> > > > Intel senkt Preise für i7-2600K und 2700K

Intel senkt Preise für i7-2600K und 2700K

Veröffentlicht am: von

intel3Nach dem Start der Ivy-Bridge-Plattform von Intel, war es nur eine Frage der Zeit, bis der Chiphersteller die Preise seine Sandy-Bridge-CPUs anpassen wird. Die ersten Preisanpassungen sollen nun in den nächsten Tagen folgen. So sollen die ehemaligen Topmodelle Core i7-2600K und Core i7-2700K in den kommenden Tagen etwas im Preis nachgeben. Der 2600K soll demnach um etwa 10 US-Dollar fallen, wohingegen der 2700K um etwa 15 US-Dollar nachgeben soll. Leider ist diese Entwicklung in unserem Preisvergleich noch nicht angekommen, denn der 2600K wechselt schon seit einigen Tagen für rund 260 Euro den Besitzer. Der 2700K hingegen wurde vor wenigen Tagen noch für rund 276 Euro verkauft und wird aktuell nun für etwa 265 Euro gehandelt und somit ist der Preis bei diesem Modell bereits etwas gesunken.

Wahrscheinlich wird es noch einige Tage dauern, bis alle Händler die Preise aktualisiert haben und deshalb sollten interessierte Käufer vielleicht noch etwas Geduld haben und den Kauf ein wenig herauszögern.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (18)

#9
customavatars/avatar47095_1.gif
Registriert seit: 12.09.2006
Pfalz
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 507
15W Mehrverbrauch unter Vollast führt mit einem kW/h Preis von 26 Cent bei einer hypothetischen ununterbrochenen 100% Belastung im Jahr auf

24h*365*15W*0,26€/1000 = 34,17 € .

Ich schätze eine derartige Auslastung dürfte bei den meisten nichtmal im Verlauf von 5 Jahren zusammenkommen.

Sicher, verschenken sollte man nichts - v.a. nicht an unsere armen Energieriesen - aber solange die Mehrkosten über eine angenommene Nutzungsdauer von 2-3 Jahren vergleichbar sind mit dem was man beim Anschaffungspreis draufzahlen muss gibts mmn überlegungswürdigere Ansätze zum "Energiesparen".

MfG
#10
Registriert seit: 28.01.2012

Banned
Beiträge: 601
Zitat irhd;18811564
Mal abgesehen von der der Preisänderung, weiß ich absolut net, was die Leute jetzt alle meinen, dass die SBs jetzt fürn Eimer sind wo IB da ist.

Die Sandys gehen nach wie vor besser zu übertakten und bieten in etwa die gleiche Leistung, sind aber auf absehbare Zeit deutlich billiger.

Wenn jemand also Spaß am OC (mit Lukü) hat, wieso also net SB nehmen?

Alle Tests, die ich bisher gelesen hab, haben net frequenzbereinigt und mit Turbo getestet. Da hat der 3570K z.B. knapp 6% mehr als der 2500K. Viel größer ist der Vorsprung ja oft auch net. Ich sehe also net IB jetzt so viel besser sein soll (außer PCI-E 3.0 für die Multi-Grakauser).



GENAU ! das gleiche denke ich auch.. ich favorisiere immernoch den sandy und für mich besteht nicht der kleinste zweifel das z.b. der 2500k deutlich vorteilhafter ist als der 3570k. für mich is ivy nen fail geworden. ich bin luftkühler und will auch gut ocen können, denn durch maximales oc haut man beim sandy noch viel mehr leistung raus als beim [email protected]

verbrauch is mir übrigens gleichgültig, denn ich sehs nich ein um 25watt rumzulabern wenn ich nen powergaming rechner baue mit nerm 670er usw, der 400watt ziehen wird.. wen interessieren da die poppligen 25w xD
#11
customavatars/avatar51487_1.gif
Registriert seit: 14.11.2006

Banned
Beiträge: 973
Zitat CiNCEi;18811369
hmpf die hätten mal den 2500k um 10$ reduzieren können.. war natürlich klar das die das beliebteste modell nich reduzieren..echt blöd.. will mir den noch kaufen in den nächsten wochen -.-


Hu wegen 10 Euro warten wir jetzt ein paar Wochen :-D

Wie arm kann man sein, im bezug auf Geld ;)
#12
Registriert seit: 28.01.2012

Banned
Beiträge: 601
Zitat Dan Kirpan;18812158
Hu wegen 10 Euro warten wir jetzt ein paar Wochen :-D

Wie arm kann man sein, im bezug auf Geld ;)


hm.. ich frag mich eher.. wie arm kann man den sein in bezug aufs posten ?! was interessiert dich das überhaupt wann ich mir was kaufe.. nur zu deiner info, ich wollt unabhängig des preises! den cpu erst in 1-2 wochen kaufen weils mir dann besser passt den rechner zusammenzubauen, zu testen und zu ocen usw :) das hat rein garnix damit zu tun.. nur würde es den in 1-2 wochen um 10€ billiger geben würde ich mich freuen, denn ich hab zwar mehr als genug geld, aber verschenken tue ich definitiv keinen einzigen cent wenns nich sein muss.. nur dumme leute verschenken geld !

/e: @unter mir:

ahahaha.. das is der beste witz den ich je gehört hab.. je reicher man ist, desto weniger verschenkt man. das is eine tatsache und kann anhand so ziemlich jedem menschen der welt nachgeprüft werden. was meinst du denn wieso die so reich sind ? einfach weil sie niemals geld verschenken. würden sie geld verschenken, würden sie nich lange reich bleiben :)
#13
customavatars/avatar51487_1.gif
Registriert seit: 14.11.2006

Banned
Beiträge: 973
Nein, reiche Leute verschenken Geld :)
#14
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Kapitän zur See
Beiträge: 3296
An den Preisen von i5 2500K hat sich doch seit erscheinen so gut wie gar nichts getan. Einfach kaufen....

Mir ist so, als hätte ich den damals auch für 180-190 gekauft. Könnte aber auch falsch liegen. Auf jeden Fall dachte ich mir...."wasn das fürn Schnäppchen!?" Und endlich lief GTA4 ordentlich, auch in Spielen wie NS2 beta gravierend geholfen.
In den meisten anderen games auf den Markt hilft mehr CPU power fast gar nicht, da sie auch keinen Phenom II 955BE auslasten (@ CFX/SLI).
Ohje..in Risen II wabert meine CPU um die 10-20% rum, wenn überhaupt. Spricht aber auch für die guten Programmierer.
#15
customavatars/avatar91347_1.gif
Registriert seit: 12.05.2008
Sachsen-Anhalt/BÖRDEKREIS
Kapitän zur See
Beiträge: 3974
stimmt so nicht ganz beim start von sb kostete der 2500k 211,-€ günstigster preis war 156,-€ dann ging wieder über 190,-€ ne zeitlang
hat sich jetzt bei 177-182,-€ eingependelt .

beim ivy darf man die temperaturprobleme die baubedingt sind aber auch nicht untern teppich kehren momentan ist sb die bessere P/L empfehlung
und wenn man den stromverbrauch dazu nimmt unter last 12W IM IDLE ist der 2600k sogar noch 1,2W sparsamer als der I7 3770 der mehr kostet .

MfG
#16
customavatars/avatar90834_1.gif
Registriert seit: 03.05.2008
Leipzig
Admiral
Beiträge: 12438
Ich habe den 2600K kurz nach erscheinen für knapp 300€ bei JZ gekauft. Er macht Full Prime Run 4Ghz mit 1,15V und 4,5Ghz mit 1,29V, bleibt dabei immer schön kühl. Das er jetzt nun 250€ kostet ärgert mich nicht, der Wertverfall hält sich in Grenzen für ein Jahr, was bekommt man denn z.B. noch für nen TV nach einem Jahr.

Ivy Bridge ist dennoch gut, nur ist eben der Zugewinn zu SB nicht so gewaltig. SB ist halt wirklich wie damals die Core2Quad Dinger eine echt gute CPU.
#17
customavatars/avatar48631_1.gif
Registriert seit: 03.10.2006
WOB
Admiral
Beiträge: 9214
Ich Betreibe den 2700 K bei 5ghz für mein CF und habe bessere Temps alls mit einem Ivyi bei 4600 MHZ.
So mit hole ich mit einem Sandy immer noch mehr Leistung raus alls mit einem Ivy der bei hohen Taktraten fast kocht.
#18
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 18091
Hm, eigentlich bumms oder?

Ist immer dieselbe Diskussion wenn neue Hardware kommt :fresse:

Ich für meinen Teil will nen neues Spielzeug - also kommt nen 3570k rein... die TjMax haben se ja auf 105 grad angezogen... also wayne...

Gesendet von meinem Milestone 2 mit der Hardwareluxx App
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

    Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Core i7-8086K im Test: Kein Geschenk zum Jubiläum

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I7_8086K

    Zum Jubiläum wollte Intel seinen Fans etwas Besonderes spendieren. Doch der Core i7-8086K, mit dem das Unternehmen den 40. Geburtstag der x86-Technik feiert, entpuppt sich im Test als wenig außergewöhnlich und ein wenig lieblos für ein solches Jubiläumsmodell. Selbst Fans der Marke... [mehr]