> > > > Wird es K-Modelle mit freiem Multiplikator von AMDs Llano geben?

Wird es K-Modelle mit freiem Multiplikator von AMDs Llano geben?

Veröffentlicht am: von

AMDSowohl AMD als auch Intel haben bisher bereits Prozessoren mit freiem Multiplikator angeboten, die sich besonders einfach übertakten lassen. Beide Unternehmen haben ein eigenes Namensschema - Intel hängt ein K an, AMD ein Black Edition. Momentan kursieren im Netz Grafiken, denen zufolge AMD sich von der Bezeichnung Black Edition trennen und Prozessoren mit freiem Multiplikator ebenfalls als K-Modelle anbieten könnte.

Die Grafiken beziehen sich auf zwei neue Llano-Modelle: den AMD A8-3870K und den AMD A6-3670K. Beide APUs sind demnach für das vierte Quartal zu erwarten. Die Quad-Cores sollen mit 3,1 (AMD A8-3870K) bzw. 2,8 GHz (AMD A6-3670K) Basistakt werkeln und über eine integrierte Radeon HD 6550 mit 400 Streaming-Prozessoren und 600 MHz GPU-Takt verfügen. Die TDP wird jeweils mit 100 Watt angegeben. 

amd_llanounlocked

Berücksichtigt man, dass AMD momentan generell dabei ist, das gewohnte Namensschema bei den Prozessoren über den Haufen zu werfen, scheint die Abkehr von den Black Editions nicht ausgeschlossen. Ob AMD aber wirklich Intels K-Label übernehmen wird, bleibt abzuwarten.

Die neuen Grafiken kündigen auch einen weiteren Chipsatz für den Sockel FM1 an. Der AMD A85FX soll ab dem ersten Quartal 2012 produziert werden und die bisherigen Llano-Chipsätze A75 und A55 ergänzen. Zur Ausstattung gibt es noch keine Informationen.

amd_llanounlocked2

Wir danken unserem Moderator emissary42 für den News-Hinweis.

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar133603_1.gif
Registriert seit: 25.04.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2814
Ich hab ein Sample eines 3850 bekommen, aber der Multi ist offen :devil:
#2
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Wenn die Grafik mitübertaktet wird, frage ich mich was für Leistung da wohl schlummert.....
#3
customavatars/avatar107355_1.gif
Registriert seit: 26.01.2009

Sehfahrer
Beiträge: 1613
Zitat Wa1lock;17474941
Ich hab ein Sample eines 3850 bekommen, aber der Multi ist offen :devil:


Freu dich nicht zu früh. ;)
Zitat
Übertakten (Multiplikator)
Eine weitere Möglichkeit ist das Übertakten über den Multiplikator. Zwar sollte dieser eigentlich gesperrt sein, doch sowohl auf dem ASRock A75 Pro4 als auch auf dem F1A75-V Pro von ASUS standen uns auch höheren Multiplikatoren bis zu 36 bzw. gar 47 zur Verfügung. Wählt man diese maximalen Werte aus, bootet das System auch anstandslos und zahlreiche Überwachungstools wie zum Beispiel CPU-Z unter Windows auch bestätigen ebenso die erfolgreiche Übertaktung wie der Boot-Screen oder das BIOS selbst. Startet man jedoch Benchmarks, wie etwa einen LinPack-Durchlauf, zeigt sich, dass die Leistung unverändert ist. Die angezeigt Übertaktung ist somit nicht real, in Wahrheit läuft die APU unverändert mit ihrem Standardtakt. Hier liegt also ganz offensichtlich noch ein Problem zwischen BIOS und Betriebssystem vor, welches hoffentlich mit einer der nächsten BIOS-Versionen adressiert wird. Interessant ist dabei der Umstand, dass es gleich beide unserer Mainboards erwischt hat – ein Schelm wer hier Böses denkt...

