> > > > GTC 2014: Nächster Tegra heißt 'Erista' und kommt mit 'Maxwell'-GPU

GTC 2014: Nächster Tegra heißt 'Erista' und kommt mit 'Maxwell'-GPU

Veröffentlicht am: von

gtc2014Traditionell zeigt NVIDIA auf der GTC immer die aktuellen Roadmaps für die GPUs und Tegra-Produkte. Damit wollte man auch in diesem Jahr nicht brechen und nachdem die "Pascal"-GPU mit NVLINK und 3D Memory bereits vorgestellt wurde, folgte zuletzt auch noch die Ankündigung zum kommenden Tegra-Chip, dem "Erista" mit "Maxwell"-GPU. Dabei geht man die logische Folge der aktuellen Produktentwicklung weiter, denn mit dem Tegra K1 präsentierte man den ersten SoC aus eigenem Hause, der einen vollständigen SMX-Cluster mit "Kepler"-Architektur als GPU verwendet. Für "Erista" soll ähnliches gelten, denn hier soll die "Maxwell"-Architktur eingesetzt werden. Der Name "Erista" stammt natürlich einmal mehr aus der Comicwelt. Erista ist der Sohn von Wolverine, der mit richtigem Namen Logan heißt - dem Codenamen für den Tegra K1.

NVIDIA GTC 2014:
NVIDIA GTC 2014: "Erista" Tegra Prozessor

Bereits 2015 soll es soweit sein - so zumindest der Einblick in die aktuelle Roadmap. Wie immer bleibt NVIDIA in dieser Hinsicht sehr optimistisch, auch wenn wir noch nicht einmal Produkte mit Tegra K1 im Handel haben und die Version mit Dual-Core-"Denver"-CPU-Kernen sogar noch etwas länger auf sich warten lassen wird. Vor 2016 werden wir also vermutlich kein Produkt mit "Erista"-Tegra sehen.

Mit der Präsentation des Tegra "Erista" kommen natürlich auch die Fragen auf, wo diese Leistung überhaupt benötigt wird. Auch darauf hatte NVIDIA gleich eine Antwort und ließ ein autonom gesteuertes Fahrzeug von Audi auf die Bühen fahren. Dieses war allerdings noch mit einem Steuerungsmodul mit Tegra K1 bestückt und erkennt seine Umgebung über verschiedenen Sensoren, vor allem aber vier Kameras, die auch für die enormen Datenmengen verantwortlich sind, die dann verarbeitet werden müssen.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar175592_1.gif
Registriert seit: 10.06.2012
Schweiz
Hauptgefreiter
Beiträge: 206
Don, haste dein Nvidia Shield schon abgeholt? xD
#2
customavatars/avatar3377_1.gif
Registriert seit: 15.11.2002
www.twitter.com/aschilling
[printed]-Redakteur
Tweety
Beiträge: 30724
Nein, keine Zeit ;)
#3
customavatars/avatar96803_1.gif
Registriert seit: 13.08.2008
Bielefeld
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 443
Naja für Gamer war ja nix dabei :/

Edit : und dann Herr Reich von Audi .... arghh.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]