> > > > AMD Llano A8-3850 auf 4,9 GHz übertaktet

AMD Llano A8-3850 auf 4,9 GHz übertaktet

Veröffentlicht am: von

AMD-Vision-A8Einem Overclocker aus Japan ist es gelungen einen A8-3850 von AMD auf 4,9 GHz zu übertakten. Diese Llano-APU arbeitet eigentlich mit einem Standard-Takt von 2,9 GHz und besitzt einen festen Multiplikator von 29. Dadurch konnte der Nutzer den Prozessor ausschließlich durch das Anheben des Bus-Speed auf 169,2 MHz übertakten. Für die nötige Kühlung wurde vom Overclocker flüssiger Stickstoff eingesetzt. Leider ist es aber nicht gelungen, die CPU für einen Super-PI-32M-Durchlauf stabil zu bekommen und so konnte lediglich Windows mit der maximalen Taktfrequenz gebootet werden. Für einen kompletten Super-PI-Durchlauf musste die Taktrate auf 4,75 GHz reduziert werden. Als Mainboard wurde dabei das GA-A75-UD4H von Gigabyte eingesetzt und die Spannungen lagen bei 1,792 Volt für 4,9 GHz und 1,760 Volt für 4,75 GHz.

Spätestens beim Erscheinen von Llano-Prozessoren mit einem freien Multiplikator (wir berichteten) sollten noch höhere Taktraten möglich sein.

amd_a8-3850_49ghz

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (11)

#2
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Schöne Volt fürn 32nm CPU^^
#3
customavatars/avatar115390_1.gif
Registriert seit: 26.06.2009
Brandenburg a.d. Havel
Korvettenkapitän
Beiträge: 2421
war Llano nich die lowbudget oder mainstreamplattform :fresse: is doch super dass man die sicher auf 4ghz prügeln kann.. vllt sogar unter 1,2 volt..
#4
customavatars/avatar39814_1.gif
Registriert seit: 07.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2516
Lesen kann nicht schaden.... zum Thema 1,2 V.
#5
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
Wenn erstmal die Fertigung gut läuft, kann so ein Llano auf 4 ghz mit seiner Grafikkarte so manch C2D System in die pfanne hauen.
#6
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Tolle sache wie ein 3 Jahre jüngerer CPU sowas mit OC könnte ;)
#7
customavatars/avatar27507_1.gif
Registriert seit: 19.09.2005

Bootsmann
Beiträge: 558
Zitat UHJJ36;17216720
Tolle sache wie ein 3 Jahre jüngerer CPU sowas mit OC könnte ;)


Scheinbar ist auch niemand ausser AMD in der Lage soetwas zu bringen. Es fängt erst an und bekanntlich kanns nur besser werden :)
#8
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
IBM könnte sowas auch wenn sie wollen ;)
#9
customavatars/avatar39814_1.gif
Registriert seit: 07.05.2006

Korvettenkapitän
Beiträge: 2516
Wollen sie aber nicht. Sobald BD mit GPU kommen (die dann vllt. doppelt so schnell wie die bisherigen Lösungen sind) könnte es im Low-Budget-Bereich und im Mainstreambereich eng für Intel werden... vllt. kaufen sie dann nVidia? ;)
#10
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Ne ne dann scheisst denen das Kartellamt einen großen Haufen wenn sie sowas vorhaben ;)
#11
customavatars/avatar117617_1.gif
Registriert seit: 03.08.2009
Hallein im wunderschönen Salzburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3153
UHJJ36 bringt es auf den Punkt.

Und die Tatsache dass Märchenonkel Charlie nicht mehr gut auf die Blauen zu sprechen ist, sollte da auch eine gewichtung haben.

Aber dass AMD auf den LOW-END und Mainstream Bereich abzielt ist alles andere Als verkehrt.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]

AMD Ryzen 5 2400G und Ryzen 3 2200G im Test: Die Lücke ist gestopft

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_5_2400G

Während Notebook-Käufer sich bereits seit einigen Wochen von den Vorzügen der Zen-basierten Raven-Ridge-APUs überzeugen können, musste sich das Desktop-Lager noch gedulden. Nun aber heißt es auch hier: Intel erhält neue Konkurrenz. Und die könnte einen noch größeren Einfluss als die... [mehr]