> > > > Erste Informationen zu NVIDIAs Tegra 4 aufgetaucht

Erste Informationen zu NVIDIAs Tegra 4 aufgetaucht

Veröffentlicht am: von

nvidiaDie kalifornische Grafikschmiede NVIDIA hat mit dem Tegra 3 einen sehr beliebten SoC im Portfolio und wird diesen in wenigen Wochen durch den Nachfolger Tegra 4 ersetzen. NVIDIA soll den Nachfolger während der CES 2013 in Las Vegas präsentieren und eine Folie von Chiphell.com verrät nun im Vorfeld die ersten technischen Details. So bleibt NVIDIA seiner aktuellen Linie treu und wird auch beim Tegra 4 insgesamt vier Rechenkerne verbauen und zusätzlich noch einen Energiesparkern integrieren. Bei der Architektur greift NVIDIA wahrscheinlich auf ARMs Cortex A15 zurück, aber leider sind die verwendeten Taktfrequenzen noch unbekannt.

Die verbaute Grafikeinheit wurde von NVIDIA ebenfalls überarbeitet und soll auf 72 Kerne setzen. Im Vergleich zum Tegra 3 soll die Leistung deshalb um das 6-fache gesteigert werden und zudem können beim Tegra 4 zwei Displays über HDMI mit Bildsignalen versorgt werden. Es wird dabei eine 4K-Auflösung unterstützt und zudem können Videos mit 2560 x 1440 Bildpunkten en- und dekodiert werden.

Der Tegra 4 Chip soll im 28-nm-Verfahren produziert werden und dabei wird auf die HPL-Technik (low power with high-k metal gates) zurückgreifen. Die Speicheranbindung wird über zwei Kanäle realisiert und neben DDR3L wird auch LPDDR2 sowie LPDDR3 unterstützt. Je nach Hersteller und Gerät steht zudem auch USB-3.0 zur Verfügung, denn der Tegra 4 wird laut dieser Folie die Schnittstelle unterstützen.

nvidia tegra4 548

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (6)

#1
Registriert seit: 10.12.2012

Matrose
Beiträge: 2
Hoppala, gleich zwei Buchstabendreher in der Überschrift ;-)
#2
customavatars/avatar31785_1.gif
Registriert seit: 20.12.2005
Großenhain/Jena
Admiral
Beiträge: 8989
Beeindruckend...durch den neuen Prozess kann man die 6-fache Anzahl von GPU-Einheiten verbauen und der Verbrauch soll sogar noch etwas sinken. Bin gespannt was die verbesserten ARM-Kerne so drauf haben.
#3
customavatars/avatar160942_1.gif
Registriert seit: 29.08.2011

Korvettenkapitän
Beiträge: 2178
hoffentlich kommt der in htc´s m7 *.*
#4
customavatars/avatar30239_1.gif
Registriert seit: 24.11.2005

Großadmiral
Beiträge: 19457
schön wäre noch eine 2 kern variante, dürfte für smartphones besser sein und weniger strom verbrutzln
#5
Registriert seit: 12.06.2010

Obergefreiter
Beiträge: 123
Die Performance dürfte sehr ordentlich ausfallen. Erste Benchmarks von Cortex A15 Prozessoren zeigen nen deutlichen Leistungssprung. z.B. hier zu sehen: Benchmark Exynox5 DualCore
#6
customavatars/avatar145005_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1390
Zitat GA-Thrawn;19896458
schön wäre noch eine 2 kern variante, dürfte für smartphones besser sein und weniger strom verbrutzln


Spielt doch keine Rolle, wie wieviele Kerne der Chip hat. Ungenutzte Kerne werden komplett von der Stromzufuhr abgeschnitten.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

    Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]