> > > > Qualcomm soll SoCs mit 14 nm von Samsung produzieren lassen

Qualcomm soll SoCs mit 14 nm von Samsung produzieren lassen

Veröffentlicht am: von

qualcommDer Chipentwickler Qualcomm ist vor allem für seine mobilen Prozessoren bekannt, besitzt selbst aber keine eigene Chipfabrik. Stattdessen werden die SoCs zum größten Teil von TSMC produziert und aktuellen setzt der Hersteller dabei auf den 20-nm-Prozess. Dies soll sich laut den Informationen der südkoreanischen Nachrichtenagentur Yonhap aber im Jahr 2015 ändern. Denn für das kommende Jahr soll sich Qualcomm bereits mit Samsung geeinigt haben, dass Samsung zukünftig die SoCs für den Chipentwickler produzieren wird. Dabei soll mit 14 Nanometern eine nochmals deutlich kleiner Strukturbreite zum Einsatz kommen, wodurch nicht nur der Energiebedarf der Chips sinken soll, sondern die Chips auch nochmal deutlich mehr Leistung bieten sollen.

Der 14-nm-Prozess wird derzeit von noch keinem Unternehmen bei der Massenproduktion eingesetzt. Der direkte Kontrahent Intel wird seine Atom-SoCs auch erst im Jahr 2015 auf 14 Nanometer umstellen. Wann TSMC die erste Aufträge für 14-nm-Chips entgegennehmen wird ist derzeit noch nicht bekannt. Für Samsung könnte der Auftrag von Qualcomm auch eine mögliche Kompensation für den vermuteten Wegfall von Kapazitäten sein, die durch den Wechsel von Apple hin zu einer Fertigung bei TSMC freiwerden.