> > > > Intels Statement zum Tejas

Intels Statement zum Tejas

Veröffentlicht am: von
In der Zwischenzeit haben sie die Wogen etwas geglättet und [url=http://www.intel.com]Intel[/url] hat sich nun auch offiziell zur Streichung des Tejas geäußert.

We have re-prioritized our resources and no longer plan to deliver the processor on our roadmap known as Tejas. This product was disclosed at the Spring 2003 IDF as our next generation 90nm processor architecture and was to be available in 2004, and more recently was slated to be released in 2005. Instead, in assessing the needs of office and home users, as well as our technology capabilities, we've decided to accelerate our dual-core desktop client products in 2005 and have bolstered our design teams and product roadmap plans to make this happen.

Einen kleinen Blick in die Zukunft stellten die Kollegen von [url=http://www.digit-life.com]Digit-Life[/url] in Form einer Tabelle zusammen.[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/intelplattformfuture.jpg[/img][/center]


Hier das komplette Intel Statement:


We have re-prioritized our resources and no longer plan to deliver the processor on our roadmap known as Tejas. This product was disclosed at the Spring 2003 IDF as our next generation 90nm processor architecture and was to be available in 2004, and more recently was slated to be released in 2005. Instead, in assessing the needs of office and home users, as well as our technology capabilities, we've decided to accelerate our dual-core desktop client products in 2005 and have bolstered our design teams and product roadmap plans to make this happen. This move complements a number of other efforts such as Intel Hyper-Threading technology and other "T's" that can deliver or enable more capabilities, performance, and flexibility to end users beyond processor speed. 2005 is shaping up to be one of the most exciting years for corporate and consumer computing users as Intel and the industry work to deliver dual-core products ranging from our high-end Itanium processor-based servers to our desktop and mobile product lines. We plan to have dual core products in our server and desktop product lines in the marketplace in 2005 and will ship our dual core mobile product for revenue in 2005. The acceleration of our plans is based upon our ability to take advantage of our industry leading process technology coupled with our industry leading manufacturing capabilities, to bring newer and better computing features to the market faster. This move complements a number of other efforts such as Intel Hyper-Threading technology and other technologies that can enable the delivery of more capabilities, performance, and flexibility to end users beyond processor speed.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMDs Ryzen 7 3700X und Ryzen 9 3900X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMDRYZEN93900X

    Heute ist es endlich soweit: AMD bläst zum Großangriff. Die Zen-2-Architektur versetzt AMD offenbar in die Situation, endgültig mit dem Konkurrenten Intel aufzuschließen. Mit Zen, Zen+ und der AM4-Plattform hat AMD über zwei Jahre die Basis zum Erfolg geschaffen. Nun will man den... [mehr]

  • AMD Ryzen 5 3600 im Test: Ohne X noch viel besser

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_3600_TEST-TEST

    Gegenüber dem AMD Ryzen 5 3600X aus unserem letzten Test, der trotz seiner Einstufung in die Mittelklasse ältere Topmodelle schlägt, ist der AMD Ryzen 3600 ohne das X-Kürzel nur 200 bis 300 MHz niedriger getaktet und mit einer TDP von 65 W sparsamer klassifiziert, was einen... [mehr]

  • AMD Ryzen 5 3600X im Test: 265-Euro-CPU schlägt ältere Flaggschiff-Modelle

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN_5_3600X_REVIEW-TEASER

    Mit dem Ryzen 9 3900X und dem Ryzen 7 3700X ist AMD seinem Konkurrenten wieder mächtig auf die Pelle gerückt und macht ihm selbst im High-End-Bereich mit einer hohen Anwendungs- und Spiele-Leistung zu einem deutlich günstigeren Preis das Leben schwer. Doch auch in den unteren Preis- und... [mehr]

  • Insider-Gerüchte: Intel streicht 10-nm-Pläne für den Desktop komplett

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Aus Insiderkreisen haben wir einige exklusive Informationen zu zukünftigen Desktop-Prozessoren von Intel erhalten. Die Quelle hat sich in der Vergangenheit zu CPU-Themen bereits mehrfach aus treffsicher erwiesen. Dennoch sollte wie bei allen Gerüchten dieser Art eine gewisse Vorsicht an den... [mehr]

  • 400 gegen 2.000 Euro: Core i7-9700K gegen Core i9-9980XE im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-CORE-I9

    Heute wagen wir einmal einen ungewöhnlichen Vergleich: Ein Intel Core i7-9700K gegen einen Core i9-9980XE. Diese beiden Modelle haben neben der Tatsache, dass sie beide von Intel stammen und auf der Skylake-Architektur basieren, wenig miteinander zu tun. Doch wir wollten uns einmal anschauen, wo... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]