> > > > AMD stellt Valencia und Interlagos Server-Prozessoren vor

AMD stellt Valencia und Interlagos Server-Prozessoren vor

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

AMDBereits im August vermeldete AMD, dass man erste Prozessoren mit Bulldozer-Architektur an Partner ausgeliefert hat, damit diese zum Launch mit ausreichend Stückzahlen versorgt sind. Heute ist es nun soweit und AMD stellt 18 neue Server-Prozessoren auf Basis von "Valencia" und "Interlagos" vor. Es handelt sich dabei um zehn Modelle der Opteron-6200-Serie und acht weitere der Opteron-4200-Modellreihe. Die Anzahl der Kerne reicht von acht bis 16, die Thermal Design Power geht von 35 Watt bis zu 140 Watt. Offenbar macht AMD auch besonders intensiv Gebrauch von der Turbo-Core-Technologie. Dies funktioniert bei den kleineren Modellen mit einer TDP von 95 Watt und niedriger besonders gut, da man hier deutlich mehr Luft nach oben hat.

Modell Kerne Basis-Takt All-Core-Turbo-Takt Max-Turbo-Takt TDP Preis
6282 SE 16 2,6 GHz 3,0 GHz 3,3 GHz 140 Watt 1019 US-Dollar
6276 16 2,3 GHz 2,6 GHz 3,2 GHz 115 Watt 788 US-Dollar
6274 16 2,2 GHz 2,5 GHz 3,1 GHz 115 Watt 639 US-Dollar
6272 16 2,1 GHz 2,4 GHz 3,0 GHz 115 Watt 523 US-Dollar
6238 12 2,6 GHz 2,9 GHz 3,2 GHz 115 Watt 455 US-Dollar
6234 12 2,4 GHz 2,7 GHz 3,0 GHz 115 Watt 377 US-Dollar
6220 8 3,0 GHz 3,3 GHz 3,6 GHz 115 Watt 523 US-Dollar
6212 8 2,6 GHz 2,9 GHz 3,2 GHz 115 Watt 266 US-Dollar
6204 4 3,3 GHz nicht verfügbar nicht verfügbar 115 Watt 455 US-Dollar
6262 HE 16 1,6 GHz 2,1 GHz 2,9 GHz 85 Watt 523 US-Dollar
4284 8 3,0 GHz 3,3 GHz 3,7 GHz 95 Watt 316 US-Dollar
4280 6 2,8 GHz 3,1 GHz 3,5 GHz 95 Watt 255 US-Dollar
4238 6 3,3 GHz 3,5 GHz 3,7 GHz 95 Watt 255 US-Dollar
4234 6 3,1 GHz 3,3 GHz 3,5 GHz 95 Watt 174 US-Dollar
4226 6 2,7 GHz 2,9 GHz 3,1 GHz 95 Watt 125 US-Dollar
4274 HE 8 2,5 GHz 2,8 GHz 3,5 GHz 65 Watt 377 US-Dollar
4228 HE 6 2,8 GHz 3,1 GHz 3,6 GHz 65 Watt 255 US-Dollar
4256 EE 8 1,6 GHz 1,9 GHz 2,8 GHz 35 Watt 377 US-Dollar

Besonders erwähnenswert sind vielleicht der Opteron 6262 HE mit acht Modulen und 16 Kernen, der auf einen Basistakt von 1,6 GHz kommt. Einzelne Kerne schaffen mit Turbo-Core allerdings auch 2,9 GHz - eine Taktsteigerung von 1,3 GHz.

Breit aufgestellt ist AMD auch was die Preise betrifft. Der Einstieg beginnt bei 174 US-Dollar und geht bis 1019 US-Dollar für das Top-Modell hinauf.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (3)

#1
Registriert seit: 01.12.2005
Wien
Oberbootsmann
Beiträge: 879
4256 EE 8 1,6 GHz 1,9 GHz 2,8 GHz 35 Watt 377 US-Dollar

:love:
#2
customavatars/avatar14763_1.gif
Registriert seit: 29.10.2004
Österreich
Flottillenadmiral
Beiträge: 4121
Ein paar Modelle wäre ja da vor allem Preislich ganz interessant, gäbe es nur brauchbare Single Socket Boards.

mfg
#3
Registriert seit: 30.03.2008

Leutnant zur See
Beiträge: 1254
Sowas wie ein 6262 HE wäre ideal für einen Rechner, der viele Maschinen virtualisiert, benötigt aber auch entsprechende Steckplätze für RAM (Bei aktuell 4GB bezahlbaren Riegel bräuchte es schon 8 Slots, damit jede Maschine 2GB RAM verwenden kann:-( ) . Ich hoffe, dass es sowas in nächster Zeit auch für 1 bis 2 Sockel-Systeme gibt...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Core i7-6950X im Test: Dicker Motor, alte Karosse

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/6950X/6950X-LOGO

Intels letzter CPU-Launch ist schon eine Weile her - Ende Oktober 2015 testeten wir den Xeon E5-1230v5 auf Skylake-Basis, seitdem war zumindest im Desktop-Bereich nichts neues mehr vom Marktführer zu hören. Am heutigen Tag aktualisiert Intel endlich die High-End-Plattform und bringt mit dem Core... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]

AMD zeigt DOOM auf RYZEN und Vega – CPU-Takt bei 3,6 GHz

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD_RYZEN

Nach der Vorschau zu RYZEN im Dezember und der ersten ausführlichen Vorstellung der Vega-Architektur ließ es sich AMD auf der CES 2017 natürlich nicht nehmen, die Hardware in einem gewissen Rahmen auch offiziell auszustellen. Das ausgestellte System ließ natürlich keinen Blick auf die Hardware... [mehr]

Intel 'Kaby Lake': Die siebte Core-Generation im Detail vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/INTEL_7TH_CORE_GEN

Im Zuge der kommenden "Kaby Lake"-Plattform, deren breite Verfügbarkeit für das erste Quartal 2017 erwartet wird, nutzt Intel heute die Gelegenheit, die siebte Core-Generation offiziell im Detail vorzustellen und bereits ein paar Prozessoren auf den Markt zu bringen. Wir konnten uns bereits vor... [mehr]

RYZEN: AMD präsentiert weitere Details zu den Dektop-Prozessoren mit...

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/AMD_RYZEN

Kurz vor Weihnachten zaubert AMD noch einmal alles aus dem Hut, was 2017 für Aufwind in den diversen Märkten sorgen soll. Mit der Radeon-Instinct-Serie spezialisiert sich AMD hinsichtlich der Hard- und Software auf das Machine Learning und Deep Learning. Im diesem Zuge wurden auch die ersten... [mehr]