1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. AMDs 'Excavator' mit Intels AVX2

AMDs 'Excavator' mit Intels AVX2

Veröffentlicht am: von

AMD Logo 2013Im GCC-Quellcode sind erstmals Optimierungen mit dem Namen „BDver4“ aufgetaucht. Dies deutet darauf hin, dass AMD an seinem Entwicklungs-Plan für die großen Architekturen festhält und zumindest bis Excavator weiterentwickelt. "BDver1" bezeichnet "Bulldozer", welcher erstmals 2011 eingeführt wurde und "BDver2" ist "Piledriver". Auf dieser Architektur mit leichten Verbesserungen basieren die aktuellen FX-CPUs und "Richland"-APUs. "BDver3" ist "Steamroller", welcher Ende des Jahres von AMD mit den "Kaveri"-APUs vorgestellt wird.

AMD-Roadmap fuer Opteron

Aus den Optimierungen geht hervor, dass AMD mit der Excavator-Architektur Intels Befehlssatz AVX2 unterstützen wird. AVX2 erweitert die 256-Bit-Gleitkomma-Operationen um 256-Bit-Integer-Operationen. Nichts destotrotz wird AVX2 auf der FPU ausgeführt, weswegen AMD diese entweder sehr stark aufbohren muss, wenn nicht sogar neu entwickeln. Die aktuelle FPU kann nämlich nur maximal die im XOP-Befehlssatz verwendeten 128-Bit-Integer-Operationen. Dieser Umstand könnte das Resultat hervorrufen, dass die Performance der FPU wieder deutlich steigt. Viel mehr ist leider noch nicht zu Excavator bekannt. Was aber bekannt ist ist, dass Steamroller ein sehr stark aufgebohrtes Frontend mit zwei Decodern pro Modul bekommen wird.