> > > > Neues auf den Partnerseiten

Neues auf den Partnerseiten

Veröffentlicht am: von
Unsere Partnerseite Au-Ja! hat ein neues Mainboard getestet. Es handelt sich um das Albatron PX875P Pro Revision 2.0-Mainboard. Ob es besser ist, als seine Vorgängerrevision, erfährt man hier, denn diese hatte Au-Ja auch schon im Test. Wir testeten damals die Revision 1.0 des Boards. Unsere Partnerseite Hardwarelabs hat das LianLi PC-V1100-Gehäuse zum Testen gehabt. Dabei handelt es sich um ein Aluminium-Gehäuse, von dem wir die große Version bereits im Test hatten. Wie gut der Tower ist, kann man hier nachlesen. Zu guter Letzt noch eine Nachricht von unserer Partnerseite PC-Max. So testete man das Lost in Space LC-Display. Den Bericht dazu gibt es hier. Auch dieses Produkt hatten wir bereits im Test.

Im April dieses Jahres haben wir das Albatron PX875P Pro Revision 1.0 getestet und obwohl das Mainboard seine Arbeit zumeist stabil verrichtete, vergaben wir keinen Award. Dafür gab es gleich mehrere Gründe:

  • problematische Speichereinstellungen

  • Störungen des onboard Sounds durch einen Fehler im Platinenlayout bei Verwendung eines Gehäuselautsprechers

  • mäßige USB 2.0-Performance


  • Den kompletten Artikel findet man hier.


    Die letzten Gehäuse, die wir in unserem Testlabor unter die Lupe genommen haben, waren allesamt sehr auffällig und so eher etwas für Modder oder Leute, die das Auffällige mögen. HEute haben wir wieder ein schlichteres, jedoch sehr elegantes Gehäuse im Test, welches trotzdem keinesfalls unauffällig ist: LianLi’s neues Modell der oberen Mittelklasse PC-V1100 muss sich unseren kritischen Augen stellen. Schon durch das Äußere komplett aus Aluminium macht das Gehäuse auf sich aufmerksam, doch auch im Inneren warten einige ungewöhnliche Details. Auch der „Lärmschutz“ soll sehr gut sein. Ob das Gehäuse den hohen Erwartungen stand hält, oder ob es nur ein Blender ist, könnt ihr im folgenden Artikel lesen!

    Den gesamten Test findet man hier.


    Es ist die Perfektion so manch guten Mods: was übertaktet, optimiert und verschönert wurde soll nun auch möglichst sichtbar sein. Doch was hilft es, an der Megahertz-Schraube gedreht zu haben, ohne dass jemand davon etwas weiß?
    Schon einige Zeit sind deshalb LC-Displays in der Modding-Gemeinde äußerst beliebt. Sie geben nicht nur Aufschluß über CPU-Takt, RAM-Auslastung und viele andere Hardwarespielereien, sondern können auch als EMail-Eingangsanzeige, WinAmp-Anzeige und vieles mehr genutzt werden. Findige Bastler löten ihr LCD kostengünstig in Eigenregie zusammen, gerade Neulinge aber sollten bei diesem Vorgang leicht überfordert sein.


    Den vollständigen Test findet man hier.

    Social Links

    Tags

    es liegen noch keine Tags vor.

    Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

    Das könnte Sie auch interessieren: