> > > > Smartphones und Tablets bald mit 64 Bit CPUs

Smartphones und Tablets bald mit 64 Bit CPUs

Veröffentlicht am: von

arm logoAls ARM Holdings im Oktober 2011 die neue 64 Bit Architektur ARMv8 vorstellte, war zunächst lediglich die Sprache von einem Einsatz in High End-Servern und -Computern.

Inzwischen scheint aber auch deutlich zu werden, dass die neue Architektur Einzug in den Consumer-Bereich halten wird. Warren East, CEO von ARM Holdings, sagte während der Präsentation der letzten Quartalsergebnisse:

"Atlas und Apollo sind die Codenamen für ersten ARMv8-Mikroprozessoren, die im Laufe dieses Jahres auf den Markt kommen werden. Als Ziel werden dafür High End-Computer, -Server und -Smartphones anvisiert."

Da ARM die neue Architektur bereits dieses Jahr an Lizenznehmer ausliefern will, kann mit ersten Geräten auf Basis der neuen Architektur bereits im nächsten Jahr gerechnet werden.

Der bekannte AArch32 Hauptausführungsstand (main execution state) verarbeitet weiterhin die 32 Bit Befehle. Die bisherigen Funktionen wie TrustZone, Virtualization und NEON advanced SIMD werden beibehalten oder ergänzt. Neu ist dagegen der AArch64 Stand, der den 64 Bit Befehlsatz, A64, einführt. Damit wird es möglich sein, hocheffiziente 64 Bit-Anwendung zu entwickeln.

Das britische Unternehmen lizenziert seine Halbleiter-Technologie an weltweit mehr als 200 Unternehmen, die dann von den Lizenznehmern zur Fertigung von Mikrochips verwendet wird.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren: