> > > > AMD kündigt auf dem Red-Hat-Summit seinen neuen Opteron X an

AMD kündigt auf dem Red-Hat-Summit seinen neuen Opteron X an

Veröffentlicht am: von

amd opteron logoAuf dem Red-Hat-Summit in San Francisco kündigte Chipentwickler AMD gestern seinen neue Opteron-X-Familie an. Die neuen Server-APUs werden die ersten Serverprozessoren von AMD mit Grafikchip und somit im AMD-Jargon Accelerated-Processing-Units sein. Die APU, die den Codenamen „Berlin“ erhalten hat, setzt wie bereits vorher bekannt auf vier "Steamroller"-CPU-Kerne und ist damit der Einzug der "Steamroller"-Architektur in Server. Auf der Grafikseite wird höchstwahrscheinlich ein Geflecht aus Shadern mit der GCN-2.0-Architektur ihre Arbeit verrichten.

AMD-2013-server-roadmap

Das Besondere an dieser Server-APU ist jedoch die HSA-Fähigkeit (Was ist eigentlich HSA?). Dadurch sollen bestimmte Operationen beschleunigt verarbeitet werden können. Dies erfolgt jedoch effizienter als wenn es durch eine Grafikkarte erledigt wird, welche am PCIe-Bus hängt.

Die APU wird, wie auch die aktuellen "Kaveri"-Kombiprozessoren, in 28nm bei Globalfoundries in Dresden gefertigt.

In Folge der Präsentation der neuen APUs zeigte AMD auch eine neue, optimierte Version der Java-VM. Diese wurde in Kooperation mit Oracle entwickelt und soll auf die Besonderheiten der APU, namentlich HSA, optimiert worden sein. Bisher funktioniert diese Version jedoch lediglich auf Linux-basierten Betriebssystemen. Wann eine Windows-Version folgen wird, ist unklar.

Die APUs sollen in der ersten Jahreshälfte dieses Jahres erscheinen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 5

Tags

Kommentare (21)

#12
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11455
Zitat Mick_Foley;22121078
Das tut eigentlich jede CPU, egal ob man sie nutzt der nicht. ;)


schon klar. aber genutzt ist es weniger verschwendung als ungenutzt.
#13
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Ich hab den Stromsäufer verkauft, auch meine 290.
Hab mir dafür nen Stromsparspiele PC gekauft, siehst du ja in der SIG.

Zieht unter Last nur 85 bis 90 watt, immer so knap unter 100 und reicht auch aus.
#14
customavatars/avatar9518_1.gif
Registriert seit: 17.02.2004
Reken / Dortmund
Oberbootsmann
Beiträge: 952
Von der Leistung ist das wohl auf einem Level mit meiner Kiste.
Nur will ich gar nicht wissen, was bei mir auf dem Stromzähler steht :vrizz:

mfg
#15
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11455
Zitat Schaffe89;22121437
Ich hab den Stromsäufer verkauft, auch meine 290.
Hab mir dafür nen Stromsparspiele PC gekauft, siehst du ja in der SIG.

Zieht unter Last nur 85 bis 90 watt, immer so knap unter 100 und reicht auch aus.


unter last in spielen (also mit grafik karte ?)

wundert mich das du strom sparen willst wo du doch so einen fetten Centurion hattest :D

das strom argument war auch der grund warum ich damals nur den FX4100 gekauft habe.

den behalte ich auch noch mindestens bis 16nm finfet cpu,s da sind. damit würde ich evtl sogar einen 4 moduler kaufen.
#16
customavatars/avatar92135_1.gif
Registriert seit: 25.05.2008
Regensburg/Bayern
Fregattenkapitän
Beiträge: 3046
Zitat Nighteye;22121649


das strom argument war auch der grund warum ich damals nur den FX4100 gekauft habe.


Der FX is ja auch als absolute Stromspar-CPU bekannt :vrizz:
#17
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11455
Zitat Larkin;22123318
Der FX is ja auch als absolute Stromspar-CPU bekannt :vrizz:


wenn ich bedenke das dein system auch von 2011 ist, muss ich zugeben das dein system nicht nur ca 50% schneller ist, sondern wohl auch noch sparsamer als meines :D meine cpu zieht ca 130w bei vollast. dein 4,9 ghz i5 wohl auch ca.
#18
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Zitat Nighteye
unter last in spielen (also mit grafik karte ?)


Ja, gemessen an der Steckdose ( ohne Monitor ).
#19
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11455
krass effizient. glaube mein FX4100 mit meiner HD6870 ziehen über 200w und leisten leider auch deutlich weniger
#20
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Nö, also der Pentium G3220 ist nicht schneller wie ein FX-4100, etwa gleichschnell und die 6870 dürfte auch etwa auf GTX 750 TI Level liegen.
6870=7850 minus 10 bis 15%.
#21
customavatars/avatar20397_1.gif
Registriert seit: 07.03.2005

Admiral
Beiträge: 11455
danke für die infos. dann lohnt sich weiter warten :)

die grafik power der HD6870 kommt in immer mehr spielen an ihre grenzen. Eve Online & World of Tanks zb laufen seit gewissen Grafik Patches nicht mehr auf Ultra bei 1920x1080.

nächstes jahr kommt eine effiziente 20nm gpu welche max 120w bei volllast frisst, und dabei nochmal mindestens 25% mehr leistung hat als die jetzige. dazu silent. dann bin ich zufrieden.

der FX4100 wird mein arbeitstier bleiben bis AMD mit iergent einer neuen CPU den Sandy bridge @ 4 ghz single threaded schlagen kann.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]