1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Prozessoren
  8. >
  9. Preisanpassung von AMDs Llano- und Bulldozer-Prozessoren

Preisanpassung von AMDs Llano- und Bulldozer-Prozessoren

Veröffentlicht am: von

AMDDer Chiphersteller AMD hat bereits einen Monat nach dem Startschuss der Bulldozer-Architektur seinen ersten Prozessor im Preis gesenkt. Getroffen hat es das Modelle FX-6100, denn dieser wurde um 10 US-Dollar günstiger und kostet somit ab sofort nicht mehr 165, sondern 155 US-Dollar. An den technischen Daten hat sich natürlich nichts gerändert und so stehen immer noch sechs Rechenkerne mit 3,3 respektive 3,9 GHz bereit. Neben dem Bulldozer-Prozessor hat AMD aber auch einige Llano-Modelle angepasst. Hier hat es so zum Beispiel den A4-3300 getroffen. Dieser ist von 69 US-Dollar auf 66 US-Dollar gefallen. Weitere Anpassungen mussten die Modelle A4-3400 und A6-3500 über sich ergehen lassen. Diese kosten ab sofort 71 beziehungsweise 85 US-Dollar und sind somit um 4 US-Dollar günstiger geworden.

Neben den Preisanpassungen hat sich aber auch ein neues Modell in die Preisliste geschlichen und so steht nun auch der Athlon X4 651 zur Verfügung. Dieser Prozessor setzt auf die Llano-Architektur, wird aber keinen Grafikkern bieten beziehungsweise dieser wurde von AMD deaktiviert. Im Gegensatz zu seinem direkten Vorgänger, dem Athlon X4 631 wird das neue Modell auf 3,0 GHz zurückgreifen können und damit 400 MHz mehr zur Verfügung haben. Der Preis des neuen Prozessors wird von AMD mit 96 US-Dollar angegeben und der Vorgänger kostet weiterhin 79 US-Dollar und wurde somit nicht im Preis gesenkt.

Weiterführende Links: