> > > > Intels Statement zum Tejas

Intels Statement zum Tejas

Veröffentlicht am: von
In der Zwischenzeit haben sie die Wogen etwas geglättet und [url=http://www.intel.com]Intel[/url] hat sich nun auch offiziell zur Streichung des Tejas geäußert.

We have re-prioritized our resources and no longer plan to deliver the processor on our roadmap known as Tejas. This product was disclosed at the Spring 2003 IDF as our next generation 90nm processor architecture and was to be available in 2004, and more recently was slated to be released in 2005. Instead, in assessing the needs of office and home users, as well as our technology capabilities, we've decided to accelerate our dual-core desktop client products in 2005 and have bolstered our design teams and product roadmap plans to make this happen.

Einen kleinen Blick in die Zukunft stellten die Kollegen von [url=http://www.digit-life.com]Digit-Life[/url] in Form einer Tabelle zusammen.[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/intelplattformfuture.jpg[/img][/center]


Hier das komplette Intel Statement:


We have re-prioritized our resources and no longer plan to deliver the processor on our roadmap known as Tejas. This product was disclosed at the Spring 2003 IDF as our next generation 90nm processor architecture and was to be available in 2004, and more recently was slated to be released in 2005. Instead, in assessing the needs of office and home users, as well as our technology capabilities, we've decided to accelerate our dual-core desktop client products in 2005 and have bolstered our design teams and product roadmap plans to make this happen. This move complements a number of other efforts such as Intel Hyper-Threading technology and other "T's" that can deliver or enable more capabilities, performance, and flexibility to end users beyond processor speed. 2005 is shaping up to be one of the most exciting years for corporate and consumer computing users as Intel and the industry work to deliver dual-core products ranging from our high-end Itanium processor-based servers to our desktop and mobile product lines. We plan to have dual core products in our server and desktop product lines in the marketplace in 2005 and will ship our dual core mobile product for revenue in 2005. The acceleration of our plans is based upon our ability to take advantage of our industry leading process technology coupled with our industry leading manufacturing capabilities, to bring newer and better computing features to the market faster. This move complements a number of other efforts such as Intel Hyper-Threading technology and other technologies that can enable the delivery of more capabilities, performance, and flexibility to end users beyond processor speed.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]