> > > > Heatspreader bei Haswell-E-Prozessoren ist höchstwahrscheinlich verlötet

Heatspreader bei Haswell-E-Prozessoren ist höchstwahrscheinlich verlötet

Veröffentlicht am: von

intel3Es ist das größte Ärgernis bei den Ivy-Bridge- und Haswell-Prozessoren, der nicht verlötete Heatspreader. Intel hatte sich entschieden, auf ein TIM (Thermal Interface Material) auf Wärmeleitpaste-Basis zu setzen, wodurch die CPU-Temperaturen in die Höhe geschossen sind. Eine Ausnahme stellen jedoch Intels Devil's Canyon-CPUs dar, bei denen ein NGPTIM (Next Generation Polymer Thermal Interface Material) zum Einsatz kommt. Bis heute nimmt der Chipriese bei den Enthusiasten-Prozessoren einen gehörigen Abstand von diesem Thema und verlötet den Heatspreader mit dem Die des Prozessors. Die deutlich bessere Wärmeabführung ist bei sechs oder mehr Kernen auch so ziemlich unverzichtbar.

Nun wurde ein vermeintlicher Haswell-E-Prozessor geköpft, der darauf hinweist, dass auch bei ihm der Heatspreader verlötet wurde. Fraglich ist allerdings, ob es sich um den Core i7-5960X handelt, denn auf dem zerstörten Die und dem Heatspreader sind insgesamt zwölf Rechenkerne zu sehen. Dies würde somit eher für einen Haswell-EP-Prozessor sprechen, der unter Umständen zu einem Achtkern- bzw. Sechskern-Modell degradiert wird. Lange muss nicht mehr gewartet werden, bis ganz genau festgestellt werden kann, ob der IHS verlötet wurde. Die Wahrscheinlichkeit dafür ist jedenfalls sehr hoch.

img_5.jpg
Geköpfter Haswell-E(P)-Prozessor mit Lötzinn.

Social Links

Kommentare (20)

#11
customavatars/avatar111173_1.gif
Registriert seit: 27.03.2009
provinz [email protected] Sexony
Fregattenkapitän
Beiträge: 2731
Zitat DTX xxx;22466974
Es soll auch Menschen geben die nicht jeden Tag 5-15 Beiträge in ein Hardwareforum verfassen, weil sie andere Sachen mögen, wichtiger sehen. Sicherlich schwer vorstellbar für dich dochurt


In den letzten vergangenen 12 Monaten hab ich vllt. 20 Beiträge hier verfasst, da kommst Du deutlich drüber :p
#12
customavatars/avatar8224_1.gif
Registriert seit: 04.12.2003

Flottillenadmiral
Beiträge: 6013
Sehr gut ist das. Haswell-E ist sehr interessant. Einziges Prob aktuell, der DDR4 Ram. Verfügbarkeit und Preis.
#13
Registriert seit: 03.05.2013

Bootsmann
Beiträge: 703
28.07.14 [COLOR="#FF0000"]6[/COLOR] Beiträge
25.07.14 [COLOR="#FF0000"]5[/COLOR] Beiträge
24.07.14 [COLOR="#FF0000"]5[/COLOR] Beiträge
23.07.14 [COLOR="#FF0000"]4[/COLOR] Beiträge
22.07.14 [COLOR="#FF0000"]2[/COLOR] Beiträge
____________________
22 Beiträge innerhalb von 7 Tagen

Innerhalb von 7 Tagen 22 Beiträge, nicht eingerechnet die gelöschten. Noch nicht einmal 20 Beiträge innerhalb von 14 Tagen. Du willst also was von 12 Monaten behaupten. Deine Wahrnehmung ist vermutlich extrem gestört.
Wie auch immer, war mir ja schon vorher klar, dass diskutieren keinen Zweck mit dir hat. Du hast ja noch nicht einmal einen Überblick über dein eigenes handeln.

Wie dem auch sei. Diese News hat sicherlich ihren Wert, da es genug Menschen gibt, deren Gedanken sich nicht täglich um PC Hardware dreht. Deren Freizeitbeschäftigung sich nicht durch tägliches schreiben in ein Hardwareforum definiert.
#14
Registriert seit: 27.01.2006
Leipzig
Flottillenadmiral
Beiträge: 5813
Wobei man bei ihm noch einige mehr hätte löschen müssen. :D
#15
customavatars/avatar111173_1.gif
Registriert seit: 27.03.2009
provinz [email protected] Sexony
Fregattenkapitän
Beiträge: 2731
@DTX: Was hab ich eigentlich am 12.1.2009 gemacht ^^

Zitat CyLord;22467534
Wobei man bei ihm noch einige mehr hätte löschen müssen. :D

Soll Leute geben die es nervt wenn man Beiträge von ihnen löscht :D :D :D

Btt: Ich bleibe dabei, die News hat null Mehrwert ....
#16
Registriert seit: 24.11.2006
Regensburg
Stabsgefreiter
Beiträge: 267
Zitat
Ich bleibe dabei, die News hat null Mehrwert ....


und das wäre nach deinem Mathematik "Verständnis" dann wieviel?
#17
customavatars/avatar283_1.gif
Registriert seit: 03.07.2001
127.0.0.1
Admiral
Altweintrinker
Beiträge: 25446
Er meinte bestimmt Nährwert.

SCNR, kenne ihn nicht einmal, bot sich nur gerade an.
#18
customavatars/avatar176758_1.gif
Registriert seit: 04.07.2012

Oberbootsmann
Beiträge: 1023
Das nervt langsam gewaltig, das sich in jedem 2ten Thread nach spätestens 4-5Posts so ne Kindergartenscheisse abspielt... Da wird sich Postweise gestritten wegen nichts und wieder nichts. Wenn ein Post"sinnlos" ist, wie sinnvoll ist es dann auf diesen "sinnlosen" Post hinzu weisen? So fängt das echt jedesmal an. Jeder hat seine Meinung und das Recht diese hier kund zutun und aus... Wenn man anderer Meinung ist heißt das nicht gleich das alle anderen Meinungen falsch sind.
#19
customavatars/avatar179024_1.gif
Registriert seit: 29.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 5635
Also ich finde auch, dass die News jetzt nicht so der Hammer ist. Erstens bringt einem das "wahrscheinlich" nicht viel, weil es davor schon sehr wahrscheinlich war und zum zweiten ist die Nachricht zum x-Ten Mal praktisch 1:1 angepinselt worden. Nicht nur dass da 12 Kerne drauf sind, spricht für den EP, sondern auch der HS, der auf einem Bild auch mit EP in Zusammenhang gebracht wird. Ob Intel jetzt die 12-Kerner kastriert oder die 8- Kern Variante für Haswell-E nimmt ist reine Spekulation.

Zusammenfassend kann man sagen: Höchstwahrscheinlich wird der HS verlötet, aber das war vor 2 Monaten so klar wie jetzt.
#20
customavatars/avatar183529_1.gif
Registriert seit: 02.12.2012

Bootsmann
Beiträge: 641
und.. ist es so?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]