> > > > Intel Core i7-980 soll am 26. Juni in den Handel kommen

Intel Core i7-980 soll am 26. Juni in den Handel kommen

Veröffentlicht am: von

intel3Der Chiphersteller Intel wird angeblich am 26. Juni den Core i7-980 in den Handel bringen. Dieser ist für den Sockel LGA1366 entwickelt worden und wird der Nachfolger des i7-970 sein. Mit seinen sechs Rechenkernen könnte der Core i7-980 der letzte Prozessor aus dieser Serie sein, bevor der Wechsel auf den Sockel LGA2011 vollzogen wird. Die Taktfrequenz liegt laut Datenblatt bei 3,3 GHz und im Turbo-Modus kann die CPU auf bis zu 3,6 GHz hochtakten. Der verbaute L3-Cache wird 12 MB groß sein und die TDP soll bei 130 Watt liegen. Im Gegensatz zu der Extreme-Edition und den "K"-Prozessoren aus der Sandy-Bridge-Reihe wird bei diesem Modell der Multiplikator nicht verändert werden können.

Laut ersten Informationen wird der i7-980 für rund 580 US-Dollar am 26. Juni 2011 im Handel erhältlich sein.

intel-core_i7

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (24)

#15
Registriert seit: 27.07.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3336
naja, ein 920er läuft mit leichter vcore erhöhung auch auf 4,2GHz. und da geht sicher noch eine leichte steigerung mit starker vcore erhöhung. also warum nicht 5GHz bei nem 970? ich habe keine erfahrung damit, sind sie nicht so gut zum clocken?
#16
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
5GHz ist schon sehr sehr viel für den CPU.
Haste außerdem ein Board welchen den BLCK problemlos mitmacht?
#17
Registriert seit: 27.07.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3336
mein 920er läuft mit 4,2 (21*200). nutze ein classified. ganzes system natürlich unter wasser. das läuft so stabil und ab da geht nur noch was mit mehr risiko an der volt-schraube. :D
#18
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Glaubs mir für die 5GHz musst du einem BLCK fahren den nicht viele Boards schaffen ;)
#19
Registriert seit: 27.07.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3336
aber wenn man einen 970er nimmt, kommt man bei 200 BCLK doch schon auf 4,8 ohne und 5,0 mit turbo, gell?
#20
customavatars/avatar11261_1.gif
Registriert seit: 09.06.2004
An der schönen Nordsee.
Der mit SeLecT tanzt
Beiträge: 20867
Ja, aber die CPU muss es auch mit machen. Und das ist eher nicht der Fall. Die Ergebnisse werden so wie beim 970, X980 oder X990 ausfallen. Da bekommt man mit Glück und einer sehr guten CPU rund 4,8GHz mit Wasser stabil. Aber man sollte eher mit Ergebnissen rechnen, die (weit) drunter liegen, also so 4,0 - 4,4GHz.
#21
Registriert seit: 27.07.2009

Kapitän zur See
Beiträge: 3336
interessant. das schafft man ja schon mit dem 920. dann lohnt sich das upgrade nicht wirklich.
#22
customavatars/avatar102004_1.gif
Registriert seit: 06.11.2008

Flottillenadmiral
Beiträge: 4311
Naja, bleiben 2 Rechenkerne mehr. Da die Unterstützung für mehr Kerne immer besser wird und die meisten Games eh ins CPU-Limit fahren könnte man schon ne gewisse Zeit mit nem Westmere überbrücken bevor man aufrüsten muss. Haswell lässt grüßen ;)
#23
Registriert seit: 11.01.2010

Leutnant zur See
Beiträge: 1071
Zitat donking420;17070500
Nein ich meine Intel Low Voltage Hexacore Xeons mit 60W TDP.

Finde ich nirgends zu dem Preis, ich bitte um Erleuchtung. Wenn du jetzt mit Großhändlerpreisen oder Preisen ohne Mwst. ankommst, dann gibt's Haue :vrizz:
#24
Registriert seit: 22.09.2010

Oberleutnant zur See
Beiträge: 1505
Hm der 980 ist jetzt bei Geizhals fuer 555 gelistet, allerdings nicht verfuegbar und auch nur 2 oesterreichische shops...
Na hoffentlich wird das in den naechsten 2 wochen besser.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Intel kämpft mit schwerer Sicherheitslücke (Update: Intel veröffentlicht...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Vor, während und zwischen den Feiertagen herrschte ein wildes Treiben in der Linux-Community. Zunächst war nicht ganz klar, was hier genau vor sich geht, inzwischen aber scheinen die Auswirkungen deutlich zu werden: Intel hat nach einer Lücke in der Management Unit eines jeden... [mehr]

Coffee Lake: Intel Core i7-8700K, i5-8600K und i5-8400 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL8GEN

Der sechste und letzte (?) CPU-Launch in diesem Jahr kommt von Intel: Mit den unter dem Codenamen Coffee Lake zusammengefassten Core-i7- und i5-Modellen kommen bei Intel erstmals Sechskern-Prozessoren in den Mainstream-Markt. Bedanken darf man sich aber wohl nicht bei Intel, sondern bei der... [mehr]

Coffee Lake: Overclocking-Check

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2016/KABYLAKE

Nach dem ausführlichen Overclocking-Check für Skylake-Prozessoren sowie dem Overclocking-Check für Kaby Lake-Prozessoren ist es nach Veröffentlichung der neuen Generation mit Codenamen Coffee-Lake erneut Zeit für einen Overclocking-Check. Wir werfen einen Blick auf die Übertaktbarkeit... [mehr]

Threadripper: AMDs Ryzen Threadripper 1950X und 1920X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/THREADRIPPER_TEASER

AMD strotzt vor Selbstbewusstsein: Wie lässt es sich sonst erklären, dass man ein Produkt mit einem so coolen Namen ausstattet? Die als "Threadripper" bezeichneten Ryzen-Prozessoren sollen AMD in den Benchmarks an den ersten Rang katapultieren - zumindest in Thread-intensiven Benchmarks. Wir... [mehr]

Intel Core i5-8250U und i7-8550U im Test: Mal ein kleiner, mal ein großer...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MEDION_P7649_KABY_LAKE_REFRESH

Im Gleichschritt marschierten Intels Desktop- und Mobil-Prozessoren schon länger nicht mehr. Ein so gravierender Unterschied wie derzeit ist aber völlig neu - und für den Verbraucher einmal mehr irritierend. Denn mit der 8. Core-Generation spendiert Intel beiden Plattformen eine eigene... [mehr]

Gelungener Feinschliff: AMD Ryzen 7 2700X und Ryzen 5 2600X im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_7_2700X

Rund ein Jahr nach dem Start der Ryzen-Prozessoren legt AMD nach und bringt die zweite Generation in den Handel. Die soll schneller und effizienter arbeiten und den Druck auf Intel weiter erhöhen. Allerdings lautet die Devise Evolution statt Revolution, statt gravierender Änderungen gibt es vor... [mehr]