> > > > Intel wird drei Haswell-Modelle im BGA-Package anbieten

Intel wird drei Haswell-Modelle im BGA-Package anbieten

Veröffentlicht am: von

intel3Mit Haswell steht Intels nächste Prozessorengeneration in den Startlöchern. Laut einer gestrigen Meldung hat die Auslieferung an die Intel-Partner bereits begonnen. Um auch den Mini-PC-Bereich angemessen bedienen zu können, wird Intel laut Informationen der chinesischen VR-Zone-Seite einige Haswellmodelle auch im BGA-Package anbieten.

Intel engagiert sich selbst stark für das SFF-Segment (SFF - Small Form Factor). Egal ob mit Standards wie Thin-Mini-ITX oder dem eigenen Mini-PC NUC - Miniaturisierung liegt Intel offenbar am Herzen. Auch Haswellprozessoren sollen für den Einsatz in kompakten Systemen geeignet sein. Dafür plant Intel offenbar drei Modelle im BGA-Package. Die Ball Grid Array-Ableger werden der R-Serie zugerechnet und heißen im Einzelnen Core i7-4770R, Core i5-4670R and Core i5-4570R. Alle drei Modelle bieten volle vier Kerne, das Top-Modell Core i7-4770R auch Hyper Threading. Der Basistakt liegt je nach Modell zwischen 2,7 und 3,2 GHz. Die TDP der BGA-Modelle liegt bei 65 Watt.

Dem potenten CPU-Teil stellt Intel auch eine vergleichsweise leistungsstarke, integrierte Grafik zur Seite. Die HD Graphics 5200 mit ihren 40 Execution Units ist deutlich perfomanter als die HD Graphics 4600 der LGA-Ableger von Haswell mit ihren 20 Ausführungseinheiten.

intel haswell core r series specs

Mit den BGA-Ablegern von Haswell wird Intel offenbar erstaunlich potente Prozessoren für das SFF- und AIO-Segment (AIO - All-in-One) anbieten. Auffällig ist besonders das Bemühen, neben hoher CPU-Leistung auch eine möglichst hohe GPU-Leistung bereitzustellen und so sicherlich auch AMDs APU-Konzept zu begegnen. Gerade für Geräte, bei denen das Nachrüsten einer Grafikkarte nicht möglich ist, fällt der integrierten Grafik eine besondere Bedeutung zu. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar133552_1.gif
Registriert seit: 24.04.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2599
Bei AMD hat aber auch noch nie jemand drüber nachgedacht gesockelte CPUs abzuschaffen. Bei Intel war das schön öfter im Gespräch. Und dass die CPU-Welt dabei untergeht ist qohl auch Quatsch. Letztendlich ist mir das doch auch völlig egal ob ich Prozessor und Board einzeln oder getrennt kaufe, weil auf aktuellen LGA Mainboards auch mindestens die Hälfte aller Komponeneten von Intel kommen. Aber dass der Wechsel kommt ist wohl bei so einem Schritt abzusehen.
#9
customavatars/avatar141317_1.gif
Registriert seit: 30.09.2010
Oberfranken
Flottillenadmiral
Beiträge: 4619
Naja egal finde ich es nicht, ich würde es ziemlich bescheiden finden wenn ich ein neues Board kaufen muss sobald ich die CPU wechsle... Bsp von Sandy auf Ivy... Oder wenn sich meine Anwendungsbereiche geändert haben und bspw mein i3 nicht mehr reicht und ich nen i5 brauche obwohl mir das MB gefällt muss ich beides wechseln ;)
#10
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12237
Zitat Ra1St;20449170
Bei AMD hat aber auch noch nie jemand drüber nachgedacht gesockelte CPUs abzuschaffen. Bei Intel war das schön öfter im Gespräch.

Meinst Du die Gerüchte und Spekulationen?
#11
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Zitat loopy83;20449240
Meinst Du die Gerüchte und Spekulationen?


Natürlich meint er das. ;) Spuk auf Basis einer schlechten Übersetzung: http://www.hardwareluxx.de/community/f11/bei-haswell-nachfolgern-kein-cpu-wechsel-mehr-moeglich-926740.html :D
#12
customavatars/avatar34509_1.gif
Registriert seit: 31.01.2006
Jena / Thüringen
Moderator
HWLUXX OC-Team
TeamMUTTI
Beiträge: 12237
Zitat Mick_Foley;20449253
Natürlich meint er das. ;)

Ich wollte damit eigentlich nur herausstellen, dass offiziell BEI Intel noch nie irgendjemand darüber geredet hat.
Damit hat sich Ra1St lediglich auf Gerüchte und Spekulationen bezogen - damit wäre sein Kommentar hinsichtlich der Lebenserwartung vom LGA nicht wirklich aussagekräftig :wink:
#13
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Und ich nur zeigen wo der Spaß das letzte mal herkam. ;) Eine asiatische Ursprungsquelle sollte man sprachtechnisch immer mit Vorsicht genießen. :D
#14
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Im Vergleich der HD 5200 und der bisherigen Top iGPU von AMD in ner APU ist die APU Grafik immer noch besser als die HD 5200 auch wenn diese vielleicht besser sein kann, denn bei keiner APU Grafik ist der Takt nicht mal annähernd bei 1 GHz ganz anders wie bei Intel da ist die HD 5200 bei 1,3 GHz. Würde also AMD diese auch so hoch Takten lassen, dann wär die APU Grafik wieder besser. Hmm ob sich denn bis 2020 die LGA Sockel verabschiedetet haben ( nur Intel ), wenn ja dann denke ich nicht, dass es noch so viele Kunden bei Intel gibt, was jetzt die Bastler betrifft.
#15
Registriert seit: 01.01.1970


Beiträge:
Zitat dochurt;20449054
>Von AMD gibt es doch auch BGA, aber sie bleiben ja bei LGA ^^


AMD verwendet LGA nur in Servern, bei Consumer setzt man hauptsächlich auf PGA :coffee:
#16
Registriert seit: 23.08.2004

Flottillenadmiral
Beiträge: 5677
Zitat SkyL1nE;20449762
Im Vergleich der HD 5200 und der bisherigen Top iGPU von AMD in ner APU ist die APU Grafik immer noch besser als die HD 5200 auch wenn diese vielleicht besser sein kann, denn bei keiner APU Grafik ist der Takt nicht mal annähernd bei 1 GHz ganz anders wie bei Intel da ist die HD 5200 bei 1,3 GHz. Würde also AMD diese auch so hoch Takten lassen, dann wär die APU Grafik wieder besser.


Was hat "besser" sein mit der Taktrate zu tun? Erst einmal zählt die absolute Leistung, die für einen 65W-Chip wohl recht ordentlich sein dürfte. Wenn du wiederum von OC redest, dann müsstest du aufzeigen, warum sich die HD 5200 in Relation schlechter übertakten lassen sollte. Gut möglich, dass das Taktpotential sogar größer ist, das kann derzeit keiner von außen beurteilen.
#17
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Bei den Dingern überhaupt über OC zu diskutieren ist schon sinnfrei, mal so am Rande. Als wenn dies Brotdosen-PCs auch nur ansatzweise dafür gedacht wären, dass der Nerd bastelt... :D
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

    Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]