> > > > AMD kündigt Sempron-Prozessor an

AMD kündigt Sempron-Prozessor an

Veröffentlicht am: von
Wie AMD heute verlauten liess, wird in der zweiten Jahreshälfte 2004 eine neue Prozessor-Reihe auf den Markt kommen, die sich an preiswerte PCs und Notebooks wendet. So sollen die Sempron-CPUs in Desktop-PCs, die maximal 549 Dollar kosten, und in Notebooks, die unter 999 Dollar kosten, verbaut werden. Das Wort Sempron leitet sich von dem spanischen Wort "Siempre" ab, was übersetzt "immer" bedeutet. Mit dieser Bezeichnung möchte AMD seine neue CPU als alltägliche Lösung vermarkten. Genauere Informationen werden in der zweiten Jahreshälfte 2004 preisgegeben. In diesem Zeitraum wird man auch mit der Auslieferung des neuen Prozessors beginnen. Man kann davon ausgehen, dass der Sempron-Chip eine heruntergetaktete Version von aktuellen AMD-CPUs sein wird (eventuell der Paris-Kern), der zudem über weniger Cache verfügt und einen langsameren Bus haben wird, so wie es früher bei dem Duron der Fall war und eine normale Praxis bei Billigvarianen ist. Mit der neuen CPU möchte man die Nachfrage, die durch den Wegfall des Duron entstanden ist, im unteren Preissegment decken und die Athlon-Reihe in Richtung High-End-Bereich hieven. Handelt es sich um den Paris-Kern, fehlt dem CPU auch die x86-64bit-Fähigkeit.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: