1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Intels Statement zum Tejas

Intels Statement zum Tejas

Veröffentlicht am: von
In der Zwischenzeit haben sie die Wogen etwas geglättet und [url=http://www.intel.com]Intel[/url] hat sich nun auch offiziell zur Streichung des Tejas geäußert.

We have re-prioritized our resources and no longer plan to deliver the processor on our roadmap known as Tejas. This product was disclosed at the Spring 2003 IDF as our next generation 90nm processor architecture and was to be available in 2004, and more recently was slated to be released in 2005. Instead, in assessing the needs of office and home users, as well as our technology capabilities, we've decided to accelerate our dual-core desktop client products in 2005 and have bolstered our design teams and product roadmap plans to make this happen.

Einen kleinen Blick in die Zukunft stellten die Kollegen von [url=http://www.digit-life.com]Digit-Life[/url] in Form einer Tabelle zusammen.[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/intelplattformfuture.jpg[/img][/center]


Hier das komplette Intel Statement:


We have re-prioritized our resources and no longer plan to deliver the processor on our roadmap known as Tejas. This product was disclosed at the Spring 2003 IDF as our next generation 90nm processor architecture and was to be available in 2004, and more recently was slated to be released in 2005. Instead, in assessing the needs of office and home users, as well as our technology capabilities, we've decided to accelerate our dual-core desktop client products in 2005 and have bolstered our design teams and product roadmap plans to make this happen. This move complements a number of other efforts such as Intel Hyper-Threading technology and other "T's" that can deliver or enable more capabilities, performance, and flexibility to end users beyond processor speed. 2005 is shaping up to be one of the most exciting years for corporate and consumer computing users as Intel and the industry work to deliver dual-core products ranging from our high-end Itanium processor-based servers to our desktop and mobile product lines. We plan to have dual core products in our server and desktop product lines in the marketplace in 2005 and will ship our dual core mobile product for revenue in 2005. The acceleration of our plans is based upon our ability to take advantage of our industry leading process technology coupled with our industry leading manufacturing capabilities, to bring newer and better computing features to the market faster. This move complements a number of other efforts such as Intel Hyper-Threading technology and other technologies that can enable the delivery of more capabilities, performance, and flexibility to end users beyond processor speed.

Welche ist die beste CPU?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Prozessoren aktuell die beste Wahl darstellen - egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMD Ryzen 7 3800X im Test: Ein hungriger Lückenfüller

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMDRYZEN93900X

    Kurz vor dem Start des lange ersehnten AMD Ryzen 9 3950X und der kommenden Threadripper-Modelle schließen wir eine weitere Lücke in unserer Testdatenbank und stellen den AMD Ryzen 7 3800X auf den Prüfstand, der über acht Kerne verfügt, gegenüber seinem kleinen Schwestermodell jedoch in einer... [mehr]

  • In Spielen König, sonst eher ein kleiner Prinz: Intel Core i5-10600K und Core...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL-CML-S

    Heute ist es soweit und wir dürfen die ersten Leistungsdaten des Core i5-10600K und des Core i9-10900K präsentieren. Damit öffnet Intel seine Comet-Lake-Prozessoren für den Markt, denn ab heute sind die ersten Modelle im Handel verfügbar. Die Kernkompetenzen der neuen Prozessoren liegen vor... [mehr]

  • AMD hängt Intel weiter ab: Der Ryzen 9 3950X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN-3950X

    Besser spät als nie – so ließe sich das Timing für unseren Test des Ryzen 9 3950X wohl am besten zusammenfassen. Zum Ursprünglichen Termin der Tests konnte uns AMD kein Sample zur Verfügung stellen und so mussten wir uns etwas gedulden, bis auch wir den 16-Kerner testen konnten. Der... [mehr]

  • Ein Athlon ist noch längst kein Ryzen: Der Athlon 3000G im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_ATHLON_200GE

    Für den Athlon 3000G hat sich AMD ein knappes Zeitfenster ausgesucht. Letzte Woche hab es die Testberichte zum Ryzen 9 3950X, zum 25. November erfolgt der Marktstart und auch die Tests zu den Ryzen-Threadripper-Prozessoren werden dann veröffentlicht. Dementsprechend fokussieren wir uns heute auf... [mehr]

  • Schneller dank Zen 2: Ryzen Threadripper 3960X und 3970X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN-THREADRIPPER-3RDGEN

    Nachdem sich AMD auf dem klassischen Desktop mindestens auf Augenhöhe zu Intel sieht, will man nun den bereits vorhandenen Vorsprung im High-End-Desktop weiter ausbauen. Den Anfang machen der Ryzen Threadripper 3960X mit 24 und der Ryzen Threadripper 3970X mit 32 Kernen. Zum Vorgänger... [mehr]

  • AMD Ryzen 3 3300X und Ryzen 3 3100 im Test: Kleine Ryzen für Gamer ganz groß

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_3_3300X_3100_REVIEW

    Mit dem AMD Ryzen 3 3300X und dem Ryzen 3 3100 skaliert AMD seine aktuellen Ryzen-3000-Prozessoren weiter nach unten und drückt die Einstiegskosten seiner CPUs auf knapp 130 bis 110 Euro. Mit vier Kernen und SMT sowie weiterhin hohen Taktraten und allen Vorzügen der... [mehr]