> > > > AMD stellt neue Z-Series APU für Tablets offiziell vor

AMD stellt neue Z-Series APU für Tablets offiziell vor

Veröffentlicht am: von

AMDAuf Seiten der Prozessoren wird die aktuelle Tablet-Generation zwar von vielen Hersteller bestimmt (Samsung, Qualcomm, Apple, etc.), allesamt aber stammen von einer Design-Schmiede ab: ARM. Sowohl AMD wie auch Intel scheinen bei der Entwicklung von verbrauchsarmen Prozessoren den Zug zunächst einmal verpasst zu haben. AMD hat heute seine zweite APU für den Einsatz in Tablets offiziell vorgestellt - den Z-60. Die Unterschiede zum bereits bekannten Z-01 sind allerdings nur marginal und betreffen einzig und alleine die um 1,4 Watt geringere Leistungsaufnahme. Der um fast ein Viertel reduzierte Verbrauch ist allerdings ausschlaggebend in diesem Segment.

Modell CPU-Takt Kerne TDP L2-Cache Radeon-Kerne GPU-Takt DirectX-Version UVD DDR3-Speicher
Z-01 1,0 GHz 2 5,9 Watt 1 MB 80 276 MHz 11 UVD 3 DDR3-1066/DDR3L-1066
Z-60 1,0 GHz 2 4,5 Watt 1 MB 80 275 MHz 11 UVD 3 DDR3-1066/DDR3L-1066

Auch beim Z-60 bleibt es also beim CPU-Takt von 1,0 GHz und auch der GPU-Takt ist nahezu nicht verändert worden. Die als Radeon HD 6250 bezeichnete GPU besitzt 80 Stream-Prozessoren und unterstützt DirectX 11. Laut AMD sollen damit auch Spiele wie das aktuelle Call of Duty auf einem Tablet spielbar sein. Als Chipsatz kommt vermutlich der A55T FCH zum Einsatz, der unter anderem auch den Support von USB 3.0 bietet. Die Akkulaufzeit eines Tablets mit dem neuen Prozessor soll bei acht Stunden für das Surfen im Web und bei sechs Stunden für die Betrachtung eines HD-Videos liegen.

AMD hat laut eigenen Angaben damit begonnen den Z-60 an seine Kunden auszuliefern, so dass gegen Ende des Jahres mit ersten Produkten zu rechnen ist.