> > > > Western Digital WD740GD Raptor im Test

Western Digital WD740GD Raptor im Test

Veröffentlicht am: von
Schaut man auf den Festplatten-Markt, so existiert wohl eine Festplatte, die die Attraktion aller High-End-Freaks ist. Die Western Digital WD740GD "Raptor" in der neuen 74 GB-Version dreht mit 10.000rpm, besitzt ein Serial ATA-Interface und ist nicht nur leistungsmäßig, sondern auch preislich absolut High-End. Wir haben zwei der Festplatten getestet - im Single-Setup, mit einem Raid 0 und einem Raid 1, an einem ICH5R-Controller und an einem Promise PCI-Controller. Als Vergleichsbenchmarks präsentieren wir unter anderem ein Ultra320 SCSI-Setup aus zwei Seagate Cheetah 15.K3, um zu prüfen, ob die Raptoren auch im Server-Segment das Gefüge zum Wackeln bringen können. Welche Performance die beiden High-Speed-Festplatten im Raid 0 über den Bus schaufeln können, ist ebenso in unserem Review zu erkennen, wie die Unterschiede zu anderen Serial ATA-Festplatten.


Zu unserem Review kommt man über diesen Link.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: