> > > > Erste Informationen zu NVIDIAs Tegra 4 aufgetaucht

Erste Informationen zu NVIDIAs Tegra 4 aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

nvidiaDie kalifornische Grafikschmiede NVIDIA hat mit dem Tegra 3 einen sehr beliebten SoC im Portfolio und wird diesen in wenigen Wochen durch den Nachfolger Tegra 4 ersetzen. NVIDIA soll den Nachfolger während der CES 2013 in Las Vegas präsentieren und eine Folie von Chiphell.com verrät nun im Vorfeld die ersten technischen Details. So bleibt NVIDIA seiner aktuellen Linie treu und wird auch beim Tegra 4 insgesamt vier Rechenkerne verbauen und zusätzlich noch einen Energiesparkern integrieren. Bei der Architektur greift NVIDIA wahrscheinlich auf ARMs Cortex A15 zurück, aber leider sind die verwendeten Taktfrequenzen noch unbekannt.

Die verbaute Grafikeinheit wurde von NVIDIA ebenfalls überarbeitet und soll auf 72 Kerne setzen. Im Vergleich zum Tegra 3 soll die Leistung deshalb um das 6-fache gesteigert werden und zudem können beim Tegra 4 zwei Displays über HDMI mit Bildsignalen versorgt werden. Es wird dabei eine 4K-Auflösung unterstützt und zudem können Videos mit 2560 x 1440 Bildpunkten en- und dekodiert werden.

Der Tegra 4 Chip soll im 28-nm-Verfahren produziert werden und dabei wird auf die HPL-Technik (low power with high-k metal gates) zurückgreifen. Die Speicheranbindung wird über zwei Kanäle realisiert und neben DDR3L wird auch LPDDR2 sowie LPDDR3 unterstützt. Je nach Hersteller und Gerät steht zudem auch USB-3.0 zur Verfügung, denn der Tegra 4 wird laut dieser Folie die Schnittstelle unterstützen.

nvidia tegra4 548

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 10.12.2012

Matrose
Beiträge: 2
Hoppala, gleich zwei Buchstabendreher in der Überschrift ;-)
#2
customavatars/avatar31785_1.gif
Registriert seit: 20.12.2005
Großenhain/Jena
Admiral
Beiträge: 8988
Beeindruckend...durch den neuen Prozess kann man die 6-fache Anzahl von GPU-Einheiten verbauen und der Verbrauch soll sogar noch etwas sinken. Bin gespannt was die verbesserten ARM-Kerne so drauf haben.
#3
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Kapitänleutnant
Beiträge: 1915
hoffentlich kommt der in htc´s m7 *.*
#4
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 17853
schön wäre noch eine 2 kern variante, dürfte für smartphones besser sein und weniger strom verbrutzln
#5
Registriert seit: 12.06.2010

Obergefreiter
Beiträge: 113
Die Performance dürfte sehr ordentlich ausfallen. Erste Benchmarks von Cortex A15 Prozessoren zeigen nen deutlichen Leistungssprung. z.B. hier zu sehen: Benchmark Exynox5 DualCore
#6
customavatars/avatar145005_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1362
Zitat GA-Thrawn;19896458
schön wäre noch eine 2 kern variante, dürfte für smartphones besser sein und weniger strom verbrutzln


Spielt doch keine Rolle, wie wieviele Kerne der Chip hat. Ungenutzte Kerne werden komplett von der Stromzufuhr abgeschnitten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel vs. AMD, Akt 2: Skylake-X und Kaby-Lake-X im Test gegen Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

In den letzten Monaten wurde die CPU-Vorherrschaft von Intel gebrochen und den Prozessormarkt durcheinandergewirbelt. Nach dem Ryzen-Tornado blieb Intel nichts anderes über, als mit schnell vorgestellten neuen Multikern-Prozessoren aus der X-Serie auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem Core i9... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]