> > > > Samsung zeigt Exynos 5 mit zwei Kernen

Samsung zeigt Exynos 5 mit zwei Kernen

Veröffentlicht am: von

samsungDie Rechenleistung der mobilen Geräte wird immer besser und um dies zu erreichen, werden dafür natürlich auch immer wieder neue Prozessoren entwickelt. Wie das südkoreanische Unternehmen Samsung meldet, ist die Entwicklung des neuen SoCs aus der Exynos-5-Reihe schon recht weit vorangeschritten. Der Chipentwickler hat nun erste technische Daten zu dem neuen Prozessor veröffentlicht und wie bereits im Vorfeld bekannt war, wird der SoC auf die Architektur Cortex-A15 von ARM setzen. Diese Kerne können bis zu 2,0 GHz erreichen, jedoch wird Samsung die Taktfrequenz aufgrund des Energiebedarf und der Wärmeentwicklung auf 1,7 GHz begrenzen. Auf dem Exynos 5 werden insgesamt zwei dieser Kerne zu finden sein und somit geht der Prozessor als Dual-Core-Modell an den Start.

Ebenfalls mit an Bord werden verschiedene Controller sein. So wird für USB 3.0, SATA mit 6 Gb/s, eMMC 4.5 und auch für den Arbeitsspeicher LPDDR3 im Dual-Channel-Betrieb kein zusätzlicher Chip benötigt, da der Exynos 5 diese Funktionen bereits integriert hat. Für die Berechnungen der Grafiken wird als GPU der ARM Mali-T604 mit vier Kernen zum Einsatz kommen. Dieser Grafikprozessor unterstützt Auflösungen von bis zu 2.560 × 1.600 Pixeln, OpenVG in der Version 1.1, OpenGL ES 2.0 sowie die Wiedergabe von 3D-Inhalten.

Die Produktion des SoC wird in 32 Nanometern und mit dem HKMG-Verfahren realisiert. Leider ist bisher noch nicht bekannt, wann die ersten Geräte mit diesem Prozessor in den Handel kommen werden. Laut ersten Gerüchten sollen die ersten Geräte mit einem Exynos 5 aber keine Smartphones sein, sondern verschiedene Tablets bilden.

Samsung Exynos 5