NEWS

Neue Prozessor-Roadmap von AMD aufgetaucht

Portrait des Authors


Neue Prozessor-Roadmap von AMD aufgetaucht
13

Werbung

Es ist eine neue Roadmap des kalifornischen Chipentwicklers AMD im Internet aufgetaucht. Auf dieser wird beschrieben, wie es bis zum Jahre 2015 mit den AMD-Lösungen weitergehen wird. So ist für das Jahr 2015 bereits der Nachfolger von der noch nicht erschienenen "Kaveri"-APU namens "Carrizo" eingetragen. Auf den ersten Blick fällt auf, dass in der "Carrizo"-APU bereits die vierte Generation der Bulldozer-Architektur namens "Excavator", zum Einsatz kommen wird. Zu dieser sind noch sehr wenig Details bekannt. Laut einigen Quellen soll diese auch Intels AVX2-Befehlssatz beherrschen, die es ermöglichen 256 Ganzzahl- sowie Gleitkomma-Befehle auf der FPU auszuführen. Des weiteren ist hier die Rede von nur noch maximal 65 Watt TDP. Die Vorgänger-Generationen hatten allesamt noch Derivate mit 100 Watt TDP. Die Unterstützung der FM2+-Plattform bleibt weiterhin erhalten. Auch wird, anders als in Gerüchten vermutet, weiterhin auf DDR3 als Standard-Speicher gesetzt. Ob der Speichercontroller dann mit höheren Frequenzen als 2133 MHz klarkommen wird, ist nicht bekannt. Jedoch ist bereits jetzt deutlich, dass die Speicheranbindung für die flotten GCN-Cores zum Flaschenhals werden könnte.

Rg9fKas Klein

Ansonsten sind auf der Roadmap nur bekannte Namen zu finden. Die "Kabini" getauften, aktuellen Low-Power APUs, werden eine Leistungsklasse herabgesetzt und sind dann unter "Beema" mit aktualisierten "Puma+"-Cores angesiedelt. Diese wurden auf dem APU13-Event durch AMD auch so angekündigt.

Quellen und weitere Links

Werbung

KOMMENTARE (13)