> > > > Intel veröffentlicht weitere Ivy-Bridge CPUs für den Desktop-, Mobil- und Ultra-Mobile-Einsatz

Intel veröffentlicht weitere Ivy-Bridge CPUs für den Desktop-, Mobil- und Ultra-Mobile-Einsatz

Veröffentlicht am: von

intel3Ende April veröffentlichte Intel die ersten CPUs der neuen Ivy-Bridge Plattform (Test des Core i7 3770K). Während im April vor allem die Quad-Core-Desktop-Prozessoren ihr Debüt feierten, legt Intel nun im mobilen Bereich und mit einigen preiswerteren Desktop-CPUs nach.

Zunächst wird es sechs neue Desktop Prozessoren geben, von denen der Großteil mit vier Kernen und vier Threads aufwarten kann. Es wird eine Zwei-Kern-CPU mit vier Threads geben, die sich mit einer TDP von 35 Watt an Anwender richtet, die eine CPU mit dem geringstmöglichen Kühlungsaufwand suchen. Alle CPUs bieten zudem Unterstützung für folgende Techniken: PCIe 3.0, Intel OS Guard, Intel Secure Key, Intel SIPP, Intel TXT, Intel vPro und Intel VT-d.

Für den mobilen Einsatz bringt Intel vier neue CPUs mit einer TDP von 35 Watt auf den Markt und vier Mobile Ultra Prozessoren mit einer TDP von 17 Watt. Alle vorgestellten Prozessoren kommen mit zwei Kernen und 4 Threads und besitzen Intels neue HD 4000 GPU. Die Ultra-CPUs dürften vor allem in den kommenden Ultrabooks zum Einsatz kommen. Zur kommenden Computex (5. - 9. Juni 2012) werden wir mehr darüber wissen und natürlich alle Neuheiten vorstellen. Alle technischen Details der vorgestellten CPUs listen die folgenden Tabellen auf.

Intel Quad- und Dual-Core CPU für den Desktop

IntelCore i5–3570Core i5–3570SCore i5–3475SCore i5–3470Core i5–3470TCore i5–3470S
TDP 77 Watt 65 Watt 65 Watt 77 Watt 35 Watt 65 Watt
Kerne/Threads 4 / 4 4 / 4 4 / 4 4 / 4 2 / 4 4 / 4
CPU Base Frequenz (GHz) 3,4 3,1 2,9 3,2 2,9 2,9
Max. Turbo Frequenz (GHz) 3,8 3,8 3,6 3,6 3,5 3,6
DDR3 (MHz) 1600
L3 Cache 6 MB 6 MB 6 MB 6 MB 3 MB 6 MB
Intel HD Graphics 2500 2500 4000 2500 2500 2500

Intel Mobile Core-i5 CPUs mit 35 Watt TDP

Inteli5–3320Mi5–3360Mi5–3520Mi5–3210M
Kerne / Threads 2 / 4 2 / 4 2 / 4 2 / 4
CPU Base Frequenz (GHz) 2,6 2,8 2,9 2,5
Intel Turbo Frequenz SC/DC (GHz) 3,3 / 3,1 3,5 / 3,3 3,6 / 3,4 3,1 / 2,9
L3 Cache 3 MB 3 MB 4 MB 3 MB

Intel Mobile Ultra Core-i5 und -i7 CPUs mit 17 Watt TDP

Inteli5–3317Ui5–3427Ui5–3517Ui5–3667U
Kerne / Threads 2 / 4 2 / 4 2 / 4 2 / 4
CPU Base Frequenz (GHz) 1,7 1,8 1,9 2,0
Intel Turbo Frequenz SC/DC (GHz) 2,6 / 2,4 2,8 / 2,6 3,0 / 2,8 3,2 / 3,0
L3 Cache 3 MB 3 MB 4 MB 4 MB

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (10)

#1
customavatars/avatar142511_1.gif
Registriert seit: 24.10.2010
Hagen
Obergefreiter
Beiträge: 87
Zu viele Modelle mittlerweile... Lieber Preise runter als noch mehr verschiedene!
#2
customavatars/avatar171999_1.gif
Registriert seit: 23.03.2012

Korvettenkapitän
Beiträge: 2076
Das ist ja fast wie bei Samsung. Statt was Neues zu bringen mixt man die Zutaten von Bekanntem anders zusammen, um irgendwie noch mal Geld in der Pause zu verdienen.
Wird eher Zeit, dass die neuen i3 kommen.
#3
customavatars/avatar172823_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Bootsmann
Beiträge: 756
Ich meine mal gelesen zu haben, dass gar keine i3 mehr produziert werden? Korrigiert mich wenn ich Blödsinn rede =)
#4
Registriert seit: 27.11.2010

Bootsmann
Beiträge: 541
Gut das die Ultra-Versionen veröffentlicht wurden, dann dauerts nimmer lang bis neue Ultrabooks kommen :D
#5
customavatars/avatar136297_1.gif
Registriert seit: 20.06.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1444
Zitat Duskfall;18957769
Ich meine mal gelesen zu haben, dass gar keine i3 mehr produziert werden? Korrigiert mich wenn ich Blödsinn rede =)


Für Ivy sind seid jeher i3s angekündigt.
#6
Registriert seit: 21.02.2009

Oberbootsmann
Beiträge: 927
Der i5-3575 mit 65Watt ist doch eher der Core i5-3475S... von einem 3575 habe ich noch nie etwas gehört. Das ist nämlich der Zweite mit einer HD4000 - daher die 5 in der Namensgebung.

Test: Intel
#7
customavatars/avatar45825_1.gif
Registriert seit: 25.08.2006
Berlin
[online]-Redakteur
Beiträge: 456
@crackett: Danke für den Hinweis, da ist mir beim Erstellen der Tabelle ein kleiner Fehler passiert, es ist natürlich der 3475S.

Ich habe die Tabellen jetzt auch etwas anders formatiert, damit die Features deutlicher zu erkennen sind – zusammengefasste Tabellenzellen bringen halt nur etwas, wenn auch erkennbar ist, wo sie anfangen und aufhören… ;)
#8
Registriert seit: 16.02.2009
Köln
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 435
Zitat Yaki;18957960
Gut das die Ultra-Versionen veröffentlicht wurden, dann dauerts nimmer lang bis neue Ultrabooks kommen :D


Wird es eigentlich auch einen Quadcore ULV geben?
#9
customavatars/avatar125171_1.gif
Registriert seit: 14.12.2009
BaWü
Stabsgefreiter
Beiträge: 382
Kleiner Tipp / Wunsch zur besseren Darstellung: die CPUs als Zeilen und die Eigenschaften als Spalten nehmen.
Ist m.M.n. besser viel besser lesbar, da man die Werte dann untereinander hat und so schneller vergleichen kann.
#10
customavatars/avatar92992_1.gif
Registriert seit: 10.06.2008
zuhause
Admiral
Beiträge: 11319
Zeigt doch nur, dass die bei der Produktion extreme schwankungen in der Qualität haben..

letztendlich ist doch wieder alles im Ursprung derselbe Prozessor, und die Einteilung geschieht nach der Qualität der Chips..
Deshalb gibts doch Übertaktungswunder oder verkappte Quadcores im Dualcore-Anzug.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]