> > > > Weitere Details zu Ivy-Bridge-E tauchen auf

Weitere Details zu Ivy-Bridge-E tauchen auf

Veröffentlicht am: von

intel3Für den High-End-Bereich plant Intel bekanntlich die Ivy-Bridge-E Serie und die chinesischen Kollegen von vr-zone.com wollen nun die genauen Bezeichnungen sowie Taktfrequenzen der Prozessoren erfahren haben. Das kleinste Modell Core i7-4820K wird dabei mit einem Basistakt von 3,7 GHz an den Start gehen und im Turbo-Modus kann die CPU auf bis zu 3,9 GHz übertakten. Dieses Modell wird mit vier Kernen ausgestattet sein und einen Cache von 10 MB bereitstellen. Der große Bruder Core i7-4930K hingegen wird mit sechs Kernen arbeiten und dabei auf einen Basistakt von 3,4 GHz beziffert. Im Turbo-Modus werden ebenfalls 3,9 GHz angegeben und der Cache soll druch die zwei weiteren Rechenkerne bei 12 MB liegen.

Das Topmodell hört auf die Bezeichnung Core i7-4960X, wird ebenfalls mit sechs Kernen arbeiten und einen Basistakt von 3,6 GHz bieten. Im Turbo-Modus erlaubt Intel dem Chip bis zu 4,0 GHz Takt und der Cache wird auf 15 MB beziffert. Alle drei Prozessoren werden auf den Sockel LGA2011 zurückgreifen und mit einer TDP von 130 Watt arbeiten.

Das Veröffentlichungsdatum ist laut aktuellen Informationen für das dritte Quartal 2013 geplant. Leider sind zum aktuellen Zeitpunkt noch keine Informationen zu den möglichen Verkaufspreisen bekannt.

corei7-4960x

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Kostet 1000 € und ist ein super Stromfresser. Naja, der Stromfirma freuts :mail:
#9
customavatars/avatar37323_1.gif
Registriert seit: 22.03.2006
Bayern
Hauptgefreiter
Beiträge: 129
Ohje.....mal wieder keine 4GHz CPU von Intel :einfach nur schwach:
#10
customavatars/avatar183273_1.gif
Registriert seit: 01.12.2012
Rheinhessische Schweiz
Kapitänleutnant
Beiträge: 2040
Zitat Eukalyptus;20419581
Ohje.....mal wieder keine 4GHz CPU von Intel :einfach nur schwach:


Dann müsste die aber eine TDP von 150 Watt angeben und das will doch keiner sehen
#11
customavatars/avatar84710_1.gif
Registriert seit: 10.02.2008

Admiral
Beiträge: 15046
Zitat Eukalyptus;20419581
Ohje.....mal wieder keine 4GHz CPU von Intel :einfach nur schwach:


Kauf dir doch einen FX 8350, dann hast du 4 Ghz und auch einen Verbrauch analog zu Sockel 2011...
#12
customavatars/avatar83107_1.gif
Registriert seit: 21.01.2008
Thüringen
Banned
Beiträge: 16333
Zitat Mick_Foley;20419736
Kauf dir doch einen FX 8350, dann hast du 4 Ghz und auch einen Verbrauch analog zu Sockel 2011...


Nicht zu vergessen die schmerzlich vermissten "8Cores" für Ivy-E es wird also nur besser:d
#13
Registriert seit: 13.04.2004

Hauptgefreiter
Beiträge: 180
Zitat SkyL1nE;20419677
Dann müsste die aber eine TDP von 150 Watt angeben und das will doch keiner sehen


Es gibt schon 8 Kern Xeons mit 150 Watt TDP und die wirds bei IVY-E auch wieder geben.
#14
customavatars/avatar14763_1.gif
Registriert seit: 29.10.2004
Österreich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4121
Es gibt auch einen i7 mit 150Watt TDP - der verbraucht im Gesammtpacket aber immer noch weniger (wenn auch nicht viel) als so mancher FX - von der Performance/Watt gar nicht erst zu reden.
#15
customavatars/avatar178325_1.gif
Registriert seit: 11.08.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4557
Leute, das sind High-End-CPUs mit Preisen von 500-1000€ oder mehr.
Als ob sich jemand, der sich sowas leistet, für den Stromverbruch interessiert :hmm:
#16
customavatars/avatar63700_1.gif
Registriert seit: 10.05.2007


Beiträge: 14045
Einfach nur lame.
#17
Registriert seit: 09.04.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1599
Zitat Mick_Foley;20418773
Jetzt begehen bestimmt alle, die auf acht Kerne für unter 1000€ gehofft haben Selbstmord... :vrizz:

Ich weiß zwar, daß Du das nicht meinst, aber trotzdem Intel Xeon E5-2650, 8x 2.00GHz, Sockel-2011, boxed (BX80621E52650) Preisvergleich | Deutschland - Hardwareluxx - Preisvergleich
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]