> > > > Intel soll günstigen Sechskern-Prozessor Core i7-3910K planen

Intel soll günstigen Sechskern-Prozessor Core i7-3910K planen

Veröffentlicht am: von

intel3Einem Intel-Dokument zufolge, welches den Kollegen von overclockers.ru vorliegt, soll der Chipriese einen preisgünstigen 6-Kern-Prozessor auf „Sandy Bridge-E“-Basis planen. Bislang führt Intel für seinen Sockel LGA 2011 lediglich den Core i7-3970X, den Core i7-3960X und den Core i7-3930K als Sechskern-Prozessoren, für die allerdings mindestens 500 Euro veranschlagt werden. Einzig der Intel Core i7-3820 ist mit einem Preis von knapp 270 Euro der deutlich günstigste „Sandy Brdge-E“-Prozessor, besitzt allerdings auch nur vier Kerne. Die Lücke zwischen diesem und dem kleinsten Sechskerner der Reihe soll Intel demnächst schließen wollen.

So listet man seit kurzem einen Intel Core i7-3910K, der mit einem Basis-Takt von 3,0 GHz auf sich aufmerksam machen soll. Ob es sich dabei allerdings tatsächlich um eine CPU mit sechs Kernen handelt, ist nicht ganz sicher. Die Namensgebung lässt dies aber vermuten. Bestätigt ist bislang nur, dass die kommende CPU mit HyperThreading-Support ausgestattet sein wird und eine TDP von 130 Watt besitzen wird.

Wann der Intel Core i7-3910K und vor allem zu welchem Preis er auf den Markt kommen wird, ist bislang unklar. Im dritten Quartal stehen jedenfalls schon die „Ivy Bridge-E“-Nachfolger ins Haus. Einen ersten Blick auf die Leistung des Core i7-4960X konnten die Kollegen von Toms Hardware bereits schon in einem Vorabtest aufzeigen.