> > > > Namensschema von Intels "Ivy Bridge" bekannt

Namensschema von Intels "Ivy Bridge" bekannt

Veröffentlicht am: von
intel3Erst heute meldeten wir, dass die kommenden "Ivy Bridge"-Prozessoren von Intel eine maximale TDP von 77 Watt besitzen sollen. Inzwischen sind weitere Details zu den CPUs aufgetaucht und so sollen neben technischen Details auch die Bezeichnungen für die einzelnen Modelle feststehen. So wird nach ersten Informationen der Chipriese an den Bezeichnungen aus der bereits erhältlichen "Sandy Bridge"-Serie weiter festhalten und diese weiterführen. Dies bedeutet, dass die aktuell erste Stelle der Bezeichnung "2" einfach durch eine "3" ausgestaucht wird. Somit ergibt sich zum Beispiel, dass der Core-i5-2500 aus der Sandy-Bridge-Serie durch den Core-i5-3500 aus der Ivy-Bridge-Baureihe ersetzt wird. Ebenfalls unverändert bleiben die Zusatzbezeichnungen "X, K, S, T". So werden beispielsweise die Prozessoren mit einem freien Multiplikator auch weiterhin den Zusatz "K" erhalten und können dadurch problemlos übertaktet werden.
intel_ivy_bridge_bz

 

Die Core-i7-Serie hingegen wird eine kleine Änderung erhalten, denn in Zukunft werden die Flaggschiffe nur noch unter der Bezeichnung i7-37xx verkauft und keine fortlaufenden Bezeichnungen mehr, wie zum Beispiel aktuell der i7-2600 und der kommende i7-2700 bekommen. Ebenfalls wurden die Bezeichnungen der Pentium-Baureihe leicht verändert und so lauten diese nicht mehr G8xx, sondern werden in Zukunft auf den Namen G2xxx getauft und erhalten somit eine Stelle mehr.

Weiterführende Links:

Social Links

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar88884_1.gif
Registriert seit: 07.04.2008

Modaretor
Luxus Luxxer
Hardware Hans-Peter
Beiträge: 26305
was ist denn bitteschön ausgestaucht? :fresse:

wie geht das spoilern eigentlich nochmal? ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

16 Threads für 550 Euro: AMD RYZEN 7 1800X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Eine neue Ära – so beschreibt AMD selbst den Start der RYZEN-Prozessoren. Die dazugehörige Zen-Architektur soll ein Neustart für AMD sein und das auf allen wichtigen Märkten. Den Anfang machen die RYZEN-Prozessoren auf dem Desktop. Die Zen-Architektur soll AMD aber auch zu einem Neustart auf... [mehr]

AMD Ryzen 7 1700 im Test und übertaktet - der interessanteste Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Mit dem Ryzen 7 1800X und Ryzen 7 1700X haben wir uns die beiden neuen Flaggschiff-Prozessoren von AMD näher angeschaut. Nun fehlt nur noch das dritte Modell im Bunde, das für viele Umrüst-Interessenten sicherlich der interessanteste Ryzen-Prozessor ist. Die Rede ist natürlich vom Ryzen 7 1700... [mehr]

Intel vs. AMD, Akt 2: Skylake-X und Kaby-Lake-X im Test gegen Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/7900AUFMACHER

In den letzten Monaten wurde die CPU-Vorherrschaft von Intel gebrochen und den Prozessormarkt durcheinandergewirbelt. Nach dem Ryzen-Tornado blieb Intel nichts anderes über, als mit schnell vorgestellten neuen Multikern-Prozessoren aus der X-Serie auf sich aufmerksam zu machen. Mit dem Core i9... [mehr]

AMDs Ryzen 7 1700X im Test: Der beste Ryzen?

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

In unserem ausführlichen Testbericht zu AMDs Ryzen 7 1800X in der letzten Woche hatten wir bereits angekündigt, dass wir weitere Artikel rund um AMDs neues Flaggschiff bringen werden. Den Anfang macht ein Kurztest zum Ryzen 7 1700X, der mit knapp 120 Euro weniger Kaufpreis momentan als das... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Intel Core i7-7700K im Test - keine großen Sprünge mit Kaby Lake

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Am heutigen 3. Januar stellt Intel die Desktop-Modelle der Kaby-Lake-Architektur vor. Wir haben natürlich den Launch-Test: Intels Flaggschiff, der Core i7-7700K, wurde von uns in den letzten Tagen durch diverse Benchmarks gejagt und gegen die Vorgänger verglichen. Allerdings sollte... [mehr]