> > > > Intel Core i7-3770K bei 6616 MHz mit 63x Multiplikator

Intel Core i7-3770K bei 6616 MHz mit 63x Multiplikator

Veröffentlicht am: von

intel3Intels kommende Ivy-Bridge-Prozessoren mit offenem Multiplikator, folglich der Core i7-3770K und Core i5-3570K, bietet sich für Overclocker besonders durch die Möglichkeit an deutlich höhere Multiplikatoren einzustellen, als dies bei Sandy-Bridge-CPUs der Fall ist. Der chinesische Overclocker x-powerx800pro hat einen Core i7-3770K nun auf 6616 MHz gebracht und das mit einem Multiplikator von 63 bei einem Basistakt von 104,52 MHz. Möglich wurde dies mit einer Prozessor-Spannung von vermutlich mehr als den ausgelesenen 1,056 Volt und einer Kühlung mit flüssigem Stickstoff. Das restliche System bestand aus einem Gigabyte Z77X-UD5H, 2x 2 GB G.Skill DDR3-2133 MHz und einem Corsair AX1200W Netzteil.

x-powerx800pro-3770k-6616mhz

Ein SuperPi 1M Benchmark war mit 6551 MHz möglich - das Ergebnis: 5,585 Sekunden.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (13)

#4
customavatars/avatar19026_1.gif
Registriert seit: 05.02.2005
^^ Blägg Forrescht ^^
Admiral
Beiträge: 26161
Jap ... 100 Prozent sicher ... erst CPU-Z 1.60.1 liest die richtige VCore aus. Würde auch an ein Wunder Grenzen - Ivys brauchen in dem Takt-Bereich zwischen 1.7 und 1.8 VCore.

Hat der Chinese gut gemacht ... da beißen sich Generationen von Overclockern die Zähne dran aus. ;)
#5
Registriert seit: 16.07.2005
Leipzig
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 486
Validiert sind übrigens nur die 104,52 MHz x 63 = 6584 MHz, nicht die 6616 MHz.
#6
customavatars/avatar44313_1.gif
Registriert seit: 06.08.2006
Iserlohn
Vizeadmiral
Beiträge: 6717
@IronAge hat recht... 1.056V ist die Vtt ;-)

aber mal im ernst... wird qualität nur noch bemessen, welches board am höchsten taktet... man, was soll der scheiß, was kein normaler mensch braucht oder nutzen kann...
#7
Registriert seit: 18.04.2012

Matrose
Beiträge: 1
danke JZ
#8
customavatars/avatar137213_1.gif
Registriert seit: 13.07.2010

Flottillenadmiral
Beiträge: 5150
Irgendwie sieht das Mobo so aus, als ob es net mehr lange lebt :D


Grüße
Sharie
#9
customavatars/avatar9543_1.gif
Registriert seit: 19.02.2004

Gefreiter
Beiträge: 37
hmm waehre dies mit luft kuehlung geschehen so das die cpu altagstauglich waehre , waehre das interessant !!

Aber so ....wenn man bedenkt das mein xeon 3680 mit 32 nm fertigung mit 4.3 ghz(25x172 mhz trible channel)sehr stabiel leuft .

haette ich von eine 22 nm cpu viel mehr erwartet, stabile 5-6 ghz mit luftkuehlung solten drin sein ;)
#10
customavatars/avatar17786_1.gif
Registriert seit: 12.01.2005
Münsterland [NRW]
Korvettenkapitän
Beiträge: 2054
hmm schon interessant ...
aber hat die CPU nicht mehr power wenn der Multi auf 20 ist und der "takt" auf 331Mhz? Wären auch 6616Mhz aber theoretisch müsste die CPU doch so bzw das komplette System "schneller" arbeiten, oder ?
#11
customavatars/avatar46783_1.gif
Registriert seit: 07.09.2006
Bitburg (RLP)
Stabsgefreiter
Beiträge: 360
Zitat Don;18753628
Das restliche System bestand aus einem Gigabyte Z77X-UD5H, 2x 2 GB G.Skill DDR3-2133 MHz und einem Corsair AX1200W Netzteil.


Auf dem CPU-Z Screenshot steht aber " 2048MB (12800)". Und 12800 ist doch 1600MHz -Speicher... oder?!?!?
#12
customavatars/avatar172838_1.gif
Registriert seit: 11.04.2012

Flottillenadmiral
Beiträge: 4861
Zitat winni80;18754111
Auf dem CPU-Z Screenshot steht aber " 2048MB (12800)". Und 12800 ist doch 1600MHz -Speicher... oder?!?!?


Der ist doch ebenfalls übertaktet.
#13
customavatars/avatar50700_1.gif
Registriert seit: 02.11.2006
nähe ffm
Leutnant zur See
Beiträge: 1107
Zitat Ben Psyko;18753628
hmm schon interessant ...
aber hat die CPU nicht mehr power wenn der Multi auf 20 ist und der "takt" auf 331Mhz? Wären auch 6616Mhz aber theoretisch müsste die CPU doch so bzw das komplette System "schneller" arbeiten, oder ?


Beim FSB war das noch der Fall, heute nicht mehr.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]