Quelle
#4
customavatars/avatar63928_1.gif
Registriert seit: 14.05.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2707
Zitat Wa1lock;17474941
Ich hab ein Sample eines 3850 bekommen, aber der Multi ist offen.
Ein A8-3870 müsste es sein, alle anderen sind locked. Egal was das BIOS sagt :coolblue:
#5
customavatars/avatar133603_1.gif
Registriert seit: 25.04.2010

Fregattenkapitän
Beiträge: 2814
@Marc Ja ist nen Biosbug im UD4H, wird zwar alles "übernommen" allerdings bringts kein Perfplus ;)
Hab schon gedacht AMD hat mir da was falsches geschickt xD
@Ende August Same Bug beim UD4H
#6
Registriert seit: 04.03.2008

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 449
Kann man eigentlich Cores von den Zwei/Drei-Kerner Llanos freischalten...?
#7
Registriert seit: 06.01.2008
Ösiland
Korvettenkapitän
Beiträge: 2355
Zitat Wa1lock;17476144
@Marc Ja ist nen Biosbug im UD4H, wird zwar alles "übernommen" allerdings bringts kein Perfplus ;)
Hab schon gedacht AMD hat mir da was falsches geschickt xD
@Ende August Same Bug beim UD4H


Für Tests etc sollte man auch das neuste Bios draufmachen, dann gibts den Bug nicht.
#8
customavatars/avatar63928_1.gif
Registriert seit: 14.05.2007

Fregattenkapitän
Beiträge: 2707
Zitat Wa1lock;17476144
Hab schon gedacht AMD hat mir da was falsches geschickt xD
AMD (!) schickt dir Llanos, wie kommt das? Tech-Review?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Intel Core i9-9900K im Test: Acht Kerne mit Luxuszuschlag

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach monatelangen Spekulationen und zahlreichen durchgesickerten Informationen hat Intel vor knapp zwei Wochen seine neunte Generation der Core-Prozessoren vorgestellt. Ins Rennen werden mit dem Core i5-9600K, Core i7-9700K und Core i9-9900K zunächst drei Modelle geschickt, die nicht nur... [mehr]

  • AMD Ryzen Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Mit Vollgas an Intel vorbei

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_THREADRIPPER_2950X

    Pünktlich zum ersten Geburtstag startet AMD den Ryzen-Threadripper-Generationswechsel. Und wie schon im Frühjahr beim Sprung von Ryzen 1 zu Ryzen 2 vertraut man auf zwei Dinge: mehr Kerne und einen geringeren Preis. Beide sollen dabei helfen, dem Dauerrivalen Intel im... [mehr]

  • Intel mit eigenen Benchmarks zum i9-9900K, i9-9980XE und i9-9900X (5. Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

    Am gestrigen Nachmittag präsentierte Intel die kommenden Produktlinien bei den Desktop-Prozessoren. Besonders interessant sind dabei natürlich die Core-Prozessoren der 9. Generation, die mit dem Core i9-9900K nun auch ein Modell mit acht Kernen und 16 Threads beinhalten. Im November wird es... [mehr]

  • AMD Ryzen 3000: Acht Zen-2-Kerne mit PCIe 4.0 ab Mitte 2019

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN3000-CES19

    Neben der Vorstellung der Radeon Vega 7 als erste Gaming-GPU aus der 7-nm-Fertigung hat AMD eine Vorschau auf die Ryzen-Prozessoren der 3000er-Serie gegeben. Die als Matisse geführten Desktop-Prozessoren werden im Sockel AM4 Platz finden, basieren aber auf der neuen Zen-2-Architektur und bieten... [mehr]

  • AMD soll Ryzen 7 2800X mit 10 Kernen in Vorbereitung haben

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Auf der spanischen Seite El chapuzas Informatico ist ein Bild aufgetaucht, welches die Cinebench-Ergebnisse eines Ryzen 7 2800X zeigen soll. Derzeit lässt sich die Echtheit des Screenshots nicht bestätigen und bisher sind auch noch keine weiteren Informationen zu einem Ryzen 7 2800X... [mehr]

  • Intel Coffee Lake Refresh: Overclocking-Check

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_CORE_I9-9900K

    Nach dem Start der neuen Generation der Intel-Core-Prozessoren stellt sich die Frage, wie es um die Overclocking-Eigenschaften bestellt ist. Erste Ergebnisse lieferte bereits der Test des Core i9-9900K. Doch wie schon in den vergangenen Jahren soll ein umfangreicher Check zeigen, an welchen... [mehr]