> > > > AMDs "Trinity"-Prozessoren mit "Llano"-Chipsatz A75 kompatibel?

AMDs "Trinity"-Prozessoren mit "Llano"-Chipsatz A75 kompatibel?

Veröffentlicht am: von

amd_vision_logoDer direkte Nachfolger der aktuellen Llano-Prozessoren wird von AMD unter dem Codenamen "Trinity" entwickelt. Die Kollegen von Donanimhaber.com haben nun passend zu der kommenden APU eine Folie veröffentlicht. Diese zeigt unter anderem bereits bekannte technische Informationen aber auch eine neue Information ist dabei. So ist schon seit längerer Zeit bekannt, dass die "Trinity"-Prozessoren auf die "Piledriver"-Architektur setzen wird und somit auf den Nachfolger der gerade eingeführten Bulldozer-Prozessoren. Es werden bis zu vier Rechenkerne integriert sein, welche auf einen L2-Cache von 4 MB zurückgreifen können – ein L3-Cache fehlt hingegen komplett. Des Weiteren wird DDR3-Arbeitsspeicher mit bis zu 2133 MHz unterstützt und gegenüber "Llano" sollen die kommenden APUs bis zu 20 Prozent mehr Leistung bieten.

Neu hingegen ist die Information, dass die "Trinity"-APU auch mit dem bereits erhältlichen "Llano"-Chipsatz A75 von AMD kompatibel sein soll. Diese Angabe ist etwas verwunderlich, da der "Trinity"-Chip nach jetzigen Informationen einen neuen Sockel benötigt und somit nicht mehr mit dem aktuellen FM1-Sockel arbeiten wird, sondern auf den Sockel FM2 setzten soll. Bisher ist noch nicht bekannt, ob die beiden Sockel die gleiche Anzahl an Pins aufnehmen können oder ob der A75-Chipsatz auch mit dem FM2-Sockel arbeiten kann. In der Vergangenheit sind immer wieder Gerüchte aufgetaucht, dass mit dem Start der "Trinity"-Plattform auch ein neuer Chipsatz auf den Markt kommen wird und deshalb ist diese Information mit Vorsicht zu genießen.

amd_trinity_a75

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (17)

#8
customavatars/avatar31785_1.gif
Registriert seit: 20.12.2005
Großenhain/Jena
Admiral
Beiträge: 8978
Cool, vom ersten Post an direkt im OT...traurig :rolleyes:

@Topic Warum sollte Trinity nicht kompatibel zum A75-Chipsatz sein. Selbiger ist doch nur noch ein Controller-Hub, welcher per HT-Link(berichtigt mich, wenn ich falsch liege), angeschlossen ist. Das passt doch theoretisch an jede CPU mit integrierter Northbridge.

Viel interessanter wäre eigentlich, ob Trinity evtl. kompatibel zu FM1 gemacht wird oder ob wirklich FM2(oder FM1+) nötig sein wird.
#9
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Zitat scully1234;7
Träum ich das oder liegen dir andere Reviews vor das du zu dieser Schlussfolgerung kommst?


Test: AMD

Nein, ich lese den Computerbasetest.
Und da liegt man selbst mit dem sehr stromhungrigen 990FX Board und dem Topmodell bei den Effizienzmessungen nur 5% hinter dem 1100T (bei Anwendungen alleine hat man die Effizienz auch gesteigert), also halte den Ball endlich mal flach, als ständig alles schlechtzureden.

Zitat scully1234;7
Was ist denn bitte am Performance zu Watt Verhältniss i.O im Desktopmarkt?


Wo habe ich denn die Performance per Watt für das Desktop Segment bewertet?
Lies doch bitte mal was dasteht. :(


Wäre schön wenn Trinity kompatibel zum FM1 wäre.
#10
customavatars/avatar17977_1.gif
Registriert seit: 16.01.2005
HH\Wandsbek\Hinschenfelde
Korvettenkapitän
Beiträge: 2483
Weäre es nicht Sinnvoll Trinity Fm1 zu belassen und mit Einführung von BD3 also BD+iGPU dann einen Sockel FM2 oder meinetwegen LGA Fm2 oder wie auch immer zu kreieren? Ich Erwarte ja mittlerweile nicht mehr dass BD in FM2 passen soll oder Trinitys Nachfolger in BD Sockel..Aber zumindest beide Sockel bis zur nächsten Generation aktuell halten wäre toll

Also Option 1:
BD1/2 AM3+
LLano/Trinity FM1

und ab BD3 dann für beide nen neuen Sockel. Idealerweise müssten FM2 und BD3 CPUs auf ein und dem selben Sockel laufen, das wäre echt super
#11
customavatars/avatar125095_1.gif
Registriert seit: 13.12.2009
Südtirol
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1415
Zitat Mondrial;17776096
Viel interessanter wäre eigentlich, ob Trinity evtl. kompatibel zu FM1 gemacht wird oder ob wirklich FM2(oder FM1+) nötig sein wird.


3DCenter Forum - Einzelnen Beitrag anzeigen - AMD - Fusion 2 - Trinity - APU mit DX11-GPU und Next-Gen Bulldozer-Cores

Im mobilen Bereich ist Trinity für Fm1r2 (also FM1+) gedacht; deshalb könnte es im FM1 funktionieren (so hoffe ich).

LG
#12
customavatars/avatar145021_1.gif
Registriert seit: 12.12.2010

Banned
Beiträge: 5646
Dann hoffen wir mal, dass es auch für den Desktopmarkt bei FM1 bleibt.
#13
customavatars/avatar144084_1.gif
Registriert seit: 25.11.2010
Braunschweig
Hauptgefreiter
Beiträge: 253
Zitat Unrockstar;17775631
Kann man, aber du übertaktest ja auch immer die iGPU mit. Also muss man natürlich wissen wo das Maximum der iGPU ist und dieser Maximaltakt wäre dann das Maximal machbare für CPUs.. ICh hingeben denke nicht wie Scully, dass Piledriver der Rohrkreppierer wird..Eher wird Trinity so 10-20% mehr Leistung bekommen bei weniger Verbrauch, LLano verkauft sich nunmal wie Brazos wie geschnitten Brot.
Auch BD ist keine Fehlentwicklung, aber das Thema sollten wir langsam mal lassen.


Es ging mir auch tendziell eher um die gpu. danke für die antwort
#14
Registriert seit: 10.08.2004

Stabsgefreiter
Beiträge: 310
Zitat scully1234;17775679

Ein Shrink auf der jetzigen Llano Serie würde da denke ich besser harmonieren

Auf was willst du shrinken? Llano ist genauso in 32nm gefertigt wie Trinity. Und was anderes steht AMD gar nicht zur Verfügung.
#15
customavatars/avatar46160_1.gif
Registriert seit: 29.08.2006
Bad Bentheim
Fregattenkapitän
Beiträge: 2908
Eben, man kann höchstens auf eine Verbesserung de rFertigung hoffen, da ist ja momentan noch viel möglich, da Llano und Bulldozer für 32nm zu wenig Takt und zuviel Verbrauch im Vergleich zu Deneb und Thuban haben.

Aber Bäume ausreissen wird man damit auch nicht.
#16
customavatars/avatar145689_1.gif
Registriert seit: 24.12.2010

Kapitänleutnant
Beiträge: 1572
man darf zumindest gespannt sein :) mal schaun was die dinger im nb bringen. für den desktop hab ich mich vor ca. 8 min für etwas anderes entscheiden wenn die benches meine kaufentscheidung untermauern :) War lange nicht mehr soviel los im cpu geschäft :D ich freu mich !
#17
customavatars/avatar139148_1.gif
Registriert seit: 19.08.2010

Bootsmann
Beiträge: 736
Zitat Schaffe89;17778000
Dann hoffen wir mal, dass es auch für den Desktopmarkt bei FM1 bleibt.
Wird es anscheinend aber nicht: Komplette Details zu AMDs
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]

AMD stellt die ersten RYZEN-Modelle offiziell vor: +52 % IPC ab 359 Euro

Logo von

AMD hat soeben die Modelle der RYZEN-Prozessoren offiziell vorgestellt. Dabei werden die meisten Gerüchte bestätigt, aber auch die letzten Fragen zu den Modellen beantwortet. Mit den RYZEN-Prozessoren bringt AMD die ersten CPUs auf Basis der neuen Zen-Architektur auf den Markt, die AMD wieder in... [mehr]

So schnell ist Kaby Lake: Erste eigene Benchmarks zum i7-7500U

Logo von IMAGES/STORIES/REVIEW_TEASER/INTEL_KABY_LAKE

Offiziell vorgestellt hat Intel die 7. Generation der Core-Prozessoren bereits Ende August, doch erst jetzt ist Kaby Lake in Form des ersten Notebooks verfüg- und damit testbar. Dabei handelt es sich um das Medion Akoya S3409 MD60226, in dem ein Core i7-7500U verbaut wird. Während das Notebook... [mehr]