1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Intel überspringt Sandy Bridge-EX und bringt gleich Ivy-Bridge-EX

Intel überspringt Sandy Bridge-EX und bringt gleich Ivy-Bridge-EX

Veröffentlicht am: von

intel3Die aktuelle High-End-Plattform vom Chipriesen Intel hört auf die Bezeichnung Westmere-EX und soll laut aktuellen Informationen bald durch eine neue Prozessorengeneration ersetzt werden. Aber Intel wird die kommende Plattform nicht Sandy Bridge-EX nennen, sondern gleich auf die aktuellen Ivy-Bridge-Prozessoren umschwenken und damit die Sandy-Bridge-Baureihe im High-End-Bereich komplett überspringen. Da Ivy-Bridge aber zum großen Teil auf den Vorgänger setzt, ist dieser Schritt durchaus logisch.

Ivy-Bridge-EX wird auf den neuen Sockel R1 setzen und damit mit mehr als 2011 Pins an den Start gehen. Die "Brickland"-Plattform soll neben DDR3-Speicher auch der kommende DDR4-Standard unterstützen. Der verwendete Chipsatz wird wohl nach aktuellen Informationen aus dem Server-Bereich stammen und auf Basis der C600-Serie entwickelt. Natürlich werden auch diese Prozessoren im aktuellen Fertigungsverfahren hergestellt und somit auf die 22-Nanometer-Technologie setzten.

Für die Zukunft nach Ivy-Bridge-EX ist natürlich auch schon gesorgt, denn in der Roadmap wird bereits Haswell-EX genannt. Dieser soll natürlich eine nochmals deutlich gesteigerte Leistung bieten, da diese Serie auf eine komplett neue Architektur setzen wird.

INTC BricklandGrantley