1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. AMDs Richland A10-6800K zeigt sich

AMDs Richland A10-6800K zeigt sich

Veröffentlicht am: von

AMDEs ist schon länger ein offenes Geheimnis, dass der Chipentwickler AMD mit der Richland-Plattform die aktuellen Trinity-APUs ablösen wird. Inzwischen sind auch erste Details zum Topmodell A10-6800K aufgetaucht. Der Prozessor wurde von einem chinesischen Nutzer einem Benchmark unterzogen und auch die technischen Daten der APU wurden verraten. Demnach arbeitet der Prozessor mit insgesamt zwei Modulen und diese können auf 4,1 GHz zurückgreifen. Des Weiteren sind im Turbo-Modus bis zu 4,4 GHz möglich und die integrierte Grafikeinheit HD 8670D soll mit 844 MHz an den Start gehen. Der L2-Cache wird laut einem CPU-Z-Screenshot 4 MB groß sein und die TDP wird auf 100 Watt beziffert.

Bei einem ersten Benchmark erreichte der A10-6800K beim Cinebench 11.5 genau 3,7 Punkte. Die Grafikeinheit hingegen erreichte bei 3DMark 11 Benchmark 1773 Punkte. Zudem übertaktete der Nutzer die Grafikeinheit auf 1086 respektive 1169 MHz und dabei wurde eine Punktzahl von 2096 beziehungsweise 2221 Punkte erreicht.

Damit dürfte klar sein, dass die Richland-APUs wohl etwas mehr Leistung als die Trinity-Prozessoren bieten werden. Anscheinend hat sich AMD sich bei der Entwicklung vor allem auf eine verbesserte Grafikleistung konzentriert und die Prozessorleistung dürfte im normalen Rahmen über dem Vorgänger liegen. Dies wird sich aber letztendlich erst nach der Veröffentlichung zeigen und diese ist laut aktuellen Gerüchten für Juni während der Computex geplant.

Welche ist die beste CPU?

Unsere Kaufberatung zu den aktuellen Intel- und AMD-Prozessoren hilft dabei, die Übersicht nicht zu verlieren. Dort zeigen wir, welche Prozessoren aktuell die beste Wahl darstellen - egal, ob es um die reine Leistungsfähigkeit oder das Preis-Leistungs-Verhältnis geht.


Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Das könnte Sie auch interessieren: