> > > > CES 2014: Roccat Ryos TKL und Neuzugänge zur Kone-Familie

CES 2014: Roccat Ryos TKL und Neuzugänge zur Kone-Familie

Veröffentlicht am: von

RoccatWas als Aprilscherz begann, wird auf der CES 2014 Realität. Das gilt für die Roccat Ryos TKL. Nachdem Roccat im letzten Jahr am 1. April eine um den Numblock beschnittene Version seiner Gaming-Tastatur Ryos in seinen Facebook-Stream packte, war das Interesse der Community so groß, dass sich die Hamburger Gaming-Schmiede dazu entschloss, das Projekt wirklich in Angriff zu nehmen und eine verkleinerte Version seines aktuellen High-End-Keyboards zu entwickeln. Die Ryos TKL - TKL steht übrigens für „ten keys less" - ist im Grunde genommen nichts anderes als eine Ryos, bei der der Ziffernblock eingespart wurde. Entsprechend fällt die Tastatur ein gutes Stück kompakter aus, davon einmal abgesehen orientiert sich die TKL aber natürlich am großen Bruder, sowohl optisch als auch technisch. Die Ryos TKL wird es entsprechend mit den vier verfügbaren Cherry-Switches geben. Als Besonderheit lässt sich die blaue Beleuchtung der Tasten so konfigurieren, dass diese nach einer Zeit ausfadet. Das kann dann praktisch sein, wenn beispielsweise ein auf den Taste gebundener "Spell" ausläuft.

Auch bei den Mäusen gibt es Neuigkeiten, denn die Kone-Familie wird erweitert. Die Kone XTD Optical besitzt einen Sensor, der mit 6.000 dpi auflöst. Als Besonderheit besitzt das Modell einen neuen Lift-up-Sensor, der nach den eigenen Wünschen angepasst werden kann. Die Maus soll in der ersten Jahreshälfte auf den Markt kommen. Auch bei der Kone Pure gibt es Neuigkeiten zu vermelden: Es wird eine „Military"-Edition geben. Während sich technisch nur im Bereich der Distance-Control-Uni etwas ändert, wird es die Maus nun in drei verschiedenen Militär-Farben geben.

 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar19454_1.gif
Registriert seit: 14.02.2005
Raccoon City
Vizeadmiral
Beiträge: 7352
Die Kones sind echt gute Mäuse und es ist schön zu sehen, dass es hier eine ständige Entwicklung gibt. Schade nur, dass die so hässlich aussehen :-D Aber naja, hauptsache die Leistung passt.
#2
customavatars/avatar54828_1.gif
Registriert seit: 01.01.2007
Exil
Der Saft ist mit euch!
Beiträge: 8755
Die Kone litt doch unter extremen Qualitätsmängeln. Hat sich das mittlerweile gebessert?
#3
customavatars/avatar50569_1.gif
Registriert seit: 31.10.2006

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1299
Wenn du dir Forenberichte , auch bei Roccat anschaust , haben die weiterhin extreme Qualitätsmängel ... Leider .

MfG
ssj3rd
#4
customavatars/avatar19454_1.gif
Registriert seit: 14.02.2005
Raccoon City
Vizeadmiral
Beiträge: 7352
Die neuen Modelle doch nicht mehr? Es gibt auch noch Leute bei denen die erste Generation bis jetzt gehalten hat, wobei die alten schon häufig Probleme mit dem Scrollrad hatten.
#5
customavatars/avatar185936_1.gif
Registriert seit: 30.12.2012
siegburg
Matrose
Beiträge: 35
meine perle hat die kone+ seit jahren und se rennt wie am ersten tag.ich hab die kone xtd und auf den haupttasten 262600 klicks.mausrad hat 130.000 down und 140.000 up scrolls.und sie reagiert wie am ersten tag.für mich ,die beste maus.habe,weil ich alles doppelt kaufen muss(freundin),mehr als 700 euro razer-schrott im schrank.razer ist der letzte mist!roccat hat quali und einen top support.hatte ein problem und der techniker von roccat textete 2std mit mir,bis das problem gelöst war...live!!im minutentakt.der lies nicht locker!wo gibt es sowas sonst!ich bleibe bei roccat.
#6
customavatars/avatar172093_1.gif
Registriert seit: 25.03.2012
Düsseldorf
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1340
Schönes Design, aber die Wertigkeit soll ja nicht so dicke sein....
#7
Registriert seit: 12.06.2012
D-63xxx
Kapitänleutnant
Beiträge: 1732
ich hab die Savu hier und bin auch vollkommen zufrieden.

aber auch bekannte von mir hatten probleme mit der gripbeschichtung von einigen der mäusen...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

    Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Core i7-8086K im Test: Kein Geschenk zum Jubiläum

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I7_8086K

    Zum Jubiläum wollte Intel seinen Fans etwas Besonderes spendieren. Doch der Core i7-8086K, mit dem das Unternehmen den 40. Geburtstag der x86-Technik feiert, entpuppt sich im Test als wenig außergewöhnlich und ein wenig lieblos für ein solches Jubiläumsmodell. Selbst Fans der Marke... [mehr]