> > > > ARM stellt den Cortex-A17 für Mittelklasse-Smartphones vor

ARM stellt den Cortex-A17 für Mittelklasse-Smartphones vor

Veröffentlicht am: von

arm logoMit einem neuen Prozessor will ARM die derzeitige Lücke zwischen Einsteiger- und Oberklasse schließen. Der in 28 nm gefertigte Cortex-A17 soll aber nicht nur für Smartphones und Tablets der mittleren Leistungsklasse verwendet werden, sondern auch in Fernsehern, Automobil-Infortainment-Systemen und anderen „connected devices“ eine Verwendung finden.

Als Basis des Cortex-A17 dient die ARMv7-A-Architektur, womit die neue CPU auf 32 Bit begrenzt ist. Bestandteile des Prozessors sind unter anderem eine Fließkommaeinheit, die NEON-Engine für eine schnellere Verarbeitung von Audio- und Video-Signalen sowie den eigenen Wünschen entsprechend anpassbare Level-1- und -2-Caches. Hinzu kommt der CoreLink CCI-400, mit dessen Hilfe der Cortex-A17 auch in Big.Little-SoCs verwendet werden kann. In solchen soll das neue Modell die Rolle des Cortex-A15 übernehmen, der in puncto Leistung im Mobilbereich derzeit die Spitzenposition einnimmt; gegenüber einem Cortex-A9 soll der Zugewinn des Cortex-A17 bei etwa 60 Prozent liegen.

arm cortex a17

Wird auf einen Mischbetrieb verzichtet, können bis zu vier der neuen Kerne in einem SoC zusammengefasst werden.

Als typische Einsatzgebiete beschreibt ARM Quad-Core-Smartphones mit Taktraten zwischen 1,0 und 2,0 GHz, die im kommenden Jahr auf den Markt kommen sollen. Geräte mit Big.Little-SoC sollen hingegen erst später verfügbar werden, hier sind Chips mit insgesamt vier, sechs und acht Kernen - A7 und A17 - denkbar. In allen anderen Anwendungsbereichen wie Autos und Fernseher sind hingegen auch Single- und Dual-Core-Lösungen denkbar - zusätzlich zu Big.Little. Wie viele und welche Partner bereits Lizenzen für den Cortex-A17 erworben haben, hat ARM traditionell nicht verraten.

Mit MediaTek hat der erste SoC-Hersteller jedoch bereits ein konkretes Produkt angekündigt, dass noch 2014 für Gerätehersteller verfügbar sein soll.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

Intel vs. AMD, Akt 2: Skylake-X und Kaby-Lake-X im Test gegen Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

In den letzten Monaten wurde die CPU-Vorherrschaft von Intel gebrochen und den Prozessormarkt durcheinandergewirbelt. Nach dem Ryzen-Tornado blieb Intel nichts anderes über, als mit schnell vorgestellten neuen Multikern-Prozessoren aus der X-Serie auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem Core i9... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]