> > > > AMD A8-3870K und A6-3670K zeigen sich

AMD A8-3870K und A6-3670K zeigen sich

Veröffentlicht am: von

amd_vision_logoEs deutete sich schon vor einigen Monaten an, dass der Chipentwickler AMD neue Llano-Prozessoren auf den Markt bringen möchte. Inzwischen sind im US-Handel zwei neue CPUs zur Vorbestellung gelistet und damit dürften die beiden Prozessoren A8-3870K und A6-3670K auch bald auf den Markt kommen. Das neue Flaggschiff A8-3870K aus der Llano-Baureihe wird dabei auf vier Rechenkerne zurückgreifen können und mit einem Basis-Takt von 3,0 GHz an den Start gehen. Wie auch schon beim Kontrahenten Intel deutet der Zusatz "K" auf einen freien Multiplikator hin und so ist dies nun auch bei AMD der Fall. Auf einen Turbo hingegen muss der Käufer verzichten und die integrierte Grafikeinheit wird auf die Bezeichnung Radeon HD 6550D hören. Zu der weiteren Ausstattung zählen ein 4,0 MB großer L2-Cache und die TDP wird von AMD mit 100 Watt angegeben.

Der kleine Bruder A6-3670K hingegen geht mit nur 2,7 GHz an den Start, wird aber ebenfalls mit vier Rechenkernen ausgestattet sein. Die maximale TDP wird mit 100 Watt angegeben und der L2-Cache fällt ebenfalls 4,0 MB groß aus. Natürlich wird auch bei diesem Modell der Multiplikator frei wählbar sein und auch diese APU besitzt keinen Turbo-Modus. Der integrierte Grafikkern wird etwas weniger Leistung als beim Flaggschiff besitzten und so nur in Form der Radeon HD 6530D zur Verfügung stehen.

Leider ist noch nicht bekannt, wann die zwei neuen APUs ausgeliefert werden. Der Preis für den A8-3870K in der Boxed-Variante beläuft sich aktuell auf rund 144 US-Dollar und für den kleinen Bruder A6-3670K werden etwa 124 US-Dollar fällig.

L_A6-3670_and_A8-3870_prices

 

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (15)

#6
Registriert seit: 14.05.2009

Obergefreiter
Beiträge: 64
CPU-Leistung wird in Sachen spielen meist extrem überbewertet. Der Llano ist schon ein Quadcore und hat mit diesen Modellen auch einen ganz ansehnlichen Takt. Entscheidend ist viel mehr die Grafikkarte, wenn da noch ein bisschen Leistung draufgelegt wird, wird Llano interessanter als er ohnehin schon wird.

Freu mich auf Trinity! Piledriver (Bulldozer 2)-Kerne und HD7000 (Southern Islands)-GPU :)
#7
customavatars/avatar26010_1.gif
Registriert seit: 10.08.2005
Düsseldorf
Vizeadmiral
Beiträge: 7802
Mich juckts ja in den Fingern aber ich warte lieber Trinity ab - würde AMD beim FM1 Sockel bleiben wäre das ne andere Geschichte aber so will ich nicht nach paar Monaten zwecks Aufrüstung auch gleich das Mainboard mitverkaufen, dann warte ich noch lieber :)
#8
customavatars/avatar150117_1.gif
Registriert seit: 12.02.2011
Baden Württemberg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2971
Zitat zeldafan1;18017126
CPU-Leistung wird in Sachen spielen meist extrem überbewertet.

Wüsste nicht wo.
Wenn darüber diskutiert wird, dann wohl eher über die integrierte Grafikeinheit der 'CPU'. So wie es Roldhak im ersten Kommentar macht.
Er hinterfragt damit natürlich nicht ob ältere CPUs den Leistungsanforderungen eines Diablo3s nicht gerecht werden. Das wäre auch ziemlich albern da Diablo3 wohl mit einem guten Dualcore zurecht kommt.

Ich würde auch nich gerade sagen überbewertet. Ich will mehr Spiele sehen die auch das Potential (sinnvoll) aus der CPU schöpfen und nicht nur solche, die nichteinmal den Gipfel mit Quad Crossfire oder SLI erreichen. (höchstens nur deshalb weil wiederrum multi GPU stressiger ist)
Und gerade weil die nichts aus den CPUs nutzen, sehen wir in jedem elendigen Spiel die gleich dämliche KI, die gleiche Detailarmlosigkeit (nicht nur rein optisch-qualitativ gesehen), die gleiche Physik (PhysX Pratikelspam mal ausgeschlossen), die gleichen Spielmechaniken..

Trotzdem wollen wir gerne neue CPUs sehen, mit mehr Leistung und mehr Kernen. Vieleicht tut sich dann ja mal etwas, bzw erst dann tut sich was. ^^

Wie ist das eigentlich mit Far Cry2? Das soll ja Octa-Core support haben. Das würde ich gerne mal bestätigt haben was die CPU da so treibt. Gerade nicht installiert und das DRM nervt mich. (noch 1 install übrig oder so)
#9
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Vielleicht eine gute Alternatie für mein FX-4100 System.
Das ist leider aus welchem Grund auch immer instabil.
#10
customavatars/avatar157503_1.gif
Registriert seit: 23.06.2011

Banned
Beiträge: 2024
Zitat Schaffe89;18017840
Vielleicht eine gute Alternatie für mein FX-4100 System.
Das ist leider aus welchem Grund auch immer instabil.


ot , komm zu uns schaffe, da ist jeder Tag ein ruhiger Tag, lg
#11
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2949
Zitat Schaffe89;18017840
Vielleicht eine gute Alternatie für mein FX-4100 System.
Das ist leider aus welchem Grund auch immer instabil.

Systeme:FX-4100 @ 4,7 ghz


:wall:

@t: Mir währe es lieber, wenn AMD anstatt immer neue Produkte vorstellt auch mal was liefern könnte :stupid:
#12
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
@ Nimrais

Es lag an der GigabyteGTX 560 Ti OC Grafikkarte und nicht an der CPU. ;-)
Zudem läuft die CPU nicht immer auf Anschlag, dafür gibts im Overdrive Profile.
Ganz so doof bin ich auch nicht.:fresse:
#13
customavatars/avatar105601_1.gif
Registriert seit: 02.01.2009

Kapitänleutnant
Beiträge: 1672
Dann hoffe ich mal, dass AMD sich damit die Brötchen verdienen kann. Mit den Llanos lassen sich ja ganz nette, kompakte Systeme zusammenstellen. Sogar BF3 läuft damit. :D BF3 Runnin on my AMD A8 3850 - YouTube
#14
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 32459
Wenn ich rechtzeitig einen bekomme, dann schafft er es auch ins nächste User Review hier im Forum^^
#15
Registriert seit: 12.02.2006
Bielefeld
Admiral
Beiträge: 11324
Zitat Himaru;18026545
Dann hoffe ich mal, dass AMD sich damit die Brötchen verdienen kann. Mit den Llanos lassen sich ja ganz nette, kompakte Systeme zusammenstellen. Sogar BF3 läuft damit. :D BF3 Runnin on my AMD A8 3850 - YouTube


Was will man mehr!
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]