> > > > Gefälschte AMD-Prozessoren bei Amazon im Umlauf

Gefälschte AMD-Prozessoren bei Amazon im Umlauf

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMD Logo 2013Derzeit könnten gefälschte AMD-Prozessoren im Umlauf sein. Zu dieser Erkenntnis kommt das Computermagazin c’t. Einem Bericht zufolge habe ein Leser des Magazins einen AMD A8-7600 vom Online-Versand-Händler Amazon erhalten, der nicht in sein FM2+-Mainboard passte und das obwohl auf der Verpackung, aber auch auf dem Heatpsreader des Kombiprozessors die richtige Bezeichnung stand. Obwohl die Kollegen zunächst von einer Verwechslung ausgingen, kamen sie nach weiterer Recherche zur Erkenntnis, dass es sich um eine Fälschung handelt. Selbst von AMD-Mitarbeitern, denen der Prozessor vorgelegt wurde, konnte das Modell auf den ersten Blick nicht als Fälschung erkannt werden.

Die Oberseite der APU weist das Modell zweifellos als AMD A8-7600 aus. Beschriftung, QR-Code und Seriennummer lassen keine Zweifel aufkommen. Die Verpackung der APU dürfte aufgrund eines originalen AMD-Siegels aber auch keine Fälschung sein. Vermutlich packten die Fälscher ihre Prozessoren in die Original-Verpackung und verkauften die richtigen Modelle anderweitig. Die Verpackung wurde vermutlich auf am Boden geöffnet. Erst die Unterseite des falschen AMD A8-7600 zeigt den Unterschied, denn die Pin-Belegung ist eine andere als für den FM2+-Sockel.

heise amd a8 7600 Fälschung feb15 k
Die Fälschung (links) des AMD A8-7600 ist nur auf den zweiten Blick zu erkennen. (Bild: heise.de).

Nach weiteren Tests stellte sich heraus, dass die CPU bereits zwischen 2007 und 2009 verkauft wurde. Sie meldete sich auf einem AM2+-Mainboard als AMD Athlon 64 X2 5200+ der K8-Familie zurück. Jedoch nur für einen Sekundenbruchteil, denn danach stürzte das System ab. Eventuell ist der Prozessor defekt, oder aber die Heatspreader wurde nicht wieder richtig aufgeklebt.

Amazon selbst soll sich bislang zu diesem Fall noch nicht geäußert haben. AMD hingegen versprach, der Sache umgehend nachzugehen und verschickte an den betroffenen Leser einen originalen A8-7600. Vermutlich sind noch weitere Fälschungen im Umlauf.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (34)

#25
Registriert seit: 14.03.2011

Gefreiter
Beiträge: 58
Zitat DragonTear;23158410
Wenn das nur ein Rückläufer gewesen wäre, hätte Amazon das nicht gewusst? Ich meine die werden doch wohl darüber Buch führen ob ein bestimmter Artikel schon einmal an jemanden ausgeliefert wurde oder nicht Der Verdacht wäre dann ganz schnell auf den oder diejenigen gefallen.


Du glaubst doch nicht wirklich dass wenn die es noch nicht mal schaffen zu unterschieden von welchem Lieferanten sie Ware bekommen haben, sie es schaffen einen einzelnen Rückläufer noch mal nachzuvollziehen wenn der erst mal wieder in deren Lager gelandet ist.

Lagerlogistik: Warum Amazon so oft Fälschungen versendet - DIE WELT
#26
customavatars/avatar135030_1.gif
Registriert seit: 22.05.2010
Potsdam
Bootsmann
Beiträge: 598
Wundert mich aber auch, dass Amazon es anscheinend nicht hinbekommt ein System einzuführen, wo jeder Artikel mit Seriennummer geloggt wird.
#27
Registriert seit: 25.10.2014

Kapitänleutnant
Beiträge: 1560
Nett ist natürlich das "Die Welt" das noch mal so schön beschreibt damit noch mehr auf den Plan kommen :fresse:
Aber das ist das Problem zwischen Aufklärung und öffentlichen Druck im vergleich zu besser nicht öffentlich so erläutern damit nicht noch mehr auf den Plan kommen.
#28
customavatars/avatar135030_1.gif
Registriert seit: 22.05.2010
Potsdam
Bootsmann
Beiträge: 598
Ist das in den Medien nicht allgemein das Problem? Viele Idioten bekommen mittlerweile eine Plattform. Gute Nachrichten werden kaum noch gesendet...
#29
customavatars/avatar24904_1.gif
Registriert seit: 13.07.2005

Flottillenadmiral
Beiträge: 4259
wenn der Kunde die Verpackung ungeprüft auffreisst merkt er es eh nicht.....alte Luxxer und OCler schauen sich die Umverpackung und das Siegel schon genau an.....um nicht irgendeinen bereits erfolglos getesteten Rückläufer untergejubelt zu bekommen.

Dürfen nicht manche Vertriebler eigenmächtig wieder versiegeln? Bei einigen Grakas hatte ich das schon gehört...
#30
customavatars/avatar189080_1.gif
Registriert seit: 25.02.2013
Heidelberg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 408
Jetzt gebt doch mal so ein gefaketes Ding her, vielleicht isser ja schneller als das Original :vrizz: :banana:
#31
customavatars/avatar171162_1.gif
Registriert seit: 07.03.2012

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1512
Zitat smex;23179163
Jetzt gebt doch mal so ein gefaketes Ding her, vielleicht isser ja schneller als das Original :vrizz: :banana:


passt nicht in meinen Sockel
#32
customavatars/avatar189080_1.gif
Registriert seit: 25.02.2013
Heidelberg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 408
Doch man, du musst nur fester drücken.
#33
Registriert seit: 25.10.2014

Kapitänleutnant
Beiträge: 1560
:fresse: und wenn er so dann nicht läuft schickst ne zurück :shot:
#34
customavatars/avatar189080_1.gif
Registriert seit: 25.02.2013
Heidelberg
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 408
Ne, fester pressen!

Habe durch Pressen meine Benchmarkwerte verdoppelt!!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

AMD stellt die ersten RYZEN-Modelle offiziell vor: +52 % IPC ab 359 Euro

Logo von

AMD hat soeben die Modelle der RYZEN-Prozessoren offiziell vorgestellt. Dabei werden die meisten Gerüchte bestätigt, aber auch die letzten Fragen zu den Modellen beantwortet. Mit den RYZEN-Prozessoren bringt AMD die ersten CPUs auf Basis der neuen Zen-Architektur auf den Markt, die AMD wieder in... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]