> > > > Fertigungsprobleme zwingt Qualcomm zu Verschiebungen

Fertigungsprobleme zwingt Qualcomm zu Verschiebungen

Veröffentlicht am: von

qualcommDas Unternehmen Qualcomm ist in den letzten Jahren vor allem als Hersteller von SoC auf Basis der ARM-Technologie bekannt geworden. Wie die Kollegen von vr-zone.com nun melden, kämpft Qualcomm aber aktuell mit Fertigungsproblemen. Demnach sollen die geplanten "Snapdragon"-SoC für das erste und zweite Quartal 2013 um einen Zeitraum von drei bis sechs Monaten nach hinten verschoben werden, da es wohl Probleme mit der Fertigung gibt. Qualcomm lässt seine Prozessoren nämlich nicht wie bisher im 45-Nanometer-Verfahren herstellen, sondern setzt schon einige Monate die feinere Strukturbreite von 28 Nanometern ein. Die Umstellung auf den feineren Fertigungsprozess scheint nun aber nich so reibungslos abzulaufen, als bisher angenommen. Betroffen von diesem Problem, sollen allem voran die Prozessoren mit vier Rechenkernen und einer Taktfrequenz von über 2,0 GHz sein. Somit sind wohl die beiden Modelle MSM8974 und APQ8094 am meisten von dem Problem betroffen.

Ob Produkte aus dem Smartphone- und Tablet-Bereich von den Fertigungsproblemen bei Qualcomm ebenfalls betroffen sind, ist bisher aber noch nicht bekannt. Zumindest scheint es aber so zu sein, dass es den Kontrahenten wie NVIDIA und Texas Instruments vielleicht einen kleinen Aufschwung verschaffen könnte und eventuell einige Hersteller sich eine Alternative zu Qualcomm suchen. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar43872_1.gif
Registriert seit: 31.07.2006

Kapitän zur See
Beiträge: 3216
Hm, das nächste GloFo-28nm-Opfer? :D
#2
Registriert seit: 11.09.2009

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 408
Ist nicht GF sondern TSMC, oder?
#3
Registriert seit: 20.02.2005

Gefreiter
Beiträge: 55
"Fertigungsprobleme zwingen Qualcomm zu Verschiebungen" muss es heißen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren: