> > > > HTC arbeitet angeblich an eigenen SoCs

HTC arbeitet angeblich an eigenen SoCs

Veröffentlicht am: von

htc logo_newDer taiwanische Hersteller HTC ist vor allem für seine Smartphones bekannt und bisher hat das Unternehmen auf keine eigenen Prozessoren gesetzt. Dies soll sich aber laut einem Bericht der China Times ändern, denn angeblich sollen bereits die Arbeiten an einem eigenen SoC begonnen haben. Die Entwicklung soll aber nicht alleine realisiert werden, sondern zusammen mit ST-Ericsson. Mit diesem Schritt nimmt sich HTC wohl ein Beispiel an den direkten Kontrahenten Samsung und Apple. Zudem sollen durch eine eigene Entwicklung die Kosten gesenkt werden und außerdem ist HTC wohl mit dem bisherigen Lieferanten Qualcomm etwas unzufrieden. Außerdem möchte HTC in Zukunft unabhängiger arbeiten können und den Bereich der Prozessoren in der Lieferkette nicht von einem anderen Unternehmen abhängig machen.

Die ersten Geräte mit den eigenen HTC-SoCs sollen vor allem für den Einsteiger-Markt bestimmt sein und bereits im kommenden Jahr in den Handel kommen. Leider sind bisher aber noch keinerlei Informationen zu den möglichen technischen Daten dieser Chips bekannt und es wird sicherlich auch noch einige Zeit dauern, bis erste Informationen an die Presse gelangen. Bisher hat HTC dieses Gerücht auch noch nicht offiziell bestätigt und deshalb sollte diese Meldung auch mit der entsprechenden Vorsicht genossen werden.