> > > > ARM stellt Cortex-A7-Prozessor vor

ARM stellt Cortex-A7-Prozessor vor

Veröffentlicht am: von

arm_logoARM hat mit dem Cortex-A7 ein neues CPU-Modell der Öffentlichkeit präsentiert. Das CPU-Design soll vor allem für Einsteiger-Smartphones entwickelt worden sein oder auch als zweiter Prozessor in High-End-Modellen zum Einsatz kommen, um den leistungsstärkeren Cortex-A15 bei Berechnungen zu unterstützen. So kann beispielsweise bei wenig Belastung vom Cortex-A15 auf den A7 umgeschaltet werden und dadurch der Stromverbrauch verringert werden. Diese Technologie wird von ARM unter der Bezeichnung "big.LITTLE Processing" vermarktet aber bisher ist noch nicht bekannt, ob die Hersteller diese Technik auch wirklich nutzen werden.

Im Gegensatz zum A15-Design besitzt der Cortex-A7 weniger Transistoren und wird somit bei gleicher Taktfrequenz langsamer arbeiten als sein großer Bruder. Dies bedeutet aber auch gleichzeitig, dass der Chip laut Hersteller bis zu 70 Prozent weniger Energie benötigt, als der Cortex-A15. Trotzdem soll der A7 keineswegs langsam sein, denn ARM gibt immer noch eine etwa 20 Prozent bessere Leitung an, als beim Cortex-A8, welcher zum Beispiel im Samsung Galaxy S i1900 zum Einsatz kommt. Zur Herstellung setzt ARM den 28-Nanometer-Prozess ein und über die LPAE-Architektur soll es möglich sein, mehr als 4,0 GB Arbeitsspeicher in einer 32-Bit-Umgebung zu nutzen.

arm_cortex_A7

Erste Geräte mit dem ARM Cortex-A7 werden für Ende 2012 beziehungsweise Anfang 2013 erwartet.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar130326_1.gif
Registriert seit: 27.02.2010
Schläfrig-Holzbein
0815-was-so-läuft-Radio-Pop-Rock
Beiträge: 14201
Muss das nicht nicht Galaxy S i9000 heißen?
#2
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2993
sehr schön. es geht in eine richtung, welche auch bei grösseren systemen mal fortschritte machen sollte.
#3
customavatars/avatar144084_1.gif
Registriert seit: 25.11.2010
Braunschweig
Hauptgefreiter
Beiträge: 253
4gb arbeitsspeicher nutzbar, das klingt interessant :)

mal sehen wann der arm einzug in den desktop findet, vllt als Teil eines Hybrid-Prozis..
#4
customavatars/avatar112468_1.gif
Registriert seit: 23.04.2009
Erlangen
Admiral
Beiträge: 9944
Mit Win 8 auf jeden Fall denkbar, dank der ARM Unterstützung.
#5
customavatars/avatar60944_1.gif
Registriert seit: 27.03.2007
Wesel
Kapitänleutnant
Beiträge: 1692
hört sich ja super an :-) aber erstmal abwarten
#6
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6349
Das Teil ist mit 0,45 mm² pro Kern in 28 nm mal ein richtiges Fliegengewicht. Zum Vergleich, ein Bobcat Kern in 40 nm, auch nicht gerade ein Monster, ist etwa 10 mal so gross. Würde da gern mal ein paar Vergleiche zur Performance und Leistungsaufnahme sehen, wenn dann auch der 28 nm Bobcat verfügbar ist.

Auf der ARM Webseite gibt's auch noch ein nettes Bildchen zum Layout:

#7
customavatars/avatar38507_1.gif
Registriert seit: 12.04.2006

Vizeadmiral
Beiträge: 6349
Es wird noch interessanter.

ARM goes 64-bit

Die Nachfolgearchitektur, A8, steht also auch schon. Wird leider noch ein paar Jährchen dauern, bis diese auch im Endkundenmarkt ankommt.
#8
customavatars/avatar128299_1.gif
Registriert seit: 29.01.2010
CH
Fregattenkapitän
Beiträge: 2993
Ich seh iwie nicht mehr durch bei den ARM Versionen.

A15 ist der MP core. Welche CPU ist da als Beispiel?
A9 ist doch die Aktuelle oder? Tegra ect.?
A8 gibts doch auch schon?
A7 ist die neue

und darunter ist dann nur noch Kleinkram.
Ich raffs nicht.

Interessant finde ich (seit ich ein Tablet habe) eh die kleinen Smartphones ala Wildfire S.
Ein kleines Gerät mit diesem A7 währe echt cool.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]

AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G: Raven Ridge kann auch spielen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine gute Alternative, wenn es um einen Alltags- oder Office-Rechner geht: So lautete vor wenigen Tagen das Fazit zu AMDs neuen APUs. Doch wie sich Ryzen 3 2200G und Ryzen 5 2400G schlagen, wenn die Zeit zwischen Word und Chrome mit dem ein oder anderen Spiel überbrückt werden soll, konnte... [mehr]