 US-Dollar ausgerufen. 

Desktop-Modelle der A-Serie (Kaveri)
ProzessorA10-7870KA10-7850KA10-7700KA8-7600
Preis ab 145 Euro ab 129 Euro ab 117 Euro ab 78 Euro
TDP 95 Watt 95 Watt 95 Watt 65/45 Watt
Module / Threads 2
4
2
4
2
4
2
4
CPU-Frequenz 3,9 GHz 3,7 GHz 3,4 GHz 3,3/3,1 GHz
Turbo-Takt 4,1 GHz 4,0 GHz 3,8 GHz 3,8/3,3 GHz
Speicherinterface Dual-Channel DDR3-2133
(Low Voltage Support)
L2-Cache 4 MB 4 MB 4 MB 4 MB
Grafik 512 SPs, 866 MHz 512 SPs, 720 MHz 384 SPs, 720 MHz 384 SPs, 720 MHz

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (9)

#1
customavatars/avatar177938_1.gif
Registriert seit: 01.08.2012

Stabsgefreiter
Beiträge: 237
Was ich schon länger vermisse in solchen news ist die Sockel Angabe.
Ich bin leider wegen Arbeit schon lange nicht mehr auf dem aktuellen Stand und lese deswegen am Wochenende was es so neues gibt und das entscheidende Detail auf welchen Sockel die Cpu passt steht nicht dabei :-/
#2
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3274
Sockel FM2+
#3
customavatars/avatar31529_1.gif
Registriert seit: 16.12.2005
Augsburg
[online]-Redakteur
Beiträge: 14695
Zitat super13;23531607
Was ich schon länger vermisse in solchen news ist die Sockel Angabe.
Ich bin leider wegen Arbeit schon lange nicht mehr auf dem aktuellen Stand und lese deswegen am Wochenende was es so neues gibt und das entscheidende Detail auf welchen Sockel die Cpu passt steht nicht dabei :-/

Unser ausführliche Beitrag zur Vorstellung des A10-7870K ist im News-Beitrag verlinkt. Dort findet man auch die Sockel-Angaben.
Dieser Beitrag hier liefert lediglich den deutschen Straßenpreis nach – ein erneutes Auflisten aller Leistungsdaten macht da in meinen Augen wenig Sinn.
#4
customavatars/avatar119706_1.gif
Registriert seit: 13.09.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 827
naja der 7870 kann nicht viel rausholen da 65W bei den Kaveris der Sweetspot ist
#5
Registriert seit: 02.04.2015

Stabsgefreiter
Beiträge: 324
Über den nutzen kann mann natürlcih streiten. Habe aber zum Zocken einen 7850 mit 4,5Ghz Takt und 950Gpu Takt laufen und bin erstaunt wieviel mann da rausholen kann.

Wenn die nexte Generation mit HBM kommt wird das sicher für viele leute sehr interressant.
#6
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 18252
Ich hatte beim zocken öfters das Problem mit nem 7700k das der CPU Teil auf 3Ghz runtergetaktet hat sobald auf dem GPU Teil ordentliche Last anlag - seitdem bin ich da bisschen vorsichtig geworden...
#7
Registriert seit: 02.04.2015

Stabsgefreiter
Beiträge: 324
das ist normal. Wegen der TDP. Leider kann man das auch nich überbrücken. Temps waren nie das problem bei mir. Aber selbst mit den 3Ghz ging das noch gut ab da im normalfall der GPU teil der flaschenhals ist.

Kontte aber Dying light Battlefield und andere neueren Games damit meist sogar in FullHD zocken. Is alles noch weit weg von FullHD 60 fps. ABer für sehr viele Online Games und sogar WoW reicht so ein teil allemal aus.
#8
customavatars/avatar154752_1.gif
Registriert seit: 04.05.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1906
Bei Microsoft und Sony laufen bestimmt schon die Planung für die nächste Konsolengeneration. Dazu muss AMD etwas leistungsstarkes vorlegen können. Folien reichen da nicht. Wenn AMD diese Kunden verliert dann verliert AMD den größten und wichtigsten Teil des aktuellen Geschäftsfeldes.
#9
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Kapitän zur See
Beiträge: 3274
Die 14nm Produktion läuft bestimmt mit Jaguar in der XBOX One und Playstation 4 nächstes Jahr an. Eine Revision ist nächstes Jahr für die Konsolen sicherlich in Planung als Slim-Version ect. Vielleicht auch eine stärkere Grafikeinheit. Wer weiß ? ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]