1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Unlocked Broadwell-Desktop-CPU von Intel mit Iris Pro gesichtet

Unlocked Broadwell-Desktop-CPU von Intel mit Iris Pro gesichtet

Veröffentlicht am: von

intel3Im Hinblick auf die Desktop-Produkte dürfte 2015 für Intel und auch die gewillten Käufer ein interessantes Jahr werden. Gleich zwei unterschiedliche Desktop-Generationen könnten um die Gunst der Nutzer buhlen. Intel stellte nun nahezu unkommentiert ein PC-System aus, in dem "Broadwell"-Desktop-Prozessoren (Broadwell-DT) arbeiten soll. Interessant daran sind auch die Begleitumstände, denn die CPU soll sich in einem Sockel befinden, frei übertaktbar sein und eine Iris-Pro-GPU besitzen.

Letztgenannter Punkt ist auch durch den Umstand spannend, dass Intel den Prozessor mit einer Thermal Design Power von 65 Watt umschreibt. Die neue Iris-Pro-Generation basiert auf der 8. Generation der integrierten Grafikarchitektur von Intel und wurde bereits im vergangenen März angekündigt. Im Rahmen der neuen Atom-Prozessoren von Intel wird diese in den ersten 14-nm-Prozessoren ebenfalls erwähnt. Für die echten Desktop-Prozessoren wurde der Einsatz dieser Grafikeinheit eigentlich nur in den größeren Modellen mit einer TDP von 77 und 85 Watt erwartet.

Desktop-System mit Broadwell-DT-Prozessor (Bild: Intel)
Desktop-System mit Broadwell-DT-Prozessor (Bild: Intel)

Auch Informationen zum Erscheinungstermin gibt es: Mitte 2015 sollen vermeintlich gleich mehrere Modelle des Broadwell-DT erscheinen. Die Computex im Juni oder das Intel Developer Forum im August sind also ein vermeintlicher Starttermin, der auch gleich eine schnelle Verfügbarkeit nach sich ziehen dürfte. Auch Skylake, die nächste CPU-Architektur, die dann in 14 nm gefertigt werden soll, wird vermutlich noch in diesem Jahr erscheinen. Für Intel wäre es aber ein Novum, wenn zwei Desktop-Generationen gleichzeitig auf einem ähnlichen Marktsegment vertreten sind und somit ist wahrscheinlich, dass Broadwell-DT ein Segment abdeckt und Skylake-DT das weiteres - eine Aufteilung in Low-End/Mittelklasse und High-End gilt wohl als als wahrscheinlich.

Insgesamt aber lässt der Anblick eines Broadwell-DT, unlocked, gesockelt und mit Iris-Pro-Grafik mehr Fragen offen, als er sie beantwortet. Intel dürfte dies auch recht bald erkennen und wird vermutlich selbst für Aufklärung sorgen. Bis dahin werden wir wohl nicht genau wissen, wie sich Intel den Desktop-Markt für 2015 vorstellt - egal was in den bisherigen Roadmaps so verkündet wurde.