> > > > Haswell USB 3.0 Bugfix: neue Hardware erforderlich

Haswell USB 3.0 Bugfix: neue Hardware erforderlich

Veröffentlicht am: von

intel3Vor einigen Wochen wurde bekannt, dass Intels Haswell-Prozessoren bzw. die dazugehörigen Chipsätze so ihre Probleme mit USB 3.0 haben. Diese treten auf, wenn das System samt Chipsatz und Prozessor aus dem S3 Sleep Mode aufwacht und wirken sich dahingehend aus, dass USB-3.0-Geräte nicht mehr erkannt werden, wenn sie während des Aufwachens angeschlossen waren.

Intel plant seine 4. Generation der Core-Prozessoren im Juni offiziell vorzustellen und hat offenbar nicht vor, diesen Start zu verschieben. Man sehe keine Möglichkeit die "Plage" noch vorher zu beseitigen und müsse zunächst einmal damit leben. Nur eine neue Chipsatz-Revision könne das Problem beseitigen und diese ist erst für nach dem offiziell Start in Planung.

Es ist nicht das erste mal, dass Intel mit einem solchen Problem zum Start einer neuen Chip-Generation umgehen muss. Im Jahre 2011 hatte man mit einem SATA-Bug des Cougar Point-Chipsatzes zu kämpfen, der dafür sorgt, dass eine Rückruf-Aktion gestartet und die betroffenen Mainboards ausgetauscht wurden. Der Fehler während des Aufwachens und die damit verbundenen Probleme mit USB-3.0-Geräten sieht Intel aber offenbar als nicht sonderlich kritisch an, auch wenn dies jeder zukünftig betroffene Nutzer sicherlich anders sehen wird